Kein Pickerl weil Schlauch in Tubeless?

Benutzeravatar
isti
Beiträge: 254
Registriert: So 20. Jun 2010, 16:38
Hersteller: Honda
Type: XRV 750 Africa Twin
Modell: RD07
Baujahr: 2000
Km Stand: 14000
Wohnort: Wien

Kein Pickerl weil Schlauch in Tubeless?

Beitrag von isti »

Eben wurde mir das Pickerl beim ÖAMTC ob eines schweren Mangels verweigert:

"Schlauch im schlauchlosen Reifen bei Motorrädern mit einer Leistung über 25kW"

Ich hab Continental ContiTrailAttack 2 und dachte, den haben viele im Forum auch?

Weiß jemand von Euch, wie das ist? Muss ich wirklich neue Reifen kaufen? (Der eine ist ein halbes Jahr alt und keine 2000km drauf, der andere ein nur bisserl älter)

LG
isti
2019-03-05-16.26.31.jpg
2019-03-05-16.27.54.jpg
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.
wer die wahrheit sagt braucht ein schnelles pferd
Dan
Beiträge: 310
Registriert: So 23. Sep 2012, 10:20
Hersteller: Honda
Type: XRV 750
Modell: RD07
Baujahr: 1996
Km Stand: 59999
Reifen: Conti Trial Attak3
Wohnort: 1190Wien

Re: Kein Pickerl weil Schlauch in Tubeless?

Beitrag von Dan »

na auf die geschichte bin ich gespannt, ich bin auch schon ein paar mal auf einen besonderen prüfer gestossen.
:-Dan
Benutzeravatar
isti
Beiträge: 254
Registriert: So 20. Jun 2010, 16:38
Hersteller: Honda
Type: XRV 750 Africa Twin
Modell: RD07
Baujahr: 2000
Km Stand: 14000
Wohnort: Wien

Re: Kein Pickerl weil Schlauch in Tubeless?

Beitrag von isti »

Hab jetzt im Internet den Mängelkatalog gefunden, der Punkt stimmt so wie es der ÖAMTCler hingeschrieben hat, aber es heißt dort:
"ausgenommen Nachweis der Freigabe durch Fahrzeug- oder Reifenhersteller"

Weiß wer, ob sie besteht bzw. wie man das bekommt?
wer die wahrheit sagt braucht ein schnelles pferd
Benutzeravatar
horfic
Beiträge: 66
Registriert: Do 16. Feb 2017, 14:37
Hersteller: Honda
Type: CRF1000L Africa Twin
Modell: SD04 ABS
Baujahr: 2016
Km Stand: 36000
Reifen: Conti Trail Attack 3
Wohnort: Graz

Re: Kein Pickerl weil Schlauch in Tubeless?

Beitrag von horfic »

Hol dir hier die reifenfreigabe für den conti
http://www.reifen-freigaben.de

Da steht explizit drin mit "Schlauchverwendung vorgeschrieben". BTW da ist auch für die xrv750 rd07 der neue attack 3 auch schon drauf
Benutzeravatar
Driesman
Beiträge: 37
Registriert: Sa 27. Dez 2014, 00:11
Hersteller: Honda
Type: XRV 650 Africa Twin
Modell: RD03
Baujahr: 1988
Km Stand: 111000
Reifen: Heidenau K60 Scout
Wohnort: Salzburg Land

Re: Kein Pickerl weil Schlauch in Tubeless?

Beitrag von Driesman »

Na wahnsinn, jährlich zum pickerl und dann auch noch solche Beanstandungen anhören müssen..

Lässt sich sicher mit die Freigabe schnell klären.
Benutzeravatar
xlv600alpler
Beiträge: 77
Registriert: Di 29. Mai 2012, 17:17
Hersteller: Honda
Type: XRV 750 Africa Twin
Modell: RD07
Baujahr: 99
Km Stand: 75850
Reifen: Pirelli

Re: Kein Pickerl weil Schlauch in Tubeless?

Beitrag von xlv600alpler »

Danke für den Tip bin jetzt vorbereitet und nehm mal die freigabe für den A41 Bridgestone lieber mit wobei der Öamtc voriges Jahr noch nicht TL Schlauchkombi beanstandet hat.
Rd07a 99 Xl600v 92
Benutzeravatar
xrvsiro
Beiträge: 6273
Registriert: Mi 4. Jun 2008, 16:59
Hersteller: Honda
Type: XRV 750 Africa Twin
Modell: RD03/4/7a
Baujahr: 1991
Km Stand: 100000
Reifen: tkc
Wohnort: wien

Re: Kein Pickerl weil Schlauch in Tubeless?

Beitrag von xrvsiro »

Tubeless heisst das der reifen ohne schlauch verwendbar ist.ich hätte noch nicht von einem muss gehört.es gibt so gut wie keine tubetype reifen mehr!

Muss gleich den mängelkatalog raussuchen.
Multitool-geht nicht gibts nicht!:-)
Benutzeravatar
xlv600alpler
Beiträge: 77
Registriert: Di 29. Mai 2012, 17:17
Hersteller: Honda
Type: XRV 750 Africa Twin
Modell: RD07
Baujahr: 99
Km Stand: 75850
Reifen: Pirelli

Re: Kein Pickerl weil Schlauch in Tubeless?

Beitrag von xlv600alpler »

xrvsiro hat geschrieben: Mi 6. Mär 2019, 14:47 Tubeless heisst das der reifen ohne schlauch verwendbar ist.ich hätte noch nicht von einem muss gehört.es gibt so gut wie keine tubetype reifen mehr!

Muss gleich den mängelkatalog raussuchen.
Ist für mich auch neu hatte aber schon manch komischen Prüfer beim Öamtc ,weil der einfach an der 25 Jahre alten Transalp nix finden konnte für einen leichten Mangel hat er einen ungleichmäßig Abgefahrenen Reifen bemägelt. Ja war ein Heidenau der wir wissen lange hält und mitte 9mm hatte und am Rand halt 13 Kopfschüttel meinerseits.
Rd07a 99 Xl600v 92
Benutzeravatar
isti
Beiträge: 254
Registriert: So 20. Jun 2010, 16:38
Hersteller: Honda
Type: XRV 750 Africa Twin
Modell: RD07
Baujahr: 2000
Km Stand: 14000
Wohnort: Wien

Re: Kein Pickerl weil Schlauch in Tubeless?

Beitrag von isti »

xrvsiro hat geschrieben: Mi 6. Mär 2019, 14:47 Tubeless heisst das der reifen ohne schlauch verwendbar ist.ich hätte noch nicht von einem muss gehört.es gibt so gut wie keine tubetype reifen mehr!

Muss gleich den mängelkatalog raussuchen.
Es ist Punkt 5.2.3

Siehe https://www.ris.bka.gv.at/GeltendeFassu ... r=10012794
wer die wahrheit sagt braucht ein schnelles pferd
Dan
Beiträge: 310
Registriert: So 23. Sep 2012, 10:20
Hersteller: Honda
Type: XRV 750
Modell: RD07
Baujahr: 1996
Km Stand: 59999
Reifen: Conti Trial Attak3
Wohnort: 1190Wien

Re: Kein Pickerl weil Schlauch in Tubeless?

Beitrag von Dan »

xlv600alpler hat geschrieben: Mi 6. Mär 2019, 15:20
xrvsiro hat geschrieben: Mi 6. Mär 2019, 14:47 Tubeless heisst das der reifen ohne schlauch verwendbar ist.ich hätte noch nicht von einem muss gehört.es gibt so gut wie keine tubetype reifen mehr!

Muss gleich den mängelkatalog raussuchen.
Ist für mich auch neu hatte aber schon manch komischen Prüfer beim Öamtc ,weil der einfach an der 25 Jahre alten Transalp nix finden konnte für einen leichten Mangel hat er einen ungleichmäßig Abgefahrenen Reifen bemägelt. Ja war ein Heidenau der wir wissen lange hält und mitte 9mm hatte und am Rand halt 13 Kopfschüttel meinerseits.
ja hatte auch sowas ähnliches, ein jahr darauf mit dem gleichen reifen war alles ohne mängel, das jahr drauf war der selbe reifen auch ok aber dafür der kettensatz.

ich habe in der arbeit auch meine 5 roten würfel für die angebote :lach:
:-Dan
Benutzeravatar
isti
Beiträge: 254
Registriert: So 20. Jun 2010, 16:38
Hersteller: Honda
Type: XRV 750 Africa Twin
Modell: RD07
Baujahr: 2000
Km Stand: 14000
Wohnort: Wien

Re: Kein Pickerl weil Schlauch in Tubeless?

Beitrag von isti »

horfic hat geschrieben: Di 5. Mär 2019, 18:54 Hol dir hier die reifenfreigabe für den conti
http://www.reifen-freigaben.de

Da steht explizit drin mit "Schlauchverwendung vorgeschrieben". BTW da ist auch für die xrv750 rd07 der neue attack 3 auch schon drauf
Danke, hat geholfen! :top: Habe eben das Pickerl bekommen.
:toeff:
wer die wahrheit sagt braucht ein schnelles pferd
Benutzeravatar
Sulak RD04
Administrator
Beiträge: 2491
Registriert: Mi 4. Jun 2008, 14:02
Hersteller: Honda
Type: XRV750, CRF1100
Modell: RD04, SD08
Baujahr: 1990
Km Stand: 155000
Reifen: Conti TKC70
Wohnort: A-2102

Re: Kein Pickerl weil Schlauch in Tubeless?

Beitrag von Sulak RD04 »

Erfahrungsgemäß hängt das sehr vom Stützpunkt ab. Ich fahr nur noch zu meinem Stützpunkt nach Langenzersdorf. Dort muss ich „nur“ jedes Jahr wegen der Silikonbremsflüssigkeit diskutieren und dafür hab ich in den letzten 6 Jahren genug Argumente zusammengetragen ;-)
Vorsicht! Dieser Beitrag kann Spuren von Ironie oder Sarkasmus enthalten.
Benutzeravatar
xrvsiro
Beiträge: 6273
Registriert: Mi 4. Jun 2008, 16:59
Hersteller: Honda
Type: XRV 750 Africa Twin
Modell: RD03/4/7a
Baujahr: 1991
Km Stand: 100000
Reifen: tkc
Wohnort: wien

Re: Kein Pickerl weil Schlauch in Tubeless?

Beitrag von xrvsiro »

Soetwas ist leut sekieren.lächerlich.
Multitool-geht nicht gibts nicht!:-)
Benutzeravatar
rowin
Beiträge: 313
Registriert: Sa 23. Apr 2016, 19:55
Hersteller: Honda
Type: CRF1000L Africa Twin
Modell: AS
Baujahr: 2018
Km Stand: 20000
Reifen: Conti TKC70/80
Wohnort: 1210 Wien
Kontaktdaten:

Re: Kein Pickerl weil Schlauch in Tubeless?

Beitrag von rowin »

Mich ärgert regelmäßig der "leichte Mangel" "Bremsbeläge nahe der Verschleißgrenze".
Das ist für mich kein Mangel, auch kein leichter.
Die sind gut, solange sie nicht verschlissen sind.
Und sind sie nicht verschlissen, sind sie gut und es ist es kein Mangel.

LG,
Robert
Honda CRF1000L Adventure Sports
Honda XL600V Transalp
Suzuki DR650SE SP46A

https://www.rowin.at/
Dan
Beiträge: 310
Registriert: So 23. Sep 2012, 10:20
Hersteller: Honda
Type: XRV 750
Modell: RD07
Baujahr: 1996
Km Stand: 59999
Reifen: Conti Trial Attak3
Wohnort: 1190Wien

Re: Kein Pickerl weil Schlauch in Tubeless?

Beitrag von Dan »

Captain hat geschrieben: Mi 6. Mär 2019, 17:52 @:Isti

du wirst den Reifen in der Geschwindigkeitsklasse (die ja auch im Zulassungsschein steht) nicht Tube Type bekommen.
Zum ÖAMTC fährt man auch nicht Pickerl machen ;-) da sind die Paragrafenreiter a`la TÜV zu Hause und wenn denen fad ist vom Nasenbohren dann kommt das heraus.

Abgesehen davon, wer solche Vorschriften und Richtlinien zu Wege bringt ist ja auch in der Klapse angemeldet, fern jeder Realität.
bin auch jung, aber unsere moppeds sind oftälter als die prüfer, so mit nicht regel konform..."habe ich noch nie gesehen...?"
:-Dan
Benutzeravatar
spezi266
Beiträge: 2611
Registriert: Mi 4. Jun 2008, 21:07
Hersteller: Honda
Type: XRV 750 Africa Twin
Modell: RD07A
Baujahr: 2002
Km Stand: 105000
Reifen: Heidenau K60 Scout
Wohnort: 2880 Kirchberg am Wechsel
Kontaktdaten:

Re: Kein Pickerl weil Schlauch in Tubeless?

Beitrag von spezi266 »

Fahre auch nicht zu ÖAMTC oder ARBÖ wegen §57a Überprüfung.
Die sind mir echt zu :spinner: und realitätsfremd, wie Captain schon schrub.
Die XRV 750 RD07 vom Rocky (theonewhoknowstorock) BJ1994 bekam nach 25 Jahren erstmals kein Pickerl, weil nur die Zahlen der Fahrgestellnummer im Zulassungsschein eingetragen waren. Irgend so ein Affe hat sich wichtig gemacht, und hat aus diesem Grund das Pickerl, obwohl seit 25 Jahren so ausgestellt, verweigert.
Ich habe in meiner Zeit als KFZ-Mechaniker auch Pickerl ausgestellt, aber so blöd habe ich mich nie angestellt.

LG vom Spezi
Cats do not go for a walk to get somewhere, but to explore.
Sidney Denham
Benutzeravatar
xrvsiro
Beiträge: 6273
Registriert: Mi 4. Jun 2008, 16:59
Hersteller: Honda
Type: XRV 750 Africa Twin
Modell: RD03/4/7a
Baujahr: 1991
Km Stand: 100000
Reifen: tkc
Wohnort: wien

Re: Kein Pickerl weil Schlauch in Tubeless?

Beitrag von xrvsiro »

Es ist leider tatsächlich gesetzeskonformes Vorgehen laut Mängelkatalog.
Multitool-geht nicht gibts nicht!:-)
Benutzeravatar
spezi266
Beiträge: 2611
Registriert: Mi 4. Jun 2008, 21:07
Hersteller: Honda
Type: XRV 750 Africa Twin
Modell: RD07A
Baujahr: 2002
Km Stand: 105000
Reifen: Heidenau K60 Scout
Wohnort: 2880 Kirchberg am Wechsel
Kontaktdaten:

Re: Kein Pickerl weil Schlauch in Tubeless?

Beitrag von spezi266 »

Ich habe heute mit Chef des KFZ-Betriebes hier im Ort über dieses Thema gesprochen.
Die haben alle irrsinnigen Schiss, weil die Sanktionen wegen Fehlern bei §57a Überprüfungen überaus gnadenlos geahndet werden. Ein Jahr Sperre für Überprüfungen ist da gleich Sache.
Aber die Fehler liegen nicht daran, dass Mängel am Fahrzeug übersehen wurden, sondern daran, das irgendwelche Angaben falsch eingetragen wurden. Also rein bürokratischer Natur.
Die Investitionen um §57a Überprüfungen durchzuführen sind für die Betriebe natürlich sehr hoch. Rollenbremsprüfstand, Rüttelplatte, Abgastester usw.. Wenn das Klump dann ein Jahr sillsteht, und keine Kohle einbringt, ist das natürlich ein Fiasko.
Um Einspurige zur Überprüfung zu führen, muss ich schon 30km bis Ternitz fahren. In der näheren Umgebung gibt es außer ÖAMTC und ARBÖ keine Möglichkeit mehr.
Und die beiden Vereine sind ja wie schon beschrieben zu den größten I-Tipfel- Reitern geworden.
Bei einer ARBÖ-Dienststelle im Bezirk Tulln wurde die Pickerlbegutachtung wegen irgendwelchen Formalfehlers für ein Jahr entzogen.
Naja, früher hieß es die pingeligen Piefke überprüfen übergenau. Jetzt sind es auch wir Oberlehrerdeppen.

Arg ist natürlich, dass du irgendsoeinen Conti nicht in TT-Ausführung bekommst, den TL-Typ kaufst, logischerweise einen Schlauch montiern musst, weil die Bauart der Felge keine andere Möglichkeit zulässt, und du als Kunde dich dann noch um eine Freigabe bemühen mußt.
Die Welt in der wir leben ist vor lauter VURSCHRIFTEN nicht mehr ganz normal. :gruebel:

LG vom Spezi
Cats do not go for a walk to get somewhere, but to explore.
Sidney Denham
Benutzeravatar
xlv600alpler
Beiträge: 77
Registriert: Di 29. Mai 2012, 17:17
Hersteller: Honda
Type: XRV 750 Africa Twin
Modell: RD07
Baujahr: 99
Km Stand: 75850
Reifen: Pirelli

Re: Kein Pickerl weil Schlauch in Tubeless?

Beitrag von xlv600alpler »

spezi266 hat geschrieben: Do 7. Mär 2019, 23:10 Ich habe heute mit Chef des KFZ-Betriebes hier im Ort über dieses Thema gesprochen.
Die haben alle irrsinnigen Schiss, weil die Sanktionen wegen Fehlern bei §57a Überprüfungen überaus gnadenlos geahndet werden. Ein Jahr Sperre für Überprüfungen ist da gleich Sache.
Aber die Fehler liegen nicht daran, dass Mängel am Fahrzeug übersehen wurden, sondern daran, das irgendwelche Angaben falsch eingetragen wurden. Also rein bürokratischer Natur.
Die Investitionen um §57a Überprüfungen durchzuführen sind für die Betriebe natürlich sehr hoch. Rollenbremsprüfstand, Rüttelplatte, Abgastester usw.. Wenn das Klump dann ein Jahr sillsteht, und keine Kohle einbringt, ist das natürlich ein Fiasko.
Um Einspurige zur Überprüfung zu führen, muss ich schon 30km bis Ternitz fahren. In der näheren Umgebung gibt es außer ÖAMTC und ARBÖ keine Möglichkeit mehr.
Und die beiden Vereine sind ja wie schon beschrieben zu den größten I-Tipfel- Reitern geworden.
Bei einer ARBÖ-Dienststelle im Bezirk Tulln wurde die Pickerlbegutachtung wegen irgendwelchen Formalfehlers für ein Jahr entzogen.
Naja, früher hieß es die pingeligen Piefke überprüfen übergenau. Jetzt sind es auch wir Oberlehrerdeppen.

Arg ist natürlich, dass du irgendsoeinen Conti nicht in TT-Ausführung bekommst, den TL-Typ kaufst, logischerweise einen Schlauch montiern musst, weil die Bauart der Felge keine andere Möglichkeit zulässt, und du als Kunde dich dann noch um eine Freigabe bemühen mußt.
Die Welt in der wir leben ist vor lauter VURSCHRIFTEN nicht mehr ganz normal. :gruebel:

LG vom Spezi
Soll von mir aus alles Gesetzeskonform sein.
Aber als Besitzer der zur Überprüfung eigenlich alles in Ordnung glaubt ,muss nach Ablehnung dann ja nochmals dorthin hin nochmals zahlen obwohl eigentlich alles seine Richtigkeit hat , komme aus dem Kopfschütteln gar nicht raus.
Rd07a 99 Xl600v 92
Benutzeravatar
isti
Beiträge: 254
Registriert: So 20. Jun 2010, 16:38
Hersteller: Honda
Type: XRV 750 Africa Twin
Modell: RD07
Baujahr: 2000
Km Stand: 14000
Wohnort: Wien

Re: Kein Pickerl weil Schlauch in Tubeless?

Beitrag von isti »

xlv600alpler hat geschrieben: Fr 8. Mär 2019, 12:48 Aber als Besitzer der zur Überprüfung eigenlich alles in Ordnung glaubt ,muss nach Ablehnung dann ja nochmals dorthin hin nochmals zahlen obwohl eigentlich alles seine Richtigkeit hat , komme aus dem Kopfschütteln gar nicht raus.
Zur bedingten Verteidigung des ÖAMTC: Ich musste nicht nochmals zahlen, kostete "nur" Zeit.
wer die wahrheit sagt braucht ein schnelles pferd
Benutzeravatar
mosaic
Beiträge: 238
Registriert: Do 31. Okt 2013, 22:37
Hersteller: Honda
Type: XRV 750 Africa Twin
Modell: RD07
Baujahr: 1993
Km Stand: 80000
Reifen: Trail Attack 2 / K60 Scout
Wohnort: Stmk

Re: Kein Pickerl weil Schlauch in Tubeless?

Beitrag von mosaic »

xlv600alpler hat geschrieben: Fr 8. Mär 2019, 12:48 ...muss nach Ablehnung dann ja nochmals dorthin hin nochmals zahlen obwohl eigentlich alles seine Richtigkeit hat , komme aus dem Kopfschütteln gar nicht raus.
Soweit ich weiß, sind 2 Wochen Zeit zur Nachbesserung, nochmals ist innerhalb dieses Zeitraums nix zu bezahlen.
Benutzeravatar
xlv600alpler
Beiträge: 77
Registriert: Di 29. Mai 2012, 17:17
Hersteller: Honda
Type: XRV 750 Africa Twin
Modell: RD07
Baujahr: 99
Km Stand: 75850
Reifen: Pirelli

Re: Kein Pickerl weil Schlauch in Tubeless?

Beitrag von xlv600alpler »

Aha wieder was gelernt,habs bis jetzt ja immer gleich bekommen .
Rd07a 99 Xl600v 92
tomcat
Beiträge: 154
Registriert: Mi 14. Okt 2009, 21:50
Hersteller: Honda
Type: CRF1000L2 Adventure Sports
Modell: SD06
Baujahr: 2018
Km Stand: 12000
Reifen: Bridgestone A41
Wohnort: Walding,OÖ

Re: Kein Pickerl weil Schlauch in Tubeless?

Beitrag von tomcat »

Die Nachbesserungsfrist hängt vom Betrieb ab. Es ist möglich innerhalb 28 Tagen oder 1000 Km nach Begutachtung eine Nachfolgeüberprüfung zu machen, kostet in unserem Betrieb 15 Euro. Ist aber wie gesagt von Firma zu Firma verschieden und immer wieder Grund für Diskussionen. ( Ich habe auch die Berechtigung 57a durchzuführen)
LG Christian
Benutzeravatar
xrvsiro
Beiträge: 6273
Registriert: Mi 4. Jun 2008, 16:59
Hersteller: Honda
Type: XRV 750 Africa Twin
Modell: RD03/4/7a
Baujahr: 1991
Km Stand: 100000
Reifen: tkc
Wohnort: wien

Re: Kein Pickerl weil Schlauch in Tubeless?

Beitrag von xrvsiro »

Das Gesetz sagt es ist immer eine komplette Überprüfung durchzuführen.
Gott sei dank wirds anders gehandhabt,zu meist.
Meine ma war 3 mal beim öamtc wurde jedes mal wegen anderer mängel beanstandet.bloss weils ein auto mit 279000km nicht mehr auf der strasse haben wollten.
Ist einfach total übertrieben,so wie die gschicht mim schlauch.
Multitool-geht nicht gibts nicht!:-)
HighRiser
Beiträge: 61
Registriert: Mo 21. Sep 2015, 21:32
Hersteller: Honda
Type: XRV 750 Africa Twin
Modell: RD07
Baujahr: 1997
Km Stand: 92000

Re: Kein Pickerl weil Schlauch in Tubeless?

Beitrag von HighRiser »

Ich hab das grade durchgelesen und bin jetzt extrem verunsichert.
Ich habe auf meiner RD07 den Bridgstone Battle Wing vorne und hinten und das war ok so.
Jetzt aber wurde der Vorderreifen wegen keinster Risse in den Profil-Leisten beanstandet und so
habe ich mir den MIchelin Anakee Adventure für vorne bestellt.
Kann ich den Bridgestone hinten und den Michelin vorne überhaupt so montiert haben?
Alos verschiedene Fabrikate mischen?
Und das mit der Freigabe für den Michelin als TT ist mir auch nicht so klar.
Teerbaer
Beiträge: 452
Registriert: Mi 18. Dez 2013, 15:14
Hersteller: Yamaha
Type: Ténéré 700
Modell: XTZ690
Baujahr: 2019
Km Stand: 1500
Reifen: TKC 70
Wohnort: 1180 Wien
Kontaktdaten:

Re: Kein Pickerl weil Schlauch in Tubeless?

Beitrag von Teerbaer »

Warum fahr ma überhaupt noch zu diesen Vereinen?
Mich können die im Abendblatt lesen ...
:hurra: :wheely:
Ride hard, die free.
Benutzeravatar
mosaic
Beiträge: 238
Registriert: Do 31. Okt 2013, 22:37
Hersteller: Honda
Type: XRV 750 Africa Twin
Modell: RD07
Baujahr: 1993
Km Stand: 80000
Reifen: Trail Attack 2 / K60 Scout
Wohnort: Stmk

Re: Kein Pickerl weil Schlauch in Tubeless?

Beitrag von mosaic »

HighRiser hat geschrieben: Mi 19. Aug 2020, 18:46 Kann ich den Bridgestone hinten und den Michelin vorne überhaupt so montiert haben?
Alos verschiedene Fabrikate mischen?
In Ö sollte das erlaubt sein. Jedenfalls hat mir meine HH auch schon mal ein anderes Fabrikat aufgezogen und dann das Pickerl gemacht.
Benutzeravatar
spezi266
Beiträge: 2611
Registriert: Mi 4. Jun 2008, 21:07
Hersteller: Honda
Type: XRV 750 Africa Twin
Modell: RD07A
Baujahr: 2002
Km Stand: 105000
Reifen: Heidenau K60 Scout
Wohnort: 2880 Kirchberg am Wechsel
Kontaktdaten:

Re: Kein Pickerl weil Schlauch in Tubeless?

Beitrag von spezi266 »

Verschiedene Reifenfabrikate sind in Ö kein Problem.
Dimension z.B. XRV hi. 140/80-17, vo. 90/90-21 Traglast hi.69, vo. 54, und Geschwindigkeitsindex H müssen passen.
Mit dem Geschwindigkeitsindex H (bis 210km/h) haben wir so bei gewissen Reifenfabrikaten unsere Schwierigkeiten, weil die bei Langstreckenfahrern so beliebten Heidenau K60 Scout und Mitas E-07 und E-09 nur in Geschwindigkeitsindex T (bis 190km/h) erhältlich sind.
Blöderweise wurde die XRV mit irgendwelchen Bridgestone-H Reifen aus Japan von Honda so typisiert, obwohl diese Geschwindigkeit für das Bike illosorisch ist. (eingetragene Höchstgeschwindigkeit 174km/h)
Lolo hatte dazumal Freigaben für Mitas mit T- Reifen für die XRV selbst ausgestellt. Ob dies im Ernstfall gehalten hätte wäre fraglich gewesen. Weil hier Gesetze vom Auto zum Tragen kommen, wo nur Winterreifen mit einem geringeren Geschwindigkeitsindex gefahren werden können, wenn das am Tacho mit einem Aufkleber kundgetan wird.
Eine Ausführung vom Heidenau K60 Scout, ich glaube die heißt Silica, hat zumindest ein Schneeflockensymbol.
Dort wäre es gesetzeskonform.
Ich habe meine XRV 2006 aus Germany importiert und in Österr. selbst typisiert.
Die deutschen Reifenbindungen wurden sofort ausgetragen, aber beim Geschwindigkeitsindex gab es trotz meines Drängens keine Ausnahme.
Wegen Schlauch in TL-Reifen wurde schon geschrieben.
Fahrt zu guten Pickerlbetrieben, auch wenn sie sich dein Bike genauer vornehmen (das ist ja gut so), und lasst die Papierlreiter vom Öamtc seitlich liegen.

LG vom Spezi
Cats do not go for a walk to get somewhere, but to explore.
Sidney Denham
HighRiser
Beiträge: 61
Registriert: Mo 21. Sep 2015, 21:32
Hersteller: Honda
Type: XRV 750 Africa Twin
Modell: RD07
Baujahr: 1997
Km Stand: 92000

Re: Kein Pickerl weil Schlauch in Tubeless?

Beitrag von HighRiser »

Danke mal für die Antworten bisher. :anbet:

Heute hab ich das Pickerl bekommen, der Prüfer (ein Anderer als der Erste) hat nicht mal richtig hingeschaut.

So richtig verstanden hab ich das immer noch nicht.
Es gibt eingetragene Reifen im Typenschein aber die sind wohl nicht mehr erhältlich nach ca. 30 Jahren.
MICHELIN T66 und BRIDGESTONE Trail Wing-101 ?

Dann gibts neue Reifenfreigaben jedenfalls für Deutschland:

HONDA Africa Twin 750, Typ RD 07
Unbedenklichkeitsbescheinigung für Reifenumrüstungen

AVON AM44 Distanzia
DUNLOP D 604 F
METZELER Enduro 4 und Tourance
MICHELIN ANAKEE
PIRELLI MT 80

Wenn man sich da genau dran hält hat man nicht allzuviele Möglichkeiten.

Aber wie ich so mitkriege haben die Meisten von euch andere Marken drauf.
Also was besagt denn dann die Reifenfreigabe oder Unbedenklichkeitsbescheinigung?

Ist das ein MUSS oder ein SOLLTE oder ein KANN?
Und wenn man sich nicht dran hält was dann?
Benutzeravatar
pultquaeler
Beiträge: 1414
Registriert: Sa 1. Dez 2012, 11:45
Hersteller: Honda
Type: Transalp
Modell: PD06
Baujahr: 87
Wohnort: Südlich Wien

Re: Kein Pickerl weil Schlauch in Tubeless?

Beitrag von pultquaeler »

Du hast es ja selbst geschrieben:
Dann gibts neue Reifenfreigaben jedenfalls für Deutschland:
www.klausmotorreise.com
Antworten