da kommt was Neues

Tratsch und Allgemeines was sonst nirgens reinpasst ...
Benutzeravatar
Captain
Beiträge: 2680
Registriert: So 30. Mai 2010, 00:25
Kontaktdaten:

da kommt was Neues

Beitragvon Captain » Mi 23. Mai 2018, 22:46

war vielleicht doch gut mit dem Kauf der 250er zu warten, da kommt was neues, stärkeres :enduro:

"Model details:

CRF450L **NEW MODEL**

Using the CRF450R moto-crosser as a base, Honda’s new dual-purpose motorcycle has a tough, lightweight chassis built to find all the available grip, powered by an engine that delivers strong, usable power right from the bottom. While offering maximum enjoyment for the off-road hobby rider, the CRF450L is also fully street legal and street-ready, with sidestand, increased fuel tank volume and all-LED lighting. Durable, high quality parts and long service intervals – with a first major service at 32,000km – aim for a worry-free riding and ownership experience. "

Bild

Bild und Textauszug von Honda News, Link nachfolgend

https://hondanews.eu/eu/en/motorcycles/media/pressreleases/131005/honda-updates-crf-line-up-for-2019-with-two-new-and-three-updated-machines
.
.
.

allerlei Bilder

https://get.google.com/albumarchive/103613065857549785372

Benutzeravatar
Hundatwassa
Beiträge: 444
Registriert: Mi 23. Nov 2016, 01:20
Hersteller: Honda
Type: CRF1000L Africa Twin
Modell: SD04/DCT
Baujahr: 2016
Km Stand: 76000
Reifen: Pirelli Scorpion Rally STR
Wohnort: 1220 Wien
Kontaktdaten:

Re: da kommt was Neues

Beitragvon Hundatwassa » Do 24. Mai 2018, 02:22

Hab ich auch gelesen und war gleich amal sehr begeistert :) sieht leicht und günstig aus ;)
Liebe Grüße, Emre :cool:

Benutzeravatar
theonewhoknowstorock
Beiträge: 456
Registriert: Mi 21. Nov 2012, 23:40
Hersteller: Honda & Yamaha
Type: XRV750 / XR600 / WR250R
Modell: RD07/PD04
Baujahr: 1993
Km Stand: 41000
Reifen: Mitas E-09 / Pirelli MT21
Wohnort: Wien XIV
Kontaktdaten:

Re: da kommt was Neues

Beitragvon theonewhoknowstorock » Do 24. Mai 2018, 02:23

seehhr leiwand!
life's a lesson - you learn it when you're through.

Just
Beiträge: 182
Registriert: So 7. Feb 2016, 20:22
Hersteller: Honda
Type: XRV 650 Africa Twin
Modell: RD03
Baujahr: 1989
Km Stand: 62000
Reifen: Anakee3
Wohnort: Wien

Re: da kommt was Neues

Beitragvon Just » Do 24. Mai 2018, 08:03

Nicht ganz das was ihr meint, aber auch was „neues“
http://www.honda.at/motorcycles/experie ... onkey.html

Benutzeravatar
fussraste07
Beiträge: 845
Registriert: Di 16. Jun 2009, 22:24
Hersteller: Honda
Type: XRV 750 Africa Twin
Modell: RD07a
Baujahr: 1998
Km Stand: 107500
Reifen: Heidenau K60 hi, vorne TKC80
Wohnort: Wien
Kontaktdaten:

Re: da kommt was Neues

Beitragvon fussraste07 » Do 24. Mai 2018, 08:54

131kg fahrfertig, das klingt schon mal gut. Fahrwerk einstellbar, 49mm Gabel vorne, 260er Bremsscheibe vorne. Das sind echte Ansagen. Endlich eine richtige Dual Sport.

Hoffentlich nicht mit 1000er Intervallen, mal sehen.
Und ob Honda in Europa Euro4 schafft, ist auch noch nicht gesagt.

13 Prozent mehr Inertia versprechen die auch. Ist da das Drehmoment gemeint?
Handsäge haben wir keine da? Na gut, dann holen Sie einen Chirurgen!
(Dr. House)

Benutzeravatar
fussraste07
Beiträge: 845
Registriert: Di 16. Jun 2009, 22:24
Hersteller: Honda
Type: XRV 750 Africa Twin
Modell: RD07a
Baujahr: 1998
Km Stand: 107500
Reifen: Heidenau K60 hi, vorne TKC80
Wohnort: Wien
Kontaktdaten:

Re: da kommt was Neues

Beitragvon fussraste07 » Do 24. Mai 2018, 09:00

Handsäge haben wir keine da? Na gut, dann holen Sie einen Chirurgen!
(Dr. House)

Benutzeravatar
schneckerl96
Beiträge: 505
Registriert: Mi 4. Jun 2008, 19:19
Hersteller: Honda
Type: XRV 750 Africa Twin
Modell: RD04
Baujahr: 1992
Km Stand: 130000
Reifen: Mitas E09 Dakar
Wohnort: Wien 21

Re: da kommt was Neues

Beitragvon schneckerl96 » Do 24. Mai 2018, 13:47

Mfg Peter :blaulicht: :auto:

Benutzeravatar
thunder100
Beiträge: 762
Registriert: Mi 21. Sep 2011, 12:18
Hersteller: Honda
Type: XRV750 AT+CRF1000L DCT Weiss
Modell: RD07/SD04
Baujahr: 2016
Km Stand: 2000
Reifen: CRF:Cont/XRV:Pirelli Scorpion
Wohnort: Wienerwald

Re: da kommt was Neues

Beitragvon thunder100 » Do 24. Mai 2018, 14:47

fussraste07 hat geschrieben:131kg fahrfertig, das klingt schon mal gut. Fahrwerk einstellbar, 49mm Gabel vorne, 260er Bremsscheibe vorne. Das sind echte Ansagen. Endlich eine richtige Dual Sport.

Hoffentlich nicht mit 1000er Intervallen, mal sehen.
Und ob Honda in Europa Euro4 schafft, ist auch noch nicht gesagt.

13 Prozent mehr Inertia versprechen die auch. Ist da das Drehmoment gemeint?


Inerta ist schwerere Schwungmasse, damits nicht so rapid Hochdreht und überhaupt einen Leerlauf hat

Natürlich Euro 4 , dann aber wie sonstwo auch 18 KW Leistung
Fürs "Rennfahren" gibts einen Racingkit = nahezu die Leistung der R Version, durch den langen Auspuff aber mit erträglicher Lautstärke

LG

Roland

PS:Langer harter Kampf von USA + uns mit Japan-->aber wir möchten nun doch unsere "XR-Kunden" wieder retourhaben
Vom Wienerwald bis in die Ténéré und retour

Benutzeravatar
Captain
Beiträge: 2680
Registriert: So 30. Mai 2010, 00:25
Kontaktdaten:

Re: da kommt was Neues

Beitragvon Captain » Do 24. Mai 2018, 14:49

fussraste07 hat geschrieben:
Hoffentlich nicht mit 1000er Intervallen, mal sehen.
Und ob Honda in Europa Euro4 schafft, ist auch noch nicht gesagt.



da dürfte bei den Übersetzungen was nicht ganz richtig sein, Luftfilteröl und Ölfilter alle 1000 km und der Ölwechsel?
schau mer mal das wäre ja Schwachsinn hättens halt die Kompression etwas mehr senken sollen für längeren Serviceintervall.

Euro 4 ist ja Voraussetzung, darum hats ja nur 25 PS

der Preis wird in USA mit etwas über 10k $ veranschlagt dann kostet es in A sicher 10k Euro

da bekommst dann 2 CRF250 L dafür mit den gleichen PS ;-)

https://ultimatemotorcycling.com/2018/05/23/2019-honda-crf450l-fast-facts-and-photos/

http://www.advpulse.com/adv-bikes/2019-honda-crf450l-announced/
.
.
.

allerlei Bilder

https://get.google.com/albumarchive/103613065857549785372

Benutzeravatar
fussraste07
Beiträge: 845
Registriert: Di 16. Jun 2009, 22:24
Hersteller: Honda
Type: XRV 750 Africa Twin
Modell: RD07a
Baujahr: 1998
Km Stand: 107500
Reifen: Heidenau K60 hi, vorne TKC80
Wohnort: Wien
Kontaktdaten:

Re: da kommt was Neues

Beitragvon fussraste07 » Do 24. Mai 2018, 17:25

Wie sagt Chronicles of Solid https://www.youtube.com/watch?v=CRNwqNnoB60 richtig:
It won't be the lightweight unicorn (dual sport) we were waiting for, but it will be an Enduro with a license plate.
-frequent oil changes - currently no exact intervals yet
-specs: engine has to be rebuilt every 32.000km

Sprich, das Einhorn, also die echte "Dual Sport" mit der du auf der Landstraße ebenso gut unterwegs ist, ist sie nicht. Wenn du hingegen die TET bestreitest und das Ding am Anhänger hinbringst, hast du eine straßenlegale Enduro. Und dann werden die Ölwechselintervalle ebenso wurscht sein, wie dass der Kolben nach 32.000km zu wechseln ist bzw. der Motor überholt werden muss.

Soweit im Video. Die Specs stehen in den Kommentaren. Nicht entkorkt* wird sie 32 Nm Drehmoment haben. L steht offensichtlich für "legal" und nicht für Dual Sport, wie die CRF250L, die mir zugegebenermaßen dann doch zu wenig Bumms/Drehmoment verspricht. *Und wenn ich thunder richtig verstehe, kannst du das Ding einfach entkorken, und dann dürften um die 45 PS anliegen (?)

==Honda CRF450L==
Engine: 449cc liquid-cooled 4-stroke single
Bore and Stroke: 92 x 62.1mm
Compression Ratio: 12.0:1
Valvegear: SOHC with four valves per cylinder
Power: 18.4kW
Torque: 32.0Nm
Induction: PGM-FI electronic fuel-injection
Starting: Electric
Clutch: Multiplate wet clutch, cable
Transmission: Six-speed gearbox, chain
Front Suspension: 49mm inverted Showa cartridge forks
Rear Suspension: Pro-Link, adjustable gas-charged shock
Front Brake: 260mm, 2-piston floating calliper
Rear Brake: 240mm, 1-piston floating calliper
Front Tyre: 80/100 - 21
Rear Tyre: 120/80 - 18
Wheelbase: 1500mm
Seat Height: 940mm
Wet Weight: 130.8 kilograms
Fuel Tank: 7.6 litres
Handsäge haben wir keine da? Na gut, dann holen Sie einen Chirurgen!
(Dr. House)

Benutzeravatar
fussraste07
Beiträge: 845
Registriert: Di 16. Jun 2009, 22:24
Hersteller: Honda
Type: XRV 750 Africa Twin
Modell: RD07a
Baujahr: 1998
Km Stand: 107500
Reifen: Heidenau K60 hi, vorne TKC80
Wohnort: Wien
Kontaktdaten:

Re: da kommt was Neues

Beitragvon fussraste07 » Fr 25. Mai 2018, 08:40

Captain, es sind 1000er Intervalle. Folgende Werte konnte ich finden:
- Alle 600 miles Ölwechsel und Filter (korrigiert)
- Alle 1800 miles Ventile einstellen.
Motorrevision erst nach 32.000km

Die Basis war ja ein Crossbike, die 450R, davon 14kg mehr, um Straßentauglichkeit herzustellen. Honda bietet übrigens auch eine 450X an. Die 1000er Intervalle müsste man auf Stunden umrechnen. Die Motorrevision steht erst nach 8.000 Stunden an. Honda empfiehlt auch, bei reinem Straßeneinsatz die Intervalle zu verkürzen. Die Entwicklungszeit dürfte 5 Jahre betragen haben.

Ich denke, ich muss mal eine Tabelle machen. Vergleich mit 500 EXC < 450L < Husqvarna 701 bzw. 690 (Preis, Gewicht, Leistung, Serviceintervalle).

Bleibt also noch der Preis. Mit 10.400 US-Dollar werden sich von uns nicht viele das Bike holen!
Zuletzt geändert von fussraste07 am Di 29. Mai 2018, 17:24, insgesamt 1-mal geändert.
Handsäge haben wir keine da? Na gut, dann holen Sie einen Chirurgen!
(Dr. House)

Benutzeravatar
fussraste07
Beiträge: 845
Registriert: Di 16. Jun 2009, 22:24
Hersteller: Honda
Type: XRV 750 Africa Twin
Modell: RD07a
Baujahr: 1998
Km Stand: 107500
Reifen: Heidenau K60 hi, vorne TKC80
Wohnort: Wien
Kontaktdaten:

Re: da kommt was Neues

Beitragvon fussraste07 » Fr 25. Mai 2018, 08:41

Die Kompression wurde für die 450 L von 13.5:1 auf 12:1 gesenkt, im Vergleich zur R und zur X.
Handsäge haben wir keine da? Na gut, dann holen Sie einen Chirurgen!
(Dr. House)

Benutzeravatar
spezi266
Beiträge: 2439
Registriert: Mi 4. Jun 2008, 21:07
Hersteller: Honda
Type: XRV 750 Africa Twin
Modell: RD07A
Baujahr: 2002
Km Stand: 97000
Reifen: Mitas E-09 Explorer
Wohnort: 2880 Kirchberg am Wechsel
Kontaktdaten:

Re: da kommt was Neues

Beitragvon spezi266 » Fr 25. Mai 2018, 10:10

Besser die ALTEN pflegen.
Honda XL/XR/Dominator, Yamaha XT/TT, Suzuki DR u.s.o.

Da hast du was auf Dauer, auch nach drei Jahrzehnten, und brauchst nicht dauernd mit der Servicekiste hinterherrennen. ;-)

LG vom Spezi
Cats do not go for a walk to get somewhere, but to explore.
Sidney Denham

Benutzeravatar
Captain
Beiträge: 2680
Registriert: So 30. Mai 2010, 00:25
Kontaktdaten:

Re: da kommt was Neues

Beitragvon Captain » Fr 25. Mai 2018, 12:30

spezi266 hat geschrieben:Besser die ALTEN pflegen.
Honda XL/XR/Dominator, Yamaha XT/TT, Suzuki DR u.s.o.

Da hast du was auf Dauer, auch nach drei Jahrzehnten, und brauchst nicht dauernd mit der Servicekiste hinterherrennen. ;-)



Leider ist in A fast nix gutes dieser Modelle im Umlauf, entweder zusammen geritten oder verbastelt oder gibts net.
In US gibts die DRZ und die DR650 Neu
.
.
.

allerlei Bilder

https://get.google.com/albumarchive/103613065857549785372

Benutzeravatar
fussraste07
Beiträge: 845
Registriert: Di 16. Jun 2009, 22:24
Hersteller: Honda
Type: XRV 750 Africa Twin
Modell: RD07a
Baujahr: 1998
Km Stand: 107500
Reifen: Heidenau K60 hi, vorne TKC80
Wohnort: Wien
Kontaktdaten:

Re: da kommt was Neues

Beitragvon fussraste07 » Fr 25. Mai 2018, 12:47

Meine KTM 690 ist neu. Kommt grad vom 1000er Service. Nächstes bei 10.000km 153kg mit ABS und 12l Sprit. Mit Kofferträger und Zusatztank kommen nochmal 12kg dazu, dafür nrennt das auf der Piste wie auch auf der Autobahn wie ein Glöckerl.

Und meine AT ist mit 119.000 km gut eingefahren und allzeit bereit.

Aber hier geht's trotzdem um die Honda CRF450L. Auch wenn's kein Bike zum um die Welt (auf Achse nach Sibirien) fahren wird, finde ich das echt cool von Honda. Nur der Name suggeriert Ähnlichkeit zur CRF250L, der Preis nicht. Bin gespannt wie viele von denen, die in den englischsprachigen Foren nach dem Unicorn Bike, also.offroadtaugliches Tourenbike mit Einzylinder mit langen Serviceintervallen sie kaufen werden.
Handsäge haben wir keine da? Na gut, dann holen Sie einen Chirurgen!
(Dr. House)

Benutzeravatar
xrvsiro
Beiträge: 5790
Registriert: Mi 4. Jun 2008, 16:59
Hersteller: Honda
Type: XRV 750 Africa Twin
Modell: RD03/4/7a
Baujahr: 1991
Km Stand: 100000
Reifen: tkc
Wohnort: wien

Re: da kommt was Neues

Beitragvon xrvsiro » Fr 25. Mai 2018, 19:45

Serviceintervall 6000miles
Ventile alle 1800 miles....:))))
Das stimmt fix ned.
3mal öfter ventile einstellen als ölwechseln?
Nie
Multitool-geht nicht gibts nicht!:-)

Benutzeravatar
spezi266
Beiträge: 2439
Registriert: Mi 4. Jun 2008, 21:07
Hersteller: Honda
Type: XRV 750 Africa Twin
Modell: RD07A
Baujahr: 2002
Km Stand: 97000
Reifen: Mitas E-09 Explorer
Wohnort: 2880 Kirchberg am Wechsel
Kontaktdaten:

Re: da kommt was Neues

Beitragvon spezi266 » Fr 25. Mai 2018, 23:22

Captain hat geschrieben:
spezi266 hat geschrieben:Besser die ALTEN pflegen.
Honda XL/XR/Dominator, Yamaha XT/TT, Suzuki DR u.s.o.

Da hast du was auf Dauer, auch nach drei Jahrzehnten, und brauchst nicht dauernd mit der Servicekiste hinterherrennen. ;-)



Leider ist in A fast nix gutes dieser Modelle im Umlauf, entweder zusammen geritten oder verbastelt oder gibts net.
In US gibts die DRZ und die DR650 Neu


Es finden sich immer wieder gute Stückerl dieser Modelle auf dem Gebrauchtmarkt.
So um die 2000€ das brauchbare Grundgerät, dann steckst noch 700-800€ rein für Motorschutz, Federung, Gepäckträger, Lenkerscchützer, größerer Tank und Service, und fertig ist das Adventure-Bike zur Weltumrundung. Viel von diesen Dingen musst du in die Neue auch noch investieren.
Und für 10 Tausend Eier stell ich mir sicher keine 450er in die Garage, zum Anschauen und auf den Hänger laden.
Um die Differenz fahrst schon locker nach Magadan und retour. Russia ist ja auch nicht so teuer wie Südtirol. ;-)

Da sehe und erlebe ich etwas, anstatt das neue Moped in der Garage anzuglotzen, und vielleicht gerade mal irgendwann in eine ungarische Sandgrube zu fahren, weil ich kein Geld mehr habe, und zur Rückzahlung des Kredits andauernd hackeln muss, anstatt mehr Zeit für die schönen Dinge zu haben.

Zeit ist übrigens das kostbarste Gut, das wir besitzen. Zeit zu haben den Horizont zu entdecken. :gruebel:

LG vom Spezi

PS: Es muss aber auch immer Neufahrzeugkäufer geben, ansonst würden wir keine Gebrauchten erwerben können. :mrgreen:
Cats do not go for a walk to get somewhere, but to explore.
Sidney Denham

Benutzeravatar
fussraste07
Beiträge: 845
Registriert: Di 16. Jun 2009, 22:24
Hersteller: Honda
Type: XRV 750 Africa Twin
Modell: RD07a
Baujahr: 1998
Km Stand: 107500
Reifen: Heidenau K60 hi, vorne TKC80
Wohnort: Wien
Kontaktdaten:

Re: da kommt was Neues

Beitragvon fussraste07 » Sa 26. Mai 2018, 07:53

600 miles - 1000 km
Handsäge haben wir keine da? Na gut, dann holen Sie einen Chirurgen!
(Dr. House)

Benutzeravatar
xrvsiro
Beiträge: 5790
Registriert: Mi 4. Jun 2008, 16:59
Hersteller: Honda
Type: XRV 750 Africa Twin
Modell: RD03/4/7a
Baujahr: 1991
Km Stand: 100000
Reifen: tkc
Wohnort: wien

Re: da kommt was Neues

Beitragvon xrvsiro » Mo 28. Mai 2018, 22:27

Na eh super beim reisen....:)))
Multitool-geht nicht gibts nicht!:-)

Benutzeravatar
Captain
Beiträge: 2680
Registriert: So 30. Mai 2010, 00:25
Kontaktdaten:

Re: da kommt was Neues

Beitragvon Captain » Di 29. Mai 2018, 09:31

fussraste07 hat geschrieben:600 miles - 1000 km

xrvsiro hat geschrieben:Serviceintervall 6000miles
Ventile alle 1800 miles....:))))
Das stimmt fix ned.
3mal öfter ventile einstellen als ölwechseln?
Nie

xrvsiro hat geschrieben:Na eh super beim reisen....:)))
fussraste07 hat geschrieben:Captain, es sind 1000er Intervalle. Folgende Werte konnte ich finden:
- Alle 6000 miles Ölwechsel und Filter
- Alle 1800 miles Ventile einstellen.
Motorrevision erst nach 32.000km



was jetzt 600 oder 6000 miles Serviceintervall :gruebel:
.
.
.

allerlei Bilder

https://get.google.com/albumarchive/103613065857549785372

Benutzeravatar
fussraste07
Beiträge: 845
Registriert: Di 16. Jun 2009, 22:24
Hersteller: Honda
Type: XRV 750 Africa Twin
Modell: RD07a
Baujahr: 1998
Km Stand: 107500
Reifen: Heidenau K60 hi, vorne TKC80
Wohnort: Wien
Kontaktdaten:

Re: da kommt was Neues

Beitragvon fussraste07 » Di 29. Mai 2018, 17:24

Das ist jetzt kein Schreibfehler: 600 miles - 1.000 km
Ventile einstellen alle 1800 miles.

Hat ja auch nur 1,8l Öl.

Ist ein umgemodeltes Crossbike mit Nummerntaferl. Darum auch die 18 kw, solange sie nicht entkorkt ist, eben um Euro4 zu erreichen. 10.400 US-$

Nur mal zum Vergleich: KTM 500 EXC Sixdays Bj. 2012, offen 55, eingetragen 14,5 PS,
450R: Ölwechsel alle 5 Betriebsstunden.

http://www.zweirad-grisse.de/pages-neum ... _2012.html
Handsäge haben wir keine da? Na gut, dann holen Sie einen Chirurgen!
(Dr. House)

Benutzeravatar
Captain
Beiträge: 2680
Registriert: So 30. Mai 2010, 00:25
Kontaktdaten:

Re: da kommt was Neues

Beitragvon Captain » Di 29. Mai 2018, 19:05

fussraste07 hat geschrieben:Das ist jetzt kein Schreibfehler: 600 miles - 1.000 km
Ventile einstellen alle 1800 miles.



Heast Masta du hast weiter oben ja von 6000 miles geschrieben

gerade gesehen hast korrigiert auf 600 miles :-)
.
.
.

allerlei Bilder

https://get.google.com/albumarchive/103613065857549785372

Benutzeravatar
spezi266
Beiträge: 2439
Registriert: Mi 4. Jun 2008, 21:07
Hersteller: Honda
Type: XRV 750 Africa Twin
Modell: RD07A
Baujahr: 2002
Km Stand: 97000
Reifen: Mitas E-09 Explorer
Wohnort: 2880 Kirchberg am Wechsel
Kontaktdaten:

Re: da kommt was Neues

Beitragvon spezi266 » Mi 30. Mai 2018, 10:22

fussraste schrub:

Ist ein umgemodeltes Crossbike mit Nummerntaferl.

Eben, und deshalb kein Adventurebike für die die lange Reise.
Außer es fährt der Werkstättenservicewagen hinter dir her. :mrgreen:

LG vom Spezi
Cats do not go for a walk to get somewhere, but to explore.
Sidney Denham

Benutzeravatar
fussraste07
Beiträge: 845
Registriert: Di 16. Jun 2009, 22:24
Hersteller: Honda
Type: XRV 750 Africa Twin
Modell: RD07a
Baujahr: 1998
Km Stand: 107500
Reifen: Heidenau K60 hi, vorne TKC80
Wohnort: Wien
Kontaktdaten:

Re: da kommt was Neues

Beitragvon fussraste07 » Mi 30. Mai 2018, 13:10

Spezi, wenn das ein Angebot ist ... ;-)
Handsäge haben wir keine da? Na gut, dann holen Sie einen Chirurgen!
(Dr. House)

Benutzeravatar
spezi266
Beiträge: 2439
Registriert: Mi 4. Jun 2008, 21:07
Hersteller: Honda
Type: XRV 750 Africa Twin
Modell: RD07A
Baujahr: 2002
Km Stand: 97000
Reifen: Mitas E-09 Explorer
Wohnort: 2880 Kirchberg am Wechsel
Kontaktdaten:

Re: da kommt was Neues

Beitragvon spezi266 » Do 31. Mai 2018, 21:30

fussraste07 hat geschrieben:Spezi, wenn das ein Angebot ist ... ;-)


Leider nein.
Ich mache schon die Anreise mit dem LKW. Möcht nachher auch ein bissel Motorrad fahren. ;-)
Ist bei der XR650 schon quälend, bei einer Marokkotour in Merzouga einen Ölwechsel zu machen. :rolleyes:
Kaufts euch gescheite Fahrzeuge. :mrgreen:

LG vom Spezi
Cats do not go for a walk to get somewhere, but to explore.
Sidney Denham

Benutzeravatar
Captain
Beiträge: 2680
Registriert: So 30. Mai 2010, 00:25
Kontaktdaten:

Re: da kommt was Neues

Beitragvon Captain » Di 5. Jun 2018, 21:48

jetzt wurden da einige Ungereimtheiten aufgedröselt, was rauskommt, es ist ein Motorrad total ungeeignet
als leichtes Reisemotorrad.
Da muss man nach drei Tagen schon Ölwechseln :-(
Leider

http://www.advpulse.com/adv-bikes/things-to-know-honda-crf450l/

Etwas schwerer, mit bewährtem Motor, aber vielleicht brauchbar.

http://www.advpulse.com/adv-bikes/swm-superdual-x-adventure-bike/
.
.
.

allerlei Bilder

https://get.google.com/albumarchive/103613065857549785372

Benutzeravatar
Leeroy
Beiträge: 650
Registriert: Mi 4. Jun 2008, 19:26
Hersteller: Honda
Type: XRV 750 Africa Twin / EXC 300
Modell: RD07a
Baujahr: 2003
Km Stand: 130
Reifen: Conti Trail Attack 2
Wohnort: BY/Niederbayern
Kontaktdaten:

Re: da kommt was Neues

Beitragvon Leeroy » Mi 6. Jun 2018, 19:41

grias eich ,

ui, hab auch gleich feuchte Augen bekommen und der Regierung bescheid gegeben das ich endlich weis was für ein Mopped noch in die Garage kommt. ( War vollauf begeistert :stress: :spinner: :mrgreen: ) Wär der ideale Spagat zwischen Twin und 300exc gwesen..

bis ich mich dann a a bissl einglesen hab.

Da muss man sich echt manchmal fragen was die bei Honda zsammdenken. Kann doch nicht so schwer sein an Murl zum bauen der in etwa 45 ps abdrückt und 10.000er Intervalle hat.. Kann KTM inzwischen sogar mit 75 PS Leistung

Naja , für den Versuch ein Dualsport Motorrad zum baun bekommen die Honda Ingeneure eine glatte 6. Sollten die Daten zum Motor mit den Wechelintervallen und der Leistung stimmen .

Dann wirds halt doch irgendwann a 250l oder a 690er oder 701

Schade

cu bis in zwoa Wochen

Giagl
Nix Piefke, Bayer

12.Chiemseetreffen 15-17 September 2017

Benutzeravatar
spezi266
Beiträge: 2439
Registriert: Mi 4. Jun 2008, 21:07
Hersteller: Honda
Type: XRV 750 Africa Twin
Modell: RD07A
Baujahr: 2002
Km Stand: 97000
Reifen: Mitas E-09 Explorer
Wohnort: 2880 Kirchberg am Wechsel
Kontaktdaten:

Re: da kommt was Neues

Beitragvon spezi266 » Mi 6. Jun 2018, 22:04

Captain schrub:
Etwas schwerer, mit bewährtem Motor, aber vielleicht brauchbar.

http://www.advpulse.com/adv-bikes/swm-s ... ture-bike/

Das Konzept der SWM Superdual X Adventure ist perfekt zum Touren- und Adventurefahren.
Auf den Bildern sind auch die verschieden angebotenen Raddimensionen erkennbar. 18"-21" und 18"-19" für Kleingewachsenere. Die Sitzhöhe von 35Zoll = ca. 89cm ist sicher nicht jedermanns Geschmack.
19 Liter Tank, für den Einzylinder sicher ausreichend, Sturzbügel, Gepäckträger, gut zur Befestigung von Softbags, Windschild, Haupt- und Seitenständer geben ein gutes, fast komplettes, perfektes System für ein Reisebike ab.
Auch das Trockengewicht von 372,5 lbs (Pfund), für Metriker ca. 169 kg passen trotz der unnützen Doppelauspuffanlage perfekt in das Schema.

Auch der Preis spielt mit dieser Ausstattung eigentlich mit.
Es ist die Art, wie wir ein Moped brauchen, ohne zuviel technische Firlefanzen, traditionell, konservative Materialien, die auch für einen erschwinglichen Preis sprechen. Warum bringt Honda, oder die anderen japanischen Hersteller nicht so ein einfaches Konzept zustande? Eigentlich schade.
Die CRF 450 ist viel zu nah am Sport- und Rallysektor positioniert. Ein Umbau für die Langstrecke zu umständlich, zu teuer. Die kleine Minititanstahltankblase dürfte sich schon vor Tagesetappen erschöpfen. Ein Bike nur um im Kreis herumzufahren. :-(

Was spricht gegen die SWM?
Der Motor geht eigentlich aus der TE630 hervor. Das Motorgehäuse wird vom chinesischen Partner Shinerey gegossen, das Innenleben in Italien hergestellt. Ob da alles für eine Langzeitharmonie stimmig ist, weiß ich nicht. Die schon länger angebotenen Enduromodelle 650R und die Supermotard sind da nicht ganz frei von Mangel, trotz der geringen Stückzahlen.
In der Zeitschrift Motorrad gabs vor langer Zeit einen Vergleichstest der Husky TE630 mit der Yamaha XT660R.
Bis 6000rpm bringt der Husky-Motor überhaupt keinen Vorteil zum bulligen Yamaha-Antrieb. Erst in den hohen, für Einzylinder unnötigen Drehzahlregionen läuft er dem Japan-Triebling davon. >>> bringt eigentlich nichts.
Elektrik ?
Hier kann ich nicht direkt über SWM urteilen, aber italienische Kabelstränge sind normalerweise wirklich grausam.
Dünne, leicht brechende Kabel mit minderwertigem Kupfer (schlecht lötbar).
Diesen Unterschied kenne ich, wenn ich meine Yamaha TT600 Belgarda gleichen Baujahrs, mit den XT`s aus Japan vergleiche. Dort sind Kabel und Stränge noch wie neuwertig. An der TT x-mal repariert und trotzdem kaputt. Shit from Italy.

Wer traut sich doch fast 10t€ in ein neues Bike zu investieren, wennst nicht weißt, wie es in einem Jahr, oder nach ein paar härteren Touren aussieht. Und SWM bürgt auch nicht gerade für Wertstabilität.

Resümee:
Perfektes Konzept, aber man muß schon blindes Vertrauen zu dem Hersteller haben.
Aber für japanische Produzenten könnte es schon ein Denkanstoß sein. :gruebel:

LG vom Spezi
Cats do not go for a walk to get somewhere, but to explore.
Sidney Denham

Benutzeravatar
fussraste07
Beiträge: 845
Registriert: Di 16. Jun 2009, 22:24
Hersteller: Honda
Type: XRV 750 Africa Twin
Modell: RD07a
Baujahr: 1998
Km Stand: 107500
Reifen: Heidenau K60 hi, vorne TKC80
Wohnort: Wien
Kontaktdaten:

Re: da kommt was Neues

Beitragvon fussraste07 » So 10. Jun 2018, 10:20

Der 600er Motor (aus der TE630) der SWM ist Käse. Vibriert wie Sau. Leistungsentfaltung eher schwach. Ein 20 Jahre altes Motorenkonzept ohne Vorteile bei der Laufleistung. Die RS650R war glaube ich ohne Abs und nur Euro3, daher nicht mehr erhältlich. Bin die Probe gefahren.

Und gegenüber der Superdualnt tät ich allemal der "neuen" Tenere den Vorzug geben. Und das trotz des hohen Gewichts von ca. 200kg wegen der Langlebigkeit und serienmäßigen Reisetauglichkeit.

10000er Intervalle mit Ventilspielkontrolle, ohne den Tank abbauen zu müssen, gibt's derzeit in dem Segment neu nur bei der Husqvarna 701. Airbox weg, Deckel runter, und schon bist du dran. - Beim neuen Motor (ab 2017) sorgt eine zweite Ausgleichswelle für ruhigen Motorlauf. Und die Dinger sind sauteuer, aber dafür erhält man gescheite Bremsen, Kupplung und voll einstellbare Fahrwerk, und ein Fahrzeug, dass von Gelände bis Autobahn alles mitmacht.
Handsäge haben wir keine da? Na gut, dann holen Sie einen Chirurgen!
(Dr. House)

Benutzeravatar
fussraste07
Beiträge: 845
Registriert: Di 16. Jun 2009, 22:24
Hersteller: Honda
Type: XRV 750 Africa Twin
Modell: RD07a
Baujahr: 1998
Km Stand: 107500
Reifen: Heidenau K60 hi, vorne TKC80
Wohnort: Wien
Kontaktdaten:

Re: da kommt was Neues

Beitragvon fussraste07 » So 10. Jun 2018, 10:26

Ich hatte weiter oben etwas von unicorn geschrieben. Die Frage ist halt auch, wenn die 140kg leichte Enduro mit 50PS oder mehr kommt, wer kauft die? KTM und Yamaha entwickeln Zweizylinder, die 790 Adventure wird 175kg oder mehr haben, und die T7 oder neue Tenere über 190kg. Der Markt will es.

BMW F800 GS: die allererste hatte unter 200kg, während der Modellpflege kamen 12kg dazu. Die F850 GS hat den Tank wieder oben und vollgetankt mit 90% von 15l Sprit 229kg. Das ist einfach zu schwer!!
Handsäge haben wir keine da? Na gut, dann holen Sie einen Chirurgen!
(Dr. House)


Zurück zu „Benzingeflüster“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: Bing [Bot] und 11 Gäste