Blitzerdatenbank

Fragen und Antworten zum Thema Navigation.
Wissenswertes über Geräte, Montage, Software, Kartenmaterial...
Antworten
Benutzeravatar
MarTwin
Beiträge: 509
Registriert: Mi 4. Jun 2008, 19:59
Hersteller: BMW, Triumph
Type: R 1150 GSA, Tiger 1050
Modell: Adventure
Baujahr: 2003
Km Stand: 85500
Reifen: Pirelli Scorpion Trail
Wohnort: Wr.Neustadt

Blitzerdatenbank

Beitrag von MarTwin »

Habe heute mein Blitzerwarner-Update gemacht.

Es sind insg. 1376 Radar (mobil und stationär) sowie Abstandmessplätze, Sectioncontrol und andere Abzockfallen vermerkt.

Das Ganze passend für Garmin Geräte (Bugs des 660er bzgl. Ovi-Symbole) berücksichtigt.

Wer möchte/braucht - PN an mich :computer:
Beim Beschleunigen müssen die Tränen der Ergriffenheit waagerecht zum Ohr hin abfließen (Walter Röhrl)

Benutzeravatar
xrvsiro
Beiträge: 6139
Registriert: Mi 4. Jun 2008, 16:59
Hersteller: Honda
Type: XRV 750 Africa Twin
Modell: RD03/4/7a
Baujahr: 1991
Km Stand: 100000
Reifen: tkc
Wohnort: wien

Re: Blitzerdatenbank

Beitrag von xrvsiro »

ich brauchs,bin mal gespannt,wie du das auf mein uraltnavi spielst :sonnelacht:
Multitool-geht nicht gibts nicht!:-)

Benutzeravatar
TwinBert
Beiträge: 2905
Registriert: Di 3. Jun 2008, 17:43
Hersteller: Honda
Type: XRV 750 Africa Twin
Modell: RD07
Baujahr: 1995
Km Stand: 122000
Reifen: rund, schwarz

Re: Blitzerdatenbank

Beitrag von TwinBert »

Vorsicht bei Reisen in die Schweiz. Dort sind Geräte mit Warnfunktion verboten und das Navi kann beschlagnamt werden. Bei Reisen in die Schweiz würde ich diese "Funktion" deaktivieren, soweit möglich.
Am besten ist's noch immer STVO-Konform zu fahren :pfeif:

Benutzeravatar
MarTwin
Beiträge: 509
Registriert: Mi 4. Jun 2008, 19:59
Hersteller: BMW, Triumph
Type: R 1150 GSA, Tiger 1050
Modell: Adventure
Baujahr: 2003
Km Stand: 85500
Reifen: Pirelli Scorpion Trail
Wohnort: Wr.Neustadt

Re: Blitzerdatenbank

Beitrag von MarTwin »

Ich auf dein Holznavi einspielen? :yoda1: :nono: :totlach:

Norbert hat damit Recht. Die Schweizer sind dsbzgl. :spinner: Drakonische Strafen bis hin zum Einzug der Geräte sind dort üblich.
Aus diesem Grund habe ich NUR Österreich in der Datenbank. Somit kann man es auch in der Schwyz verwenden ;-)

Einzuspielen sind die Files wie immer mit dem Garmin POI-Loader. Die Warndistanzen sind somit individuell einstellbar.
Beim Beschleunigen müssen die Tränen der Ergriffenheit waagerecht zum Ohr hin abfließen (Walter Röhrl)

Antworten