Kaukasus Reise / Georgien und Armenien

Reiseberichte, Infos, Planungen für alles, was weiter weg ist
Antworten
Benutzeravatar
celticgrass
Beiträge: 876
Registriert: Do 29. Okt 2009, 12:56
Hersteller: Honda
Type: XRV 750 Africa Twin
Modell: RD07
Baujahr: 1999
Km Stand: 72000
Reifen: Metz Karoo 3
Wohnort: 5081 Anif
Kontaktdaten:

Kaukasus Reise / Georgien und Armenien

Beitrag von celticgrass »

servus zusammen!

sind wieder gut nach der Reise angekommen.

wir sind mit 6 Motorrädern von Salzburg aus gestartet und über Ungarn, Rumänien, Moldavien, Transnistrien und Ukraine gefahren (Auch wieder so heim)

mit der "Greifswald" übers Schwarze Meer nach Batumi

näheres zur Reise unter http://www.celticgrass.com/2018georgien.htm
001 werbe omalo.jpg
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.
Salzburger Peter!
Wer später bremst, ist länger schnell!
Benutzeravatar
Hundatwassa
Beiträge: 889
Registriert: Mi 23. Nov 2016, 01:20
Hersteller: Honda
Type: CRF1000L Africa Twin
Modell: SD04/DCT
Baujahr: 2016
Km Stand: 150000
Reifen: Metzeler Karoo Street
Wohnort: 1220 Wien
Kontaktdaten:

Re: Kaukasus Reise / Georgien und Armenien

Beitrag von Hundatwassa »

Sehr leiwand :)
Liebe Grüße, Emre :cool:
Benutzeravatar
rowin
Beiträge: 313
Registriert: Sa 23. Apr 2016, 19:55
Hersteller: Honda
Type: CRF1000L Africa Twin
Modell: AS
Baujahr: 2018
Km Stand: 20000
Reifen: Conti TKC70/80
Wohnort: 1210 Wien
Kontaktdaten:

Re: Kaukasus Reise / Georgien und Armenien

Beitrag von rowin »

Schöne Tour!

LG,
Robert
Honda CRF1000L Adventure Sports
Honda XL600V Transalp
Suzuki DR650SE SP46A

https://www.rowin.at/
Benutzeravatar
Austriabird
Beiträge: 159
Registriert: Mo 17. Mai 2010, 13:24
Hersteller: Honda
Type: Africa Twin, XX
Modell: RD04
Baujahr: 1990
Km Stand: 98000
Reifen: Avon Trailrider
Wohnort: Wien

Re: Kaukasus Reise / Georgien und Armenien

Beitrag von Austriabird »

Schöne Reise - super beschrieben mit tollen Fotos
vielen Dank!
Gruß v. A.
Benutzeravatar
Hauptständer
Beiträge: 135
Registriert: Mi 7. Dez 2011, 00:01
Hersteller: Honda
Type: XRV 750 Africa Twin
Modell: RD07
Baujahr: 93
Km Stand: 107000
Reifen: heidenau k60

Re: Kaukasus Reise / Georgien und Armenien

Beitrag von Hauptständer »

super ! danke für die Reisebeschreibung und Inspiration ...
Benutzeravatar
spezi266
Beiträge: 2615
Registriert: Mi 4. Jun 2008, 21:07
Hersteller: Honda
Type: XRV 750 Africa Twin
Modell: RD07A
Baujahr: 2002
Km Stand: 105000
Reifen: Heidenau K60 Scout
Wohnort: 2880 Kirchberg am Wechsel
Kontaktdaten:

Re: Kaukasus Reise / Georgien und Armenien

Beitrag von spezi266 »

Schön bebilderter Bericht eurer Reise. :top:
7-8 Tage Tage sind halt sehr kurz für diesen wunderschönen und zum Motorradfahren wahnsinnig interessanten Landstrich.
Mit umgerechnet 40 Euronen für die armenische Versicherung hat euch der Zöllner ganz schön beschissen.
Die kostete im Juli 2018 ca. 12500 Dram ~ 22,75 € pro Motorrad.
Die Strasse nach Tabatskuri sollte normal in jeder Srassenkarte eingezeichnet sein. Ich benutze z.B. die International Travel Maps. Nur der Einstieg von Osten her ist etwas schwierig zu finden, da die neue kleine Asphaltstrasse abrupt an einem Zaun mit Wachpersonal endet. Etwa 500m vorher zweigt die Piste unauffällig von der Asphaltstrasse ab.
Diese Strecke ist aber landschaftlich wirklich ein Traum. Ich habe mir den Kleinen Kaukasus nicht so wunderschön vorgestellt.
Wir sind im Juli direkt vor dem Dorf Tabatskuri zum Ughelt Zkhrats Karo (ein Zungenbrecher) Richtung Bakuriani abgebogen.
Die Piste mit den gelben Fasseln vor dem See.
DSCN4392.JPG
Der Grenzübergang bei Galati zur Ukraine ist wirklich etwas blöd. Die Strasse führt etwa 2km über Moldawisches Staatsgebiet.
Politisch war es scheinbar bis jetzt unmöglich, dort eine Korridorstrecke für den Grenzverkehr zur Ukraine einzurichten.
Ich habe Kontakt zu einem in Galati ansässigen Motorradfahrer. Der erzählte, dass sich im Sommer die Wartekolonne oft von der Ukraine bis nach Rumänien zurückstaut. Mit den Motorrädern fahren sie dann einfach an der Kolonne vorbei, und zahlen an der ukrainischen Grenze eine kleine Strafe, werden dann aber sofort ,,weiterbehandelt". :mrgreen:
Mit dem LKW und Anhänger kann ich mir das aber nicht antun. Außerdem ist das Prozedere für mitgeführte Motorräder an der ukrainischen Grenze ziemlich dokumentreich, umfangreich und zeitraubend. Das tun wir uns nicht an, und deshalb fahren wir über Varna (Bulgarien) mit der Fähre nach Poti.
Naja, dann bis nächsten Sommer.
See us in Georgia & Armenia

LG vom Spezi
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.
Cats do not go for a walk to get somewhere, but to explore.
Sidney Denham
Benutzeravatar
TheMCP
Beiträge: 152
Registriert: Fr 1. Apr 2011, 17:20
Hersteller: Honda
Type: XRV 750 Africa Twin
Modell: RD07
Baujahr: 1993
Km Stand: 80000
Wohnort: An der Salzach

Re: Kaukasus Reise / Georgien und Armenien

Beitrag von TheMCP »

spezi266 hat geschrieben: Sa 24. Nov 2018, 00:41 Nur der Einstieg von Osten her ist etwas schwierig zu finden, da die neue kleine Asphaltstrasse abrupt an einem Zaun mit Wachpersonal endet. Etwa 500m vorher zweigt die Piste unauffällig von der Asphaltstrasse ab.
Servus Spezi, hast du eine Ahnung was da umzäunt ist am Ende der neuen Straße?
Habs ned genau gesehen weil wir gleich umgedreht haben.

Mfg Tom
Benutzeravatar
spezi266
Beiträge: 2615
Registriert: Mi 4. Jun 2008, 21:07
Hersteller: Honda
Type: XRV 750 Africa Twin
Modell: RD07A
Baujahr: 2002
Km Stand: 105000
Reifen: Heidenau K60 Scout
Wohnort: 2880 Kirchberg am Wechsel
Kontaktdaten:

Re: Kaukasus Reise / Georgien und Armenien

Beitrag von spezi266 »

TheMCP hat geschrieben: So 25. Nov 2018, 13:27
spezi266 hat geschrieben: Sa 24. Nov 2018, 00:41 Nur der Einstieg von Osten her ist etwas schwierig zu finden, da die neue kleine Asphaltstrasse abrupt an einem Zaun mit Wachpersonal endet. Etwa 500m vorher zweigt die Piste unauffällig von der Asphaltstrasse ab.
Servus Spezi, hast du eine Ahnung was da umzäunt ist am Ende der neuen Straße?
Habs ned genau gesehen weil wir gleich umgedreht haben.

Mfg Tom
Nein ich weiß es auch nicht. Nur das das Wachpersonal etwas unfreundlich, und sehr bestimmt war, dass wir umdrehen müssen.
:polizei: :nono:

LG vom Spezi
Cats do not go for a walk to get somewhere, but to explore.
Sidney Denham
Antworten