Kein Pickerl weil Schlauch in Tubeless?

HighRiser
Beiträge: 61
Registriert: Mo 21. Sep 2015, 21:32
Hersteller: Honda
Type: XRV 750 Africa Twin
Modell: RD07
Baujahr: 1997
Km Stand: 92000

Re: Kein Pickerl weil Schlauch in Tubeless?

Beitrag von HighRiser »

Also gelten die hier nicht, aber wenn ich sie trotzdem montiere was heisst das jetzt?
Erlaubt oder nicht?
Oder besser gefragt: Entweder die beiden alten nicht mehr erhältlichen Reifentypen oder alles Andere ist Illegal?
HighRiser
Beiträge: 61
Registriert: Mo 21. Sep 2015, 21:32
Hersteller: Honda
Type: XRV 750 Africa Twin
Modell: RD07
Baujahr: 1997
Km Stand: 92000

Re: Kein Pickerl weil Schlauch in Tubeless?

Beitrag von HighRiser »

Ach ja, und weils zum Ursprungsthema passt, auf dem neuen Michelin Anakee steht
TUBELESS
und als Zusatz
"Tubeless - on tube type rim fit a tube"
Also meiner Meinung nach auch mit Schlauch zugelassen, ja eh klar, ohne Schlauch komm ich da nicht weit auf einer Speichenfelge. Hätten aber gleich schreiben können TT/TL oder so.
Benutzeravatar
pultquaeler
Beiträge: 1407
Registriert: Sa 1. Dez 2012, 11:45
Hersteller: Honda
Type: Transalp
Modell: PD06
Baujahr: 87
Wohnort: Südlich Wien

Re: Kein Pickerl weil Schlauch in Tubeless?

Beitrag von pultquaeler »

HighRiser hat geschrieben: Di 25. Aug 2020, 22:17 Also gelten die hier nicht, aber wenn ich sie trotzdem montiere was heisst das jetzt?
Erlaubt oder nicht?
Oder besser gefragt: Entweder die beiden alten nicht mehr erhältlichen Reifentypen oder alles Andere ist Illegal?
Dann montierst die halt.

Es geht nur um die Dimension, die im Zulassungsschein eingetragen ist, die muss passen und der Geschwindigkeits und Belastungsindex.
www.klausmotorreise.com
Benutzeravatar
Sulak RD04
Administrator
Beiträge: 2360
Registriert: Mi 4. Jun 2008, 14:02
Hersteller: Honda
Type: XRV 750 Africa Twin
Modell: RD04
Baujahr: 1990
Km Stand: 155000
Reifen: Conti TKC70
Wohnort: A-2102

Re: Kein Pickerl weil Schlauch in Tubeless?

Beitrag von Sulak RD04 »

Nur zur Info, weil ich mich selber gerade mit dem Thema Eintragungen beschäftige:

Die ganzen Freigaben der Reifenhersteller haben nur dann (theoretische) Gültigkeit, wenn das Motorrad (und da im speziellen das Fahrwerk) im Originalzustand ist. Hast du also ein anderes Federbein oder andere Gabelfedern drin, brauchst du ein Gesamtgutachten von einem Ziviltechniker (z.B. TÜV) und eine Eintragung in die Papiere.
Vorsicht! Dieser Beitrag kann Spuren von Ironie oder Sarkasmus enthalten.
Benutzeravatar
pultquaeler
Beiträge: 1407
Registriert: Sa 1. Dez 2012, 11:45
Hersteller: Honda
Type: Transalp
Modell: PD06
Baujahr: 87
Wohnort: Südlich Wien

Re: Kein Pickerl weil Schlauch in Tubeless?

Beitrag von pultquaeler »

Ich habe gerade einen Umbau einer Transalp, und den TÜV hinter mir.
Und weil es eine PD10 war, mit 120 Reifen hinten habe ich das mit dem Reifen dort genauer hinterfragt.

Mir wurde auch der 130er der PD06 Modelle eingetragen.
Ich kann in die Transalp einbauen was ich will, wenn Dimension, Speedindex und Gewichtsindex passen.
Diese 3 Sachen sind aber wichtig, was aber logisch ist.
Und ob es Radial, oder Diagonalreifen sind.

Und muß nicht auf Reifenfreigaben der Hersteller achten.

Das gilt eben nur laut TÜV für Deutschland.

Bild

Bild
www.klausmotorreise.com
HighRiser
Beiträge: 61
Registriert: Mo 21. Sep 2015, 21:32
Hersteller: Honda
Type: XRV 750 Africa Twin
Modell: RD07
Baujahr: 1997
Km Stand: 92000

Re: Kein Pickerl weil Schlauch in Tubeless?

Beitrag von HighRiser »

Nun gut, also ich fasse zusammen soweit ich das verstehe (für Österreich):

Es gibt die offizielle Zulassung mit den wenigen Reifenfreigaben und das ist bindend.

In der realen Welt:
Aber es kümmernt niemand solange die Dimensionen und Geschwindigkeitsindex und so stimmen.
Auch alle Prüfer für das Pickerl nicht.

Ich fahre bald seit 30 Jahren und es hat auch noch nie jemand was gesagt bzgl. verschiederener Hersteller bei einer Prüfung.

Auch prüft bei einem Unfall niemand was für ein Hersteller drauf ist, Hauptsache Pickerl ist da und sonst kein grober Umbau ohne Genehmigung.

Na ja, besten Dank jedenfalls ... :toeff:
Benutzeravatar
pultquaeler
Beiträge: 1407
Registriert: Sa 1. Dez 2012, 11:45
Hersteller: Honda
Type: Transalp
Modell: PD06
Baujahr: 87
Wohnort: Südlich Wien

Re: Kein Pickerl weil Schlauch in Tubeless?

Beitrag von pultquaeler »

HighRiser hat geschrieben: Do 27. Aug 2020, 22:46 Nun gut, also ich fasse zusammen soweit ich das verstehe (für Österreich):

Es gibt die offizielle Zulassung mit den wenigen Reifenfreigaben und das ist bindend.

In der realen Welt:
Aber es kümmernt niemand solange die Dimensionen und Geschwindigkeitsindex und so stimmen.
Auch alle Prüfer für das Pickerl nicht.

Ich fahre bald seit 30 Jahren und es hat auch noch nie jemand was gesagt bzgl. verschiederener Hersteller bei einer Prüfung.

Auch prüft bei einem Unfall niemand was für ein Hersteller drauf ist, Hauptsache Pickerl ist da und sonst kein grober Umbau ohne Genehmigung.

Na ja, besten Dank jedenfalls ... :toeff:
Welche Reifenfreigaben für Österreich?????

Wie gesagt, bei mir wurde das von der MA35 abgenommen, die haben keine Reifenfreigaben die sie prüfen müßen.
www.klausmotorreise.com
HighRiser
Beiträge: 61
Registriert: Mo 21. Sep 2015, 21:32
Hersteller: Honda
Type: XRV 750 Africa Twin
Modell: RD07
Baujahr: 1997
Km Stand: 92000

Re: Kein Pickerl weil Schlauch in Tubeless?

Beitrag von HighRiser »

"Welche Reifenfreigaben für Österreich?????"


Es gibt eingetragene Reifen im Typenschein

MICHELIN T66 und BRIDGESTONE Trail Wing-101 ?
Benutzeravatar
Hundatwassa
Beiträge: 837
Registriert: Mi 23. Nov 2016, 01:20
Hersteller: Honda
Type: CRF1000L Africa Twin
Modell: SD04/DCT
Baujahr: 2016
Km Stand: 147000
Reifen: Metzeler Karoo Street
Wohnort: 1220 Wien
Kontaktdaten:

Re: Kein Pickerl weil Schlauch in Tubeless?

Beitrag von Hundatwassa »

Was zählt sind nur die Dimension(en), Geschwindigkeits- und Tragfähigkeitsindex. Alles andere ist irrelevant.
Liebe Grüße, Emre :cool:
Benutzeravatar
martinbo
Beiträge: 2848
Registriert: Mi 13. Aug 2008, 15:16
Hersteller: Honda
Type: XRV 750 Africa Twin
Modell: RD07a
Baujahr: 2001
Km Stand: 118000
Reifen: TKC70, Mitas E10+E09
Wohnort: Maria Enzersdorf (A)

Re: Kein Pickerl weil Schlauch in Tubeless?

Beitrag von martinbo »

HighRiser hat geschrieben: Do 27. Aug 2020, 22:46 Auch prüft bei einem Unfall niemand was für ein Hersteller drauf ist, Hauptsache Pickerl ist da und sonst kein grober Umbau ohne Genehmigung.
Hundatwassa hat geschrieben: Fr 28. Aug 2020, 09:17 Was zählt sind nur die Dimension(en), Geschwindigkeits- und Tragfähigkeitsindex. Alles andere ist irrelevant.
ich hatte vor 10 Jahren einen Unfall, wo ich Stollenreifen montiert hatte, die einen anderen (langsameren) Geschwindigkeitsindex hatten, und habe damals diesen Umstand meinem Anwalt mitgeteilt damit er vorbereitet ist, falls das irgendwie ein Thema werden würde.
Er hat mir dann damals dazu gesagt, daß das auch egal ist, es wird (in der Verschuldensfrage) nur dann relevant, wenn man mir nachweisen kann, daß der Unfall mit den "richtigen" Reifen nicht passiert wäre.
Gruß, Martin

http://martinbosblog.tumblr.com
Das Reifen-Profil gehört zur Gänze genutzt :winke:
Benutzeravatar
Hundatwassa
Beiträge: 837
Registriert: Mi 23. Nov 2016, 01:20
Hersteller: Honda
Type: CRF1000L Africa Twin
Modell: SD04/DCT
Baujahr: 2016
Km Stand: 147000
Reifen: Metzeler Karoo Street
Wohnort: 1220 Wien
Kontaktdaten:

Re: Kein Pickerl weil Schlauch in Tubeless?

Beitrag von Hundatwassa »

Was die Verschuldensfrage betrifft stimmt das, aber beim Pickerl bzw. bei der Verkehrskontrolle (Prüfbus) hast ein Problem mit zu niedrigen Indexen (schreibt man das so? :ka:)
Liebe Grüße, Emre :cool:
Benutzeravatar
xrvsiro
Beiträge: 6235
Registriert: Mi 4. Jun 2008, 16:59
Hersteller: Honda
Type: XRV 750 Africa Twin
Modell: RD03/4/7a
Baujahr: 1991
Km Stand: 100000
Reifen: tkc
Wohnort: wien

Re: Kein Pickerl weil Schlauch in Tubeless?

Beitrag von xrvsiro »

Ich weiss nicht wie das jetzt rechtlich ist.aber in den 90ern war es gang und gebe winterreifen mit niedrigerem index auf autos zu montieren und dann gabs einen aufkleber mit zb. 160 aufs armatutenbrett.
Multitool-geht nicht gibts nicht!:-)
Benutzeravatar
Hundatwassa
Beiträge: 837
Registriert: Mi 23. Nov 2016, 01:20
Hersteller: Honda
Type: CRF1000L Africa Twin
Modell: SD04/DCT
Baujahr: 2016
Km Stand: 147000
Reifen: Metzeler Karoo Street
Wohnort: 1220 Wien
Kontaktdaten:

Re: Kein Pickerl weil Schlauch in Tubeless?

Beitrag von Hundatwassa »

Geht das auch, wenn man sich das Pickerl - ähh... ich meine den Aufkleber... aber die Überprüfungsplakette wäre auch gut :mrgreen: - auf den Helm klebt? :lach:
Liebe Grüße, Emre :cool:
Benutzeravatar
rowin
Beiträge: 302
Registriert: Sa 23. Apr 2016, 19:55
Hersteller: Honda
Type: CRF1000L Africa Twin
Modell: AS
Baujahr: 2018
Km Stand: 20000
Reifen: Conti TKC70/80
Wohnort: 1210 Wien
Kontaktdaten:

Re: Kein Pickerl weil Schlauch in Tubeless?

Beitrag von rowin »

Hundatwassa hat geschrieben: Fr 28. Aug 2020, 20:26 Geht das auch, wenn man sich das Pickerl - ähh... ich meine den Aufkleber... aber die Überprüfungsplakette wäre auch gut :mrgreen: - auf den Helm klebt? :lach:
Wenns im Sichtbereich ist...? :pfeif:

LG,
Robert
Honda CRF1000L Adventure Sports
Honda XL600V Transalp
Suzuki DR650SE SP46A

https://www.rowin.at/
Benutzeravatar
spezi266
Beiträge: 2576
Registriert: Mi 4. Jun 2008, 21:07
Hersteller: Honda
Type: XRV 750 Africa Twin
Modell: RD07A
Baujahr: 2002
Km Stand: 105000
Reifen: Heidenau K60 Scout
Wohnort: 2880 Kirchberg am Wechsel
Kontaktdaten:

Re: Kein Pickerl weil Schlauch in Tubeless?

Beitrag von spezi266 »

Bei der XRV hat Honda selbst das mit der Typisierung vermasselt.
Sie bereiften das Homologationsbike mit H-Reifen, obwohl die 750er XRV nur 174km/h erreicht.
Also wäre ein T-Reifen ausreichend gewesen.
Warum der Quatsch mit dem leider so eingetragenen H-Reifen so genau genommen wird, obwohl das Motorrad diese Bauartgeschwindigkeit gar nicht erreichen kann, ist mir ein Rätsel.
Vurschrift ist Vurschrift, und das ist in den schreibtischattentatbetonten Ländern, zu denen auch Österreich gehört, leider so.

Spezi
Cats do not go for a walk to get somewhere, but to explore.
Sidney Denham
Benutzeravatar
frnaz
Beiträge: 57
Registriert: Do 24. Okt 2019, 13:02
Hersteller: Honda
Type: CRF1100 Adventure Sports
Modell: SD09
Baujahr: 2019
Km Stand: 11203
Reifen: Pirelli Scorpion Trail 2
Wohnort: Neunkirchen

Re: Kein Pickerl weil Schlauch in Tubeless?

Beitrag von frnaz »

xrvsiro hat geschrieben: Fr 28. Aug 2020, 19:31 Ich weiss nicht wie das jetzt rechtlich ist.aber in den 90ern war es gang und gebe winterreifen mit niedrigerem index auf autos zu montieren und dann gabs einen aufkleber mit zb. 160 aufs armatutenbrett.
Zu deiner Frage :
Ja, das gilt in Ö noch immer so bei den Autos.
In Italien nicht, da müssen Winterreifen den gleichen Speed Index haben wie Sommerreifen. (sind zwar um einige Euro teurer, das ist aber weniger als ein Strafzettel von den Carabineris)

Und nun wieder zurück zu den Mopedreifen....
Benutzeravatar
xrvsiro
Beiträge: 6235
Registriert: Mi 4. Jun 2008, 16:59
Hersteller: Honda
Type: XRV 750 Africa Twin
Modell: RD03/4/7a
Baujahr: 1991
Km Stand: 100000
Reifen: tkc
Wohnort: wien

Re: Kein Pickerl weil Schlauch in Tubeless?

Beitrag von xrvsiro »

Nun ja,das wär ja dann eh ein reifenthema.also ist das geschwindigkeitsindex thema mal vom tisch.
Multitool-geht nicht gibts nicht!:-)
Benutzeravatar
Hundatwassa
Beiträge: 837
Registriert: Mi 23. Nov 2016, 01:20
Hersteller: Honda
Type: CRF1000L Africa Twin
Modell: SD04/DCT
Baujahr: 2016
Km Stand: 147000
Reifen: Metzeler Karoo Street
Wohnort: 1220 Wien
Kontaktdaten:

Re: Kein Pickerl weil Schlauch in Tubeless?

Beitrag von Hundatwassa »

Kaufts euch einfach alle drei Jahre ein neues Moperl, dann musst nie mehr zum Pickerl :lach:
Liebe Grüße, Emre :cool:
Benutzeravatar
martinbo
Beiträge: 2848
Registriert: Mi 13. Aug 2008, 15:16
Hersteller: Honda
Type: XRV 750 Africa Twin
Modell: RD07a
Baujahr: 2001
Km Stand: 118000
Reifen: TKC70, Mitas E10+E09
Wohnort: Maria Enzersdorf (A)

Re: Kein Pickerl weil Schlauch in Tubeless?

Beitrag von martinbo »

frnaz hat geschrieben: So 30. Aug 2020, 19:22 Zu deiner Frage :
Ja, das gilt in Ö noch immer so bei den Autos.
... auch bei Mopeds.

Deswegen haben ja die div. Mitas, Heidenaus, etc, ja das Schneeflocken-Symbol (=Winterreifen) drauf.
Gruß, Martin

http://martinbosblog.tumblr.com
Das Reifen-Profil gehört zur Gänze genutzt :winke:
Benutzeravatar
Brembo
Beiträge: 65
Registriert: Sa 16. Mai 2020, 18:41
Hersteller: Honda
Type: RCF 1100
Modell: SD09
Baujahr: 2019

Re: Kein Pickerl weil Schlauch in Tubeless?

Beitrag von Brembo »

Technische Daten:



Hersteller
CONTINENTAL

Profil
TRAIL ATTACK 3

Reifentyp
Touring /

Reifengröße
Vorderreifen / Front: 100/90-19, 110/80 R19, 120/70 R17, 120/70 R19, 90/90-21
Hinterreifen / Rear: 120/90-17, 130/80-17, 140/80-17, 140/80-18, 150/70 R17, 150/70 R18, 160/60 R17, 170/60 R17, 180/55 R17, 190/55 R17

Karkasse
TL-Schlauchlos / TT-Schlauchreifen / Diagonal / Radial /

:shit: Na irgend einen Grund wird es schon geben warum Conti einen TL und einen TT baut :shit:
Benutzeravatar
xrvsiro
Beiträge: 6235
Registriert: Mi 4. Jun 2008, 16:59
Hersteller: Honda
Type: XRV 750 Africa Twin
Modell: RD03/4/7a
Baujahr: 1991
Km Stand: 100000
Reifen: tkc
Wohnort: wien

Re: Kein Pickerl weil Schlauch in Tubeless?

Beitrag von xrvsiro »

Es gibt noch diagonalteifen?😱bin schockiert,dachte die sibd mitm käfer ausgstorben
Multitool-geht nicht gibts nicht!:-)
Benutzeravatar
martinbo
Beiträge: 2848
Registriert: Mi 13. Aug 2008, 15:16
Hersteller: Honda
Type: XRV 750 Africa Twin
Modell: RD07a
Baujahr: 2001
Km Stand: 118000
Reifen: TKC70, Mitas E10+E09
Wohnort: Maria Enzersdorf (A)

Re: Kein Pickerl weil Schlauch in Tubeless?

Beitrag von martinbo »

Brembo hat geschrieben: Mo 31. Aug 2020, 07:41 Technische Daten:



Hersteller
CONTINENTAL

Profil
TRAIL ATTACK 3

Reifentyp
Touring /

Reifengröße
Vorderreifen / Front: 100/90-19, 110/80 R19, 120/70 R17, 120/70 R19, 90/90-21
Hinterreifen / Rear: 120/90-17, 130/80-17, 140/80-17, 140/80-18, 150/70 R17, 150/70 R18, 160/60 R17, 170/60 R17, 180/55 R17, 190/55 R17

Karkasse
TL-Schlauchlos / TT-Schlauchreifen / Diagonal / Radial /

:shit: Na irgend einen Grund wird es schon geben warum Conti einen TL und einen TT baut :shit:
ja, es stimmt, ganz wenige Dimensionen werden lt. HP tatsächlich (auch) als explizite TT angeboten, die aber alle mit Speedindex S(!):
nämlich 90/90-21 S, 130/80-17 S und 140/80-18 S

alle anderen sind TL, und selbstverständlich alle sind Radial.

Diagonalreifen gibts m.W. nach zwar schon noch, aber nur mehr ganz wenige für div. historische Fahrzeuge.
Gruß, Martin

http://martinbosblog.tumblr.com
Das Reifen-Profil gehört zur Gänze genutzt :winke:
Benutzeravatar
Hundatwassa
Beiträge: 837
Registriert: Mi 23. Nov 2016, 01:20
Hersteller: Honda
Type: CRF1000L Africa Twin
Modell: SD04/DCT
Baujahr: 2016
Km Stand: 147000
Reifen: Metzeler Karoo Street
Wohnort: 1220 Wien
Kontaktdaten:

Re: Kein Pickerl weil Schlauch in Tubeless?

Beitrag von Hundatwassa »

Wenn statt dem „R“ ein „-“ steht, ist es ein Diagonalreifen :mrgreen:
Liebe Grüße, Emre :cool:
Benutzeravatar
xrvsiro
Beiträge: 6235
Registriert: Mi 4. Jun 2008, 16:59
Hersteller: Honda
Type: XRV 750 Africa Twin
Modell: RD03/4/7a
Baujahr: 1991
Km Stand: 100000
Reifen: tkc
Wohnort: wien

Re: Kein Pickerl weil Schlauch in Tubeless?

Beitrag von xrvsiro »

Süss wie ihr mir das erklärt😂danke😘

Aber ist jetzt geklärt warum ich mit tube im tubeless kein pickerl bekommen sollte?
Multitool-geht nicht gibts nicht!:-)
Teerbaer
Beiträge: 445
Registriert: Mi 18. Dez 2013, 15:14
Hersteller: Yamaha
Type: Ténéré 700
Baujahr: 2019
Km Stand: 1500
Reifen: Pirelli Scorpion STR
Wohnort: 1180 Wien
Kontaktdaten:

Re: Kein Pickerl weil Schlauch in Tubeless?

Beitrag von Teerbaer »

xrvsiro hat geschrieben: Mo 31. Aug 2020, 21:45 Süss wie ihr mir das erklärt😂danke😘

Aber ist jetzt geklärt warum ich mit tube im tubeless kein pickerl bekommen sollte?
na ganz einfach, weil ein Prüfer wieder mal ein Oa******ch is ;-)
:hurra: :wheely:
Ride hard, die free.
Benutzeravatar
Brembo
Beiträge: 65
Registriert: Sa 16. Mai 2020, 18:41
Hersteller: Honda
Type: RCF 1100
Modell: SD09
Baujahr: 2019

Re: Kein Pickerl weil Schlauch in Tubeless?

Beitrag von Brembo »

Mir gefällt die Erklärung die ich in einem anderen Forum zu dem Thema gefunden habe ganz gut >

"Tub-Typ-Reifen" bedeutet, daß diese Reifen innen so glatt sind, daß man "gefahrlos" einen Schlauch einziehen kann, ohne daß dieser aufgescheuert wird! "Tub-Los-Reifen" bedeutet auch, daß man sich bei der Herstellung nicht besonders Mühe über die Reifen-Innenseite gemacht hat; daß also durch die Reifen-Walkbewegungen, durch scharfe Unebenheiten, der innenliegende Schlauch aufgescheuert werden kann!

Also, wenn unbedingt ein Schlauch unter einen TL-Reifen muß. vorher erst die Reifeninnenfläche begutachten; eventuelle scharfkantige Unebenheiten unbedingt glätten!
:whb:


1984 hat`s mir auf der Autobahn den vorderen Schlauch zerrissen. Seither befällt mich ein gewisses Unbehagen beim Thema TT
lG Brembo
Benutzeravatar
pultquaeler
Beiträge: 1407
Registriert: Sa 1. Dez 2012, 11:45
Hersteller: Honda
Type: Transalp
Modell: PD06
Baujahr: 87
Wohnort: Südlich Wien

Re: Kein Pickerl weil Schlauch in Tubeless?

Beitrag von pultquaeler »

Also ich hab bei mir gerade ein paar Reifen rumstehen.

Anakee Adventure in TL und Heidenau in TT

Beide sind innen normal glatt.
Und ich wechsle fast alle Reifen selber, und deswegen finde ich nicht, das diese Erklärung stimmt.
Kann ich zumindest so nicht nachvollziehen.

Wo es Unterschiede gibt, das sind die am Felgenhorn, wo eben TT und TL unterschiedliche Formen haben wo der Reifen dann anpresst.

Und wenn ein Schlauch platzt, dann ist es meistens weil die schlecht montiert wurden und Falten geworfen und dann aufgescheuert, oder zB wegen zu wenig Luft der Schlauch sich verdreht hat und das Ventil abreisst, oder auch ein "Schlangenbiss" wenn beim durchschlagen am Schlagloch der Schlauch in der felge gezwickt und beschädigt wurde.
www.klausmotorreise.com
Benutzeravatar
Brembo
Beiträge: 65
Registriert: Sa 16. Mai 2020, 18:41
Hersteller: Honda
Type: RCF 1100
Modell: SD09
Baujahr: 2019

Re: Kein Pickerl weil Schlauch in Tubeless?

Beitrag von Brembo »

Hab bei Continental eine Anfrage mit diesem Text gesendet:

Trail Attack 3
Karkasse
TL-Schlauchlos / TT-Schlauchreifen / Diagonal / Radial /
..warum baut Continental unterschiedliche Reifen (TL/TT) vom selbigen Typ?
In Erwartung ihrer geschätzten Erklärung und
mfG Peter Genser

na schau ma x
Benutzeravatar
Brembo
Beiträge: 65
Registriert: Sa 16. Mai 2020, 18:41
Hersteller: Honda
Type: RCF 1100
Modell: SD09
Baujahr: 2019

Re: Kein Pickerl weil Schlauch in Tubeless?

Beitrag von Brembo »

Hat jetzt ein bisserl gedauert > von Conti hab ich noch keine brauchbare Antwort!

Der ÖAMTC ist da fitter:

Sehr geehrter Herr Genser,

leider hat der Pickerlprüfer hier richtig gehandelt. Laut §57a-Mängelkatalog entspricht ein „Schlauch im schlauchlosen Reifen bei Krafträdern von mehr als 25 kW“ einem Schweren Mangel, eine positive Begutachtung ist dadurch ausgeschlossen. Ausnahme bildet hier nur der Nachweis der Freigabe durch den Fahrzeug- bzw. Reifenhersteller.


Mit besten Grüßen

Alexander Hauptmann

TEAM | TECHNISCHE BERATUNG
Sachverständigenservice

ÖAMTC | Baumgasse 129 | 1030 Wien
T +43 (0)1 711 99 21800 | F +43 (0)1 711 99 2021630
technische.beratung@oeamtc.at | www.oeamtc.at | ÖAMTC ZVR 730335108

:yeah:
Benutzeravatar
Brembo
Beiträge: 65
Registriert: Sa 16. Mai 2020, 18:41
Hersteller: Honda
Type: RCF 1100
Modell: SD09
Baujahr: 2019

Re: Kein Pickerl weil Schlauch in Tubeless?

Beitrag von Brembo »

Also wem das jetzt zu lange ist zum lesen.
Fazit: Das Problem war Continental nicht bekannt. Es gibt da ein >MC Bulletin Combination of Tires,Rims and Tubes-de 05.2020< Dokument das in 3 Wochen auf der Hp zum Downloaden bereit gestellt wird.
Gilt natürlich nur für Continentalreifen
Schätze andere Hersteller werden da nachziehen!
Wenn das wer dringend braucht kann ich das per Mail schicken.

lG Brembo



Hallo Hr. Genser,

das Thema solle nun geklärt sein – siehe ÖAMTC mail unten in Kombination mit unserem Anhang (=Bestätigung des Herstellers)!



Mit freundlichen Grüßen


Robert Rubin
Key Account Manager Motorradreifen

Semperit Reifen
Gesellschaft m.b.H.
Triester Straße 14
A-2351 Wiener Neudorf

Tel +43 (0)664/133 81 22
E-Mail robert.rubin@conti.de
<$$045!>



Von: Dworczak, Robert <robert.dworczak@conti.de>
Gesendet: Mittwoch, 23. September 2020 14:42
An: Rubin, Robert <robert.rubin@conti.de>
Cc: Plett, Volker <volker.plett@conti.de>
Betreff: WG: 50402692_Genser_Peter_Schlauch in TL-Reifen#ta

Hallo Robert,

schicke dem Herrn Genser das Bulletin von uns, das gilt als Freigabe und er kriegt damit sein Pickerl – Bestätigung dafür siehe unten!


LG
Robert

Robert Dworczak
Leiter Technischer Kundendienst Reifen

Semperit Reifen
Gesellschaft m.b.H.
Triester Straße 14
A-2351 Wiener Neudorf

Tel: +43 (0)22 36/ 40 40 2589
Mobil: +43 (0)664/ 13 38 138
Fax: +43 (0)22 36/ 40 40 2004
E-Mail: robert.dworczak@conti.de
<$$045!>

Von: + Technische Beratung - Baumgasse (TBD 1) <technische.beratung@oeamtc.at>
Gesendet: Mittwoch, 23. September 2020 14:39
An: Dworczak, Robert <robert.dworczak@conti.de>
Betreff: AW: 50402692_Genser_Peter_Schlauch in TL-Reifen#ta

Sehr geehrter Herr Dworczak,

das von Ihnen zugesendete Bulletin ist, auch in Rücksprache mit meinen Kollegen, als Herstellerfreigabe ausreichend.
Hier wird vom Hersteller selbst bestätigt dass Continental Schlauchlos-Reifen auch auf Schlauchtyp-Felgen in Kombination mit einem Schlauch der richtigen Größe montiert werden dürfen. In einem solchen Fall wäre also das §57a-Pickerl nicht zu verweigern (selbst wenn es sich um einen Schlauch im Schlauchlosen Reifen handelt). Eine Einzelfreigabe ist an dieser Stelle also nicht nötig.

Grundlage für diese Bestimmung ist die „Gesamte Rechtsvorschrift für Prüf- und Begutachtungsstellenverordnung, Fassung 23.09.2020“.
Hier ist unter Anlage 6 (§ 10), Punkt 5.2.3 der von mir genannte Mangel notiert.

https://www.ris.bka.gv.at/GeltendeFassu ... r=10012794



Ich hoffe Ihnen weitergeholfen zu haben,

mit besten Grüßen

Alexander Hauptmann

TEAM | TECHNISCHE BERATUNG
Sachverständigenservice

ÖAMTC | Baumgasse 129 | 1030 Wien
T +43 (0)1 711 99 21800 | F +43 (0)1 711 99 2021630
technische.beratung@oeamtc.at | www.oeamtc.at | ÖAMTC ZVR 730335108




Von: Dworczak, Robert <robert.dworczak@conti.de>
Gesendet: Mittwoch, 23. September 2020 12:01
An: + Technische Beratung - Baumgasse (TBD 1) <technische.beratung@oeamtc.at>
Betreff: 50402692_Genser_Peter_Schlauch in TL-Reifen#ta
Priorität: Hoch

Sehr geehrter Herr Hauptmann,

noch eine Frage, da mir diese Bestimmung unbekannt ist:
Können Sie mir den Gesetzestext übersenden auf welchem diese Bestimmung beruht?


Mit freundlichen Grüßen/Best regards

Robert Dworczak
Leiter Technischer Kundendienst Reifen

Semperit Reifen
Gesellschaft m.b.H.
Triester Straße 14
A-2351 Wiener Neudorf

Tel: +43 (0)22 36/ 40 40 2589
Mobil: +43 (0)664/ 13 38 138
Fax: +43 (0)22 36/ 40 40 2004
E-Mail: robert.dworczak@conti.de
<$$045!>

Von: Dworczak, Robert
Gesendet: Mittwoch, 23. September 2020 11:48
An: technische.beratung@oeamtc.at
Betreff: WG: Schlauch in TL-Reifen
Priorität: Hoch

Sehr geehrter Herr Hauptmann,

bezugnehmend auf Ihre Mitteilung an Herrn Genser möchte ich fragen ob die Vorgaben wie in unserem Bulletin in der Anlage beschrieben als Freigabe des Reifenherstellers für die §57a Überprüfung gelten, oder unbedingt eine Einzelfreigabe erstellt werden muss.


Mit freundlichen Grüßen/Best regards

Robert Dworczak
Leiter Technischer Kundendienst Reifen

Semperit Reifen
Gesellschaft m.b.H.
Triester Straße 14
A-2351 Wiener Neudorf

Tel: +43 (0)22 36/ 40 40 2589
Mobil: +43 (0)664/ 13 38 138
Fax: +43 (0)22 36/ 40 40 2004
E-Mail: robert.dworczak@conti.de
<$$045!>

Von: speedie <speedies@aon.at>
Gesendet: Tuesday, September 22, 2020 4:16:23 PM
An: Rubin, Robert <robert.rubin@conti.de>
Betreff: AW: Schlauch in TL-Reifen

Hallo Herr Rubin,
im unteren Teil meine Anfrage beim ÖAMTC
Honda Type: XRV 750 Africa Twin

Die Problemstellung:
Das Pickerl wurde beim ÖAMTC ob eines schweren Mangels verweigert:

"Schlauch im schlauchlosen Reifen bei Motorrädern mit einer Leistung über 25kW"

Ich hab Continental ContiTrailAttack 2

Wo bekomme ich diesen Nachweis? (am Besten gleich für den Trail Attack 3 > der ja heuer erst wieder zum Saisonende kommt 😉 )
mfG Peter Genser

Sehr geehrter Herr Genser,

leider hat der Pickerlprüfer hier richtig gehandelt. Laut §57a-Mängelkatalog entspricht ein „Schlauch im schlauchlosen Reifen bei Krafträdern von mehr als 25 kW“ einem Schweren Mangel, eine positive Begutachtung ist dadurch ausgeschlossen. Ausnahme bildet hier nur der Nachweis der Freigabe durch den Fahrzeug- bzw. Reifenhersteller.


Mit besten Grüßen

Alexander Hauptmann

TEAM | TECHNISCHE BERATUNG
Sachverständigenservice

ÖAMTC | Baumgasse 129 | 1030 Wien
T +43 (0)1 711 99 21800 | F +43 (0)1 711 99 2021630
technische.beratung@oeamtc.at | www.oeamtc.at | ÖAMTC ZVR 730335108



Von: Rupp Kathrin (RBR 1) <Kathrin.Rupp@oeamtc.at>
Gesendet: Donnerstag, 17. September 2020 17:08
An: + Technische Beratung - Baumgasse (TBD 1) <technische.beratung@oeamtc.at>
Betreff: 50402692_Genser_Peter_Pickerl f. Motorrad#ha

Liebe Kollegen,

MG Genser (ck 50402692) ersucht bitte um Auskunft per Mail unter speedies@aon.at.

Er hat beim Öamtc das Pickerl für sein Motorrad nicht bekommen, weil er in einen schlauchlosen Reifen einen Schlauch montiert hat und mit diesem gefahren ist.

Er hätte gerne gewusst, ob ein positives Prüfgutachten aus diesem Grund verwehrt werden darf.

Vielen Dank!

LG
Kathrin Rupp

KATHRIN RUPP
Rechtsberatung

ÖAMTC | Baumgasse 129 | 1030 Wien
T +43 (0)1 711 99 – 21530 | +43 (0)1 711 99 – 21352
kathrin.rupp@oeamtc.at| www.oeamtc.at | ÖAMTC ZVR 730335108


Gesendet von Mail für Windows 10

Von: Rubin, Robert
Gesendet: Dienstag, 22. September 2020 08:53
An: speedies@aon.at
Betreff: WG: Schlauch in TL-Reifen




Mit freundlichen Grüßen


Robert Rubin
Key Account Manager Motorradreifen

Semperit Reifen
Gesellschaft m.b.H.
Triester Straße 14
A-2351 Wiener Neudorf

Tel +43 (0)664/133 81 22
E-Mail robert.rubin@conti.de
<$$045!>



Von: Plett, Volker <volker.plett@conti.de>
Gesendet: Montag, 21. September 2020 12:50
An: Rubin, Robert <robert.rubin@conti.de>
Betreff: Schlauch in TL-Reifen

Hallo Robert,
wie besprochen…


Mit freundlichen Grüßen/Best regards,

Volker Plett
Technical Services MC

Technical Customer Services Tires

Continental Reifen Deutschland GmbH
Jädekamp 30, D-30419 Hanover, Germany

Phone: +49 511 976 3704
Fax: +49 511 976 83704
Mobile: +49 151 65228434
Email: volker.plett@conti.de
Antworten