Absteigen CRF 1000 L

Tratsch und Allgemeines was sonst nirgens reinpasst ...
Antworten
Benutzeravatar
Helmut
Beiträge: 27
Registriert: Do 10. Nov 2016, 10:41
Hersteller: Honda
Type: Africa Twin DCT
Modell: CRF 1000L
Baujahr: 2016
Km Stand: 12345
Reifen: Conti TKC 70

Absteigen CRF 1000 L

Beitrag von Helmut » Do 14. Feb 2019, 19:58

Hallo zusammen,
Bin mit meiner AT grundsätzlich sehr zufrieden. Habe bereits über 30.000km am Tacho aber das absteigen speziell jetzt mit doppelter Montur ist mehr als mühsam und verleidet mir oft die Freude am fahren. Mein Mechaniker steigt über die linke Fußraste auf und ab und lacht mich aus, weil ich mich nicht traue. Der Unterschied ist aber er hat 70kg und ich das doppelte. Befürchte das beim absteigen dann das Moped kippt oder Seitenständer den Geist aufgibt. Hat jemand Erfahrungen zu diesem Thema? Bin schon am überlegen eine niederere Maschine......aber ich möchte meine AT nicht hergeben. Sitzbank runter bringt nix, weil nur der vordere Bereich runtergesetzt wird.....
Danke für Eure Ideen.
LG. Helmut

Benutzeravatar
Roman
Beiträge: 1291
Registriert: Mi 4. Jun 2008, 22:01
Hersteller: Honda
Type: XRV 750 Africa Twin
Modell: RD07
Baujahr: 1994
Km Stand: 105000
Reifen: seit 50 000 Mitas 07
Wohnort: Hackingerstrasse 42, 1140 Wien

Re: Absteigen CRF 1000 L

Beitrag von Roman » Do 14. Feb 2019, 20:04

iss ned dei ernst,
probiers mit einer 2ten person aus..............des funkt sicher..............
LG
LG vom Roman der einen Leofanten hat.........

Benutzeravatar
Grobmotoriker
Beiträge: 77
Registriert: Mi 24. Aug 2016, 21:57
Hersteller: Honda
Type: CRF 1000
Modell: SD04
Baujahr: 2016
Km Stand: 29500
Reifen: Mitas E-09 hi / TKC80 vo

Re: Absteigen CRF 1000 L

Beitrag von Grobmotoriker » Fr 15. Feb 2019, 20:31

So geht's eh guat:





:-)
When in Rome, be yourself ...

Benutzeravatar
Helmut
Beiträge: 27
Registriert: Do 10. Nov 2016, 10:41
Hersteller: Honda
Type: Africa Twin DCT
Modell: CRF 1000L
Baujahr: 2016
Km Stand: 12345
Reifen: Conti TKC 70

Re: Absteigen CRF 1000 L

Beitrag von Helmut » Sa 16. Feb 2019, 14:20

:anbet: :lol:

Benutzeravatar
fussraste07
Beiträge: 857
Registriert: Di 16. Jun 2009, 22:24
Hersteller: Honda
Type: XRV 750 Africa Twin
Modell: RD07a
Baujahr: 1998
Km Stand: 107500
Reifen: Heidenau K60 hi, vorne TKC80
Wohnort: Wien
Kontaktdaten:

Re: Absteigen CRF 1000 L

Beitrag von fussraste07 » Sa 16. Feb 2019, 18:46

Super Video, i geh glei üben!
Handsäge haben wir keine da? Na gut, dann holen Sie einen Chirurgen!
(Dr. House)

Benutzeravatar
Captain
Beiträge: 2782
Registriert: So 30. Mai 2010, 00:25
Kontaktdaten:

Re: Absteigen CRF 1000 L

Beitrag von Captain » Sa 16. Feb 2019, 19:33

wenn der Seitenständer halt wieder einklappt (z.B. durch anstossen an Stein) dann liegt die Fuhre
.
.
.

allerlei Bilder

https://get.google.com/albumarchive/103613065857549785372

Benutzeravatar
Grobmotoriker
Beiträge: 77
Registriert: Mi 24. Aug 2016, 21:57
Hersteller: Honda
Type: CRF 1000
Modell: SD04
Baujahr: 2016
Km Stand: 29500
Reifen: Mitas E-09 hi / TKC80 vo

Re: Absteigen CRF 1000 L

Beitrag von Grobmotoriker » Sa 16. Feb 2019, 20:01

Ich mache das in der Tat oft so, allerdings ohne Seitenständer. Gerade mit Packtaschen ist das für mich einfacher als runterklettern. Meine CRF ist hinten 2cm höher + hohe TT-Sitzbank.. für mich als Sitzriese mit gerade mal 174cm Höhe keine schlechte Option schon vor dem Anhalten aus dem Sitz zu steigen. Losfahren dann ähnlich, linken Fuß auf die Raste und während des Losfahrens aufsitzen...
A bisserl Gefühl für low-speed handling braucht's halt... und a weng üben - is aber sicher kein Hexenwerk..

Ansonsten steige ich auch, wie dein Mechaniker, über die Raste auf, wenn die Kiste auf dem Seitenständer steht. Allerdings habe ich den originalen Lummer-Alu Seitenständer gegen ein massives Teil aus Stahl getauscht...

https://camel-adv.com/collections/honda ... frica-twin
When in Rome, be yourself ...

Benutzeravatar
AT_Alex
Beiträge: 17
Registriert: Di 27. Nov 2018, 10:24
Hersteller: Honda
Type: Africa Twin Adventure Sports
Modell: RD06
Baujahr: 2018
Km Stand: 10048
Reifen: Heidenau K60 Scout

Re: Absteigen CRF 1000 L

Beitrag von AT_Alex » So 17. Feb 2019, 15:27

Bin mit meinem 190 zwar nicht gerade klein, steige aber trotzdem nur über die Fußraster auf. Auch wenn sie nur am Seitenständer steht. Dazu habe ich sie vorher kurz an damit sie nicht so im Seitenständer "drinnenliegt" und danach ist das kein Problem. Meine AT-AS ist ja sowieso höher als dir normale AT und da tu selbst ich mir schwer beim raufhüpfen mit einem Bein .... Bislang habe ich damit noch keine Probleme gehabt und der Ständer scheint es auch auszuhalten ..... habe aber erst 10000 km drauf .....

:yeah:
AT_Alex
Fahre nie schneller als dein Schutzengel fliegen kann

Antworten