Seite 1 von 1

Motorradurlaub Rumänien 2018

Verfasst: Di 27. Nov 2018, 13:32
von AT_Alex
Hallo zusammen

Hier meine Eindrücke gesammelt und in einem Film zusammengestellt.

Die Reisedauer war 14 Tage und wir fuhren fast 5000 Kilometer .....



Viel Spaß beim anschauen :prost:

Re: Motorradurlaub Rumänien 2018

Verfasst: Di 27. Nov 2018, 14:57
von ADri
sehr schön :top:

Re: Motorradurlaub Rumänien 2018

Verfasst: Di 27. Nov 2018, 16:20
von Hundatwassa
Sieht sehr leiwand aus :)

Re: Motorradurlaub Rumänien 2018

Verfasst: Di 27. Nov 2018, 21:19
von zaskarion
Dankeschön für's Mitnehmen, Alex. Einige Strecken bin ich dieses Jahr auch gefahren - aber wegen starken Regenfällen bin ich die 66A/Cernatal nicht gefahren. War die Rampe schwierig zu bewältigen?

Re: Motorradurlaub Rumänien 2018

Verfasst: Di 27. Nov 2018, 22:02
von AT_Alex
ADri hat geschrieben:
Di 27. Nov 2018, 14:57
sehr schön :top:
Danke
Hundatwassa hat geschrieben:
Di 27. Nov 2018, 16:20
Sieht sehr leiwand aus :)
Jop, das war es auch :yeah:
zaskarion hat geschrieben:
Di 27. Nov 2018, 21:19
Dankeschön für's Mitnehmen, Alex.
Bitte gerne :top:
zaskarion hat geschrieben:
Di 27. Nov 2018, 21:19
Einige Strecken bin ich dieses Jahr auch gefahren - aber wegen starken Regenfällen bin ich die 66A/Cernatal nicht gefahren. War die Rampe schwierig zu bewältigen?
Das ist schade, wir hatten wirklich viel Glück mit dem Wetter. Kein einziger Regenschauer in 2 Wochen :aetsch:

Die Rampe auf der 66A ist wirklich heavy da sie sehr steil und mit unetrschiedlichen Schotter gespickt ist. Aber auch das was danach, in Richtung Petrosani kommt, hat es in sich gehabt. Am Ende der etwas mehr als 60 Kilometer war ich dann echt froh wieder Asphalt unter den Rädern zu haben. Letztendlich waren wir aber froh und stolz das wir das Cernatal durchfahren haben. Das witzige daran ist ja das auf Goggle Maps die DN66A als Hauptverkehrsweg ausgezeichnet ist :lol: Die Gegend ist echt der Hammer und ich bin mir sicher das ich dort wieder vorbei fahren werde :yeah:

Einzig und alleine schlechtes Wetter würde mich davon abhalten denn dann kommt man dort sicher nicht durch ....

Re: Motorradurlaub Rumänien 2018

Verfasst: Di 27. Nov 2018, 22:36
von zaskarion
Dankeschön für deine Antwort Alex - beim nächsten RO Trip steht die 66A auf der Wunschliste!

Re: Motorradurlaub Rumänien 2018

Verfasst: Do 29. Nov 2018, 17:47
von bikemike
Dankeschön für die langen Zähne, die ich jetzt hab. Hab schon einmal Rumänien zu planen begonnen, ist dann aber nix geworden. Ich werde mir von Dir Tipps holen müssen. - Oder Du nimmst mich nächstesmal mit. ;-)

Re: Motorradurlaub Rumänien 2018

Verfasst: Do 29. Nov 2018, 19:45
von AT_Alex
bikemike hat geschrieben:
Do 29. Nov 2018, 17:47
Dankeschön für die langen Zähne, die ich jetzt hab.
Bitte gerne :pfeif:
bikemike hat geschrieben:
Do 29. Nov 2018, 17:47
Hab schon einmal Rumänien zu planen begonnen, ist dann aber nix geworden.
Schade
bikemike hat geschrieben:
Do 29. Nov 2018, 17:47
Ich werde mir von Dir Tipps holen müssen. -
Jederzeit gerne, kannst auch gerne meine Garmin-Routen haben. Wären halt die Routen so wie wir sie gefahren sind aber es wäre schon mal eine Grundlage .... :top:
bikemike hat geschrieben:
Do 29. Nov 2018, 17:47
Oder Du nimmst mich nächstesmal mit. ;-)
Eigentlich wollten wir 2019 über die Ukraine und im speziellen über Kiew/Tschernobil nach Rumänien fahren. Da aber in der Ukraine derzeit das Kriegsrecht herrscht habe wir das mal wieder in die Schublade gelegt .....

Solltest du ernsthaftes interesse daran haben mich/uns zu begleiten melde dich mal bei mir :cool:

Re: Motorradurlaub Rumänien 2018

Verfasst: Fr 30. Nov 2018, 07:47
von TwinBert
Sehr schönes Video, Rumänien war ich vor ein paar Jahren auch schon, möcht da wieder mal hin :-)

Re: Motorradurlaub Rumänien 2018

Verfasst: Fr 30. Nov 2018, 10:05
von AT_Alex
TwinBert hat geschrieben:
Fr 30. Nov 2018, 07:47
Sehr schönes Video,
Danke :top:
TwinBert hat geschrieben:
Fr 30. Nov 2018, 07:47
Rumänien war ich vor ein paar Jahren auch schon, möcht da wieder mal hin :-)
Das sind ja jetzt schon mehrere die da (wieder) hin wollen. Das schreit ja förmlich nach einer Forumsausfahrt :yeah: :mrgreen:

Re: Motorradurlaub Rumänien 2018

Verfasst: Fr 30. Nov 2018, 11:51
von Captain
:enduro: genau Forumsausfahrt
Balkan
Rumänien
Bulgarien
Griechenland
Türkei
Georgien
Armenien
and back
würde 2 bis 3 Monate vorschlagen
:enduro: :toeff: :frier: :sonnelacht: :gewitter: :zelt: :bier:
alles dabei :-)

Re: Motorradurlaub Rumänien 2018

Verfasst: Fr 30. Nov 2018, 13:05
von TwinBert
Captain hat geschrieben:
Fr 30. Nov 2018, 11:51
:enduro: genau Forumsausfahrt
Balkan
Rumänien
Bulgarien
Griechenland
Türkei
Georgien
Armenien
and back
würde 2 bis 3 Monate vorschlagen
:enduro: :toeff: :frier: :sonnelacht: :gewitter: :zelt: :bier:
alles dabei :-)
2-3 Monate bin ich vorraussichtlich 2020 unterwegs :mrgreen:

Re: Motorradurlaub Rumänien 2018

Verfasst: Fr 30. Nov 2018, 13:14
von Captain
@Twinbert
du fährst dann in die andere Richtung, wo ich dieses Jahr war.
Fleißiges Sparen ist angesagt :-)

Re: Motorradurlaub Rumänien 2018

Verfasst: Fr 30. Nov 2018, 13:45
von AT_Alex
Captain hat geschrieben:
Fr 30. Nov 2018, 11:51
:enduro: genau Forumsausfahrt
Balkan
Rumänien
Bulgarien
Griechenland

and back

würde 2 bis 3 Monate vorschlagen
:enduro: :toeff: :frier: :sonnelacht: :gewitter: :zelt: :bier:
alles dabei :-)
So würde ich dabei sein, das andere lasse ich dann weg :applaus:

Zeitmäßig maximal 3 Wochen ..... :yeah:

Re: Motorradurlaub Rumänien 2018

Verfasst: Fr 30. Nov 2018, 19:15
von xlv600alpler
Coole Tour bin vor 3 Jahren auch durch Rumänien und habe einige Straßen wiedererkannt 😁 Danke für die Erinnerungen
Hg Stefan

Re: Motorradurlaub Rumänien 2018

Verfasst: Mo 3. Dez 2018, 20:18
von Hundatwassa
Captain hat geschrieben:
Fr 30. Nov 2018, 11:51
:enduro: genau Forumsausfahrt
Balkan
Rumänien
Bulgarien
Griechenland
Türkei
Georgien
Armenien
and back
würde 2 bis 3 Monate vorschlagen
:enduro: :toeff: :frier: :sonnelacht: :gewitter: :zelt: :bier:
alles dabei :-)
das wäre MEGA :herz: und wenn wir wieder in Ö sind, können wir ja Frankreich/Spanien/Marokko and back anhängen - zum ausklingen quasi :mrgreen:

Re: Motorradurlaub Rumänien 2018

Verfasst: Mo 3. Dez 2018, 22:22
von spezi266
AT_Alex schrub:
Eigentlich wollten wir 2019 über die Ukraine und im speziellen über Kiew/Tschernobil nach Rumänien fahren. Da aber in der Ukraine derzeit das Kriegsrecht herrscht habe wir das mal wieder in die Schublade gelegt .....

Ich bin 2010 über Südostpolen (Bieszczady) und die Westukraine (Karpatenteil) nach Rumänien gefahren.
Lemberg (Lwow) oder Kiew, das Flachland kannst normalerweise vergessen, ist nicht schön. Außer du willst unbedingt nach Cernobyl. In das Gebiet kannst du aber nach meinem Wissen nicht selbst reinfahren, nur mit Bus. Vor 10 Jahren gab es dort so eine wilde Henn, mit einer Ninja Kawa, Tochter eines Pysikers, die hatte Extragenehmigung, und fuhr mit dem Motorrad, manchmal auch in Begleitung rein.
Aber die Karpatenukraine ist sehr schön. Das Säbelrasseln des Präsidenten Poroschenko darfst nicht so ernst nehmen. Die Russen provozieren, und er hat halt sonst nichts entgegenzusetzen.
In der Westukraine darfst halt nicht pro russisch sein, je weiter nach Osten, desto mehr gespalten ist die Meinung.
Aber wir reisen mit unseren Motorrädern nicht dort, oder da hin um politische Meinung zu machen, sondern um die Lust am Motorradfahren zu genießen.
Über die ukrainischen Karpaten
IMG_2669.JPG
Besonderes Highlight ist der Bergsee Sinevir, ist auch ein NP.
IMG_2682.JPG
Ich würde die Ukraine in Planung halten. :top:

LG vom Spezi

Re: Motorradurlaub Rumänien 2018

Verfasst: Di 4. Dez 2018, 06:44
von AT_Alex
spezi266 hat geschrieben:
Mo 3. Dez 2018, 22:22

Ich bin 2010 über Südostpolen (Bieszczady) und die Westukraine (Karpatenteil) nach Rumänien gefahren.
Lemberg (Lwow) oder Kiew, das Flachland kannst normalerweise vergessen, ist nicht schön.
So woll(t)en wir auch fahren ....
spezi266 hat geschrieben:
Mo 3. Dez 2018, 22:22
Außer du willst unbedingt nach Cernobyl. In das Gebiet kannst du aber nach meinem Wissen nicht selbst reinfahren, nur mit Bus. Vor 10 Jahren gab es dort so eine wilde Henn, mit einer Ninja Kawa, Tochter eines Pysikers, die hatte Extragenehmigung, und fuhr mit dem Motorrad, manchmal auch in Begleitung rein.
Jop, der einzige Grund warum ich/wir dort hin wollen ist Tschernobyl. Für mich war der Reaktorunfall ein einschneidendes Erlebnis in meiner Jugend und deshalb möchte ich dort mal hin. Das man dort mit dem Motorrad nicht hin darf ist mir klar. Von Kiew aus gibt's aber jede Menge Angebote um dort hin einen Ausflug zu machen.
spezi266 hat geschrieben:
Mo 3. Dez 2018, 22:22
Aber die Karpatenukraine ist sehr schön. Das Säbelrasseln des Präsidenten Poroschenko darfst nicht so ernst nehmen. Die Russen provozieren, und er hat halt sonst nichts entgegenzusetzen.
In der Westukraine darfst halt nicht pro russisch sein, je weiter nach Osten, desto mehr gespalten ist die Meinung.
Aber wir reisen mit unseren Motorrädern nicht dort, oder da hin um politische Meinung zu machen, sondern um die Lust am Motorradfahren zu genießen.
Eigentlich sind mir politische Meinungen egal, trotzdem bin ich bei Kriegserklärungen doch eher vorsichtig. Da wir ja auch nach Odessa wollen und das von der Krim nicht mehr weit weg ist hab ich da schon etwas Angst.
spezi266 hat geschrieben:
Mo 3. Dez 2018, 22:22
Ich würde die Ukraine in Planung halten. :top:
:top: ja halten wir eh und wir beobachten die Lage. Sollte es aber unserer Meinung nach doch nicht gehen werden wir über Rumänien nach Bulgarien an das schwarze Meer fahren und dann über den Balkan nach Hause :yeah:
spezi266 hat geschrieben:
Mo 3. Dez 2018, 22:22
LG vom Spezi
Danke für deine informativen Zeilen
Lg
Alex

Re: Motorradurlaub Rumänien 2018

Verfasst: Di 4. Dez 2018, 15:32
von Hauptständer
Odessa als Ziel würd ich mir auch gerne wieder mal geben .....ist ne wirklich lohnende Stadt ...

Re: Motorradurlaub Rumänien 2018

Verfasst: Di 4. Dez 2018, 21:34
von spezi266
Hauptständer hat geschrieben:
Di 4. Dez 2018, 15:32
Odessa als Ziel würd ich mir auch gerne wieder mal geben .....ist ne wirklich lohnende Stadt ...
Odessa, ... :gruebel:
da habe ich nur den Eindruck von zwölf Stunden Zwangshaft an Bord der Geroite na Odessa :mrgreen:
Der Captain wollte uns partout die Pässe nicht aushändigen. Seine Begründung war, dass man in der Stadt an jeder Ecke bestohlen wird, und es nicht sicher ist das Schiff zu verlassen. :schock:
Wahrscheinlich war es nur eine Vorsichtsmaßnahme, da sich vielleicht schon Passagiere in der Stadt versoffen haben, und sich zur Abfahrt nicht rechtzeitig an Deck eingefunden haben.
Naja, Passagier in Odessa, LKW an Deck >>> ergibt im nächsten Hafen, in diesem Fall Varna (Bulgarien) wahrscheinlich Probleme beim Entladen.
The Captain don`t trust us. :motz:

So konnte ich nur diese Eindrücke von Odessa mitnehmen.
DSCN4487.JPG
Unsere Motorradtransporter eingezwängt zwischen Sattelschleppern und Eisenbahnwaggons.
DSCN4488.JPG
Gelangweiltes Beobachten beim Abladen der Waggons
DSCN4494.JPG
Aber vielleicht ergibt sich mal eine Gelegenheit diese Stadt zu besuchen. :-)

LG vom Spezi