2020 Africa Twin(s)-STÄRKER/LEICHTER/BESSER

Benutzeravatar
Hundatwassa
Beiträge: 799
Registriert: Mi 23. Nov 2016, 01:20
Hersteller: Honda
Type: CRF1000L Africa Twin
Modell: SD04/DCT
Baujahr: 2016
Km Stand: 142000
Reifen: Metzeler Karoo Street
Wohnort: 1220 Wien
Kontaktdaten:

Re: 2020 Africa Twin(s)-STÄRKER/LEICHTER/BESSER

Beitrag von Hundatwassa »

im Frühjahr mach ich mal eine Probefahrt :mrgreen:
Liebe Grüße, Emre :cool:

Benutzeravatar
martinbo
Beiträge: 2837
Registriert: Mi 13. Aug 2008, 15:16
Hersteller: Honda
Type: XRV 750 Africa Twin
Modell: RD07a
Baujahr: 2001
Km Stand: 118000
Reifen: TKC70, Mitas E10+E09
Wohnort: Maria Enzersdorf (A)

Re: 2020 Africa Twin(s)-STÄRKER/LEICHTER/BESSER

Beitrag von martinbo »

Hundatwassa hat geschrieben:
Fr 10. Jan 2020, 20:32
im Frühjahr mach ich mal eine Probefahrt :mrgreen:
ned nur du... ;-)
Gruß, Martin

http://martinbosblog.tumblr.com
Das Reifen-Profil gehört zur Gänze genutzt :winke:

Benutzeravatar
xrvsiro
Beiträge: 6196
Registriert: Mi 4. Jun 2008, 16:59
Hersteller: Honda
Type: XRV 750 Africa Twin
Modell: RD03/4/7a
Baujahr: 1991
Km Stand: 100000
Reifen: tkc
Wohnort: wien

Re: 2020 Africa Twin(s)-STÄRKER/LEICHTER/BESSER

Beitrag von xrvsiro »

eti hat geschrieben:
Fr 10. Jan 2020, 09:52
@spezi, bin überrascht, du hast eine gekauft, auch mit umfallschutz??
Da spezi?niemals!
Da steigt vorher das zwergerl auf kawasaki um als das der spezi sich ein canbuswunder kauft!
Multitool-geht nicht gibts nicht!:-)

Benutzeravatar
thunder100
Beiträge: 877
Registriert: Mi 21. Sep 2011, 12:18
Hersteller: Honda
Type: XRV750 +CRF1000L DCT+ 1100 DCT
Modell: RD07/SD09
Baujahr: 2016
Km Stand: 12000
Reifen: CRF:Cont/XRV:Pirelli Scorpion
Wohnort: Wienerwald

Re: 2020 Africa Twin(s)-STÄRKER/LEICHTER/BESSER

Beitrag von thunder100 »

Hat keinen CANBUS
Haben wir nie
Vom Wienerwald bis in die Ténéré und retour

Benutzeravatar
eti
Beiträge: 89
Registriert: Mi 20. Mai 2015, 15:28
Hersteller: Honda
Type: AfricaTwin Rot
Modell: CRF1000L
Baujahr: 2016
Km Stand: 48000
Reifen: TKC70/TKC80
Wohnort: Nenzing
Kontaktdaten:

Re: 2020 Africa Twin(s)-STÄRKER/LEICHTER/BESSER

Beitrag von eti »

Ist auch gut so PROFIBUS wäre noch viel schlimmer
Schöne Grüße aus Vorarlberg
Gerhard

Benutzeravatar
frnaz
Beiträge: 53
Registriert: Do 24. Okt 2019, 13:02
Hersteller: Honda
Type: CRF1100 Adventure Sports
Modell: SD09
Baujahr: 2019
Km Stand: 11203
Reifen: Pirelli Scorpion Trail 2
Wohnort: Neunkirchen

Re: 2020 Africa Twin(s)-STÄRKER/LEICHTER/BESSER

Beitrag von frnaz »

thunder100 hat geschrieben:
Di 3. Dez 2019, 19:53
... und ( ich schuld) mir die Navi's mörder wohingegangen sind( nicht nur mir)- war anders nur mehr Zubrot
....
(PS: Die meiste HuckeVoll bekommen wir wegen dem fehlenden Android)
Also Hucke voll wegen fehlendem Android ist unfair, obwohl ich Anfangs gleicher Meinung war.

Ich hab in meinem Seat das Apple Carplay und AndroidAuto ausprobiert und bin zum Schluss gekommen, dass das iPhone irgendwie besser und flüssiger funktioniert als Sony oder Huawei Androiden. Wie gesagt, subjektiver Eindruck.

IPhone oder Android - man kann streiten was besser ist. Aber als Techniker und Programmierer ist es unmöglich, alle Android Telefone zu testen, aber etwa 15 verschiedenen iPhones zu testen ist möglich. Ich verstehe die Entscheidung.

Hab mir dann im Dezember extra ein gebrauchtes iPhone6 um 150,- für meine ATAS gekauft, nur damit ich CarPlay nutzen kann. Jetzt nach 1.540 km kann ich sagen, ja, funktioniert richtig gut, Android vermisse ich nicht. Zumindest nicht am Motorrad. Im täglichen Leben verwende ich nach wie vor Android.

Benutzeravatar
xrvsiro
Beiträge: 6196
Registriert: Mi 4. Jun 2008, 16:59
Hersteller: Honda
Type: XRV 750 Africa Twin
Modell: RD03/4/7a
Baujahr: 1991
Km Stand: 100000
Reifen: tkc
Wohnort: wien

Re: 2020 Africa Twin(s)-STÄRKER/LEICHTER/BESSER

Beitrag von xrvsiro »

Kein canbus?
Sowas gibts heut doch garnimma.
Oldscool africa twin?
Bin überascht.
Multitool-geht nicht gibts nicht!:-)

Benutzeravatar
thunder100
Beiträge: 877
Registriert: Mi 21. Sep 2011, 12:18
Hersteller: Honda
Type: XRV750 +CRF1000L DCT+ 1100 DCT
Modell: RD07/SD09
Baujahr: 2016
Km Stand: 12000
Reifen: CRF:Cont/XRV:Pirelli Scorpion
Wohnort: Wienerwald

Re: 2020 Africa Twin(s)-STÄRKER/LEICHTER/BESSER

Beitrag von thunder100 »

Wir können im Test bei der Goldwing nun Android soweit einschränken das es nichts kaputtmachen kann und funktioniert. So das noch durch alle Tests kommt gibt es später ( 6 Monate evt) ein update

CANBUS

Ist wichtig ( in der Diskussion )den das kostet uns ca 0,6 kg mehr Gewicht.( und die getennten Boxen nochmal 0,7 kg) und auch Geld

Da wir von Africa Twin reden- fährt immer und überall, kann Sie nicht in der Gobi oder Atacama stehenbleiben****.Daher gibts keinen CANBUS der alle Elektronk über EIN (1) Kabel verbindet bei uns gibts getrennte Leistungs und Sensorleitungen zu allen getrennten Boxen *** und das sind viel mehr Kabel.Damit kann ein kaputtes ABS nicht die Zündung beinflussen (etc ...)
Bei anderen gibts möglichst wenig Boxen,gemeinsame Prozessoren , und halt ein Kabel.Damit steht man dann so ein Teil/integrierte Box sich verabschiedet hat.Ist am KuDamm egal aber nicht in der Atacama.

das zum Thema zuviel Elektronik-Allerdings kenne ich kein einziges Bike seit 2002 das keine elektonische Zündung hat und nicht elektronik ABS gibts auch nicht

Liebe Grüße

Roland

*** Zündung/Einspritzung/ABS/Instrument/.... alles getrennte Einheiten.Wenn ich bei der EERA oben die Kabel abreisse ( hoch motivierter Abflug wahrscheinlich in den Wald, geht die Federung auf Medium und damit fährt man weiter
****ruinieren kann man alles- ist nur eine Frage des Aufwand.Aber kleine Hoppala's sollten die Weitereise nicht hemmen
Vom Wienerwald bis in die Ténéré und retour

Benutzeravatar
xrvsiro
Beiträge: 6196
Registriert: Mi 4. Jun 2008, 16:59
Hersteller: Honda
Type: XRV 750 Africa Twin
Modell: RD03/4/7a
Baujahr: 1991
Km Stand: 100000
Reifen: tkc
Wohnort: wien

Re: 2020 Africa Twin(s)-STÄRKER/LEICHTER/BESSER

Beitrag von xrvsiro »

Weiterfahren ist extrem wichtig!
Multitool-geht nicht gibts nicht!:-)

Benutzeravatar
Zwergerl
Beiträge: 4719
Registriert: Mi 4. Jun 2008, 13:29
Hersteller: KTM
Type: 990er Adventure
Modell: LC8
Baujahr: 2006
Km Stand: 102000
Reifen: Heidenau K60 Scout
Wohnort: 2100 Korneuburg

Re: 2020 Africa Twin(s)-STÄRKER/LEICHTER/BESSER

Beitrag von Zwergerl »

xrvsiro hat geschrieben:
Sa 11. Jan 2020, 09:50
Da steigt vorher das zwergerl auf kawasaki um als das der spezi sich ein canbuswunder kauft!
NIEMALS NIE WERD ICH DAS, :trotz:
KTM - verleiht Flügel :zwergerl:

Benutzeravatar
frnaz
Beiträge: 53
Registriert: Do 24. Okt 2019, 13:02
Hersteller: Honda
Type: CRF1100 Adventure Sports
Modell: SD09
Baujahr: 2019
Km Stand: 11203
Reifen: Pirelli Scorpion Trail 2
Wohnort: Neunkirchen

Re: 2020 Africa Twin(s)-STÄRKER/LEICHTER/BESSER

Beitrag von frnaz »

@thunder100 Danke für die aufschlussreiche Info, wieder was dazugelernt :-)

LG frnaz

Benutzeravatar
spezi266
Beiträge: 2571
Registriert: Mi 4. Jun 2008, 21:07
Hersteller: Honda
Type: XRV 750 Africa Twin
Modell: RD07A
Baujahr: 2002
Km Stand: 99500
Reifen: Heidenau K60 Scout
Wohnort: 2880 Kirchberg am Wechsel
Kontaktdaten:

Re: 2020 Africa Twin(s)-STÄRKER/LEICHTER/BESSER

Beitrag von spezi266 »

20191118_082604.JPG
Nix Canbus ??? :gruebel:
Eigentlich wollte ich mit diesem Bild vorführen, dass nix elektronisches nötig war um ein Motorrad in Schwung zu bringen.
Aber auf dem Pic fehlt wesentliches. Die beiden Gewinde, wo die Zündplatte fixiert war, und die Schraube zur Fixierung des Nockenwellenrades hat kein Innengewinde zur Befestigung des Bolzens für den Nocken zur Betätigung des Unterbrecherkontaktes. Der Nocken wäre noch mit zwei kleinen Gewichten und Federn versehen, um ihn gegen die Motordrehrichtung auf dem Bolzen zu verstellen, um mehr Vorzündung erzielen zu können.
Beim ersten Betrachten ging ich von einer XT500 (Silbertank) aus. Aber die hatte noch kein Zentralfederbein.
Also handelt es sich hier um eine XT250, und die hatte schon ab 1980 kontaktlose Zündung.
20191118_082525.JPG
Das Objekt kann man am Central Hwy. ca. 50km westlich der Olgas betrachten. Steht ja unübersehbar am Strassenrand.
Das Hinterrad dient nur zur Schaulust. ;-)
Aber ich werde schon noch was ohne Elektronik finden.
Habe im Frühjahr des letzten Jahres an einer Kawa Z 750 L1 gezangelt. Ist ein 4 Zylinder. Die hatte zwei Impulsgeber und mechanische Zündverstellung. Die Impulse wurden direkt an die Zündspulen weitergeleitet. Da war keine CDI vonnöten.

LG vom Spezi, der das urige sucht, und leider fast nicht mehr findet. :pfeif:
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.
Cats do not go for a walk to get somewhere, but to explore.
Sidney Denham

Benutzeravatar
maxlarini
Beiträge: 70
Registriert: Di 26. Jun 2012, 21:11
Hersteller: Honda
Type: CRF1000D2 A-S
Modell: SD06/4/1
Baujahr: 2018
Km Stand: 10000
Reifen: Pirelli Scorpion Rally str
Wohnort: 3031 Rekawinkel

Re: 2020 Africa Twin(s)-STÄRKER/LEICHTER/BESSER

Beitrag von maxlarini »

Hallo Roland,
Danke für die Erläuterungen, macht Sinn.
Bin extrem happy mit meiner CRF,
Honda hat einen würdigen Nachfolger für die XRV entwickelt
:respekt:
Lg Markus

Benutzeravatar
frnaz
Beiträge: 53
Registriert: Do 24. Okt 2019, 13:02
Hersteller: Honda
Type: CRF1100 Adventure Sports
Modell: SD09
Baujahr: 2019
Km Stand: 11203
Reifen: Pirelli Scorpion Trail 2
Wohnort: Neunkirchen

Re: 2020 Africa Twin(s)-STÄRKER/LEICHTER/BESSER

Beitrag von frnaz »

Alle heben die BMW GS in den Himmel weil sie angeblich alles besser kann... und wenn plötzlich die Africa Twin mehr Features hat wird es verteufelt?

sisu
Beiträge: 158
Registriert: Do 17. Jun 2010, 21:51
Hersteller: Honda
Type: XRV 750 Africa Twin
Modell: RD07
Baujahr: 93
Km Stand: 101000
Reifen: Conti TKC70
Wohnort: TRAUN

Re: 2020 Africa Twin(s)-STÄRKER/LEICHTER/BESSER

Beitrag von sisu »

Servus Captain!

Du schreibst mir aus der Seele..!😜
Vor 30ig Jahren hatte ich noch so ziemlich alle Tele.Nr. im Kopf,
jetzt nur im Handy. Die neue Technik macht einen nicht besonders schlauer.

Lg Reini.

Benutzeravatar
thunder100
Beiträge: 877
Registriert: Mi 21. Sep 2011, 12:18
Hersteller: Honda
Type: XRV750 +CRF1000L DCT+ 1100 DCT
Modell: RD07/SD09
Baujahr: 2016
Km Stand: 12000
Reifen: CRF:Cont/XRV:Pirelli Scorpion
Wohnort: Wienerwald

Re: 2020 Africa Twin(s)-STÄRKER/LEICHTER/BESSER

Beitrag von thunder100 »

Captain hat geschrieben:
Do 16. Jan 2020, 14:21
Mir persönlich gehts nur um den Schnick Schnack den ich nicht brauche, aber anscheinend vorhanden sein muss um die Poser Fraktion zufrieden zu stellen.

zum Motorrad fahren brauchts das alles nicht.
Hmm

die heutige Zeit ist Marketing von der Politik bis zu den Produkten. Und alle erzählen irgendeine Story

ist mir egal-ich will nur das der Kunde am Ende zufrieden ist

Navi-->ich fahre nun Strecken in Österreich die ich nicht kannte - und echt ich kenne viel-nicht alle legal aber Schotter einsam und grandios-Aber da musst den Eingang finden (Koomot) und nach ein paar Verfahrern auch den Ausgang

Tempomat--> Ich bin für KuK die 4 Kronländer zuständig-->von Kosice fährst 2 Stunden nur Gradaus bis zum ersten Hügel ( Bichl). Es leben nicht alle im Paradies wie wir (ist es (noch) wirklich)

Traktionskontrolle++++ .....-->Nachdem ich wegen dem Kurven ABS sowieso den G-Sensor gebraucht habe haben wir überlegt wie wir für den einzelnen Kunden das Bike individueller machen können- damit er mehr Spasz hat.Früher haben 80 % garnichts gemacht, 20 % die Federung verstellt ( 5 min Arbeit nach try und Error ) nun programmierst (10-15 min ) user 1 und user 2 ( ja könnte einfacher sein ) hoffentlich tun das mehr Fahrer- zahlt sich aus

Linker Schalter- eine Menge Knöpfe-->unser Fehler
1.G-Sensor Scheisse-->vieles gekippt ,aufgegben ,auch KurvenABS
90% fertiggemacht auch den rechten Schalter
2.G-Sensor (anderer Hersteller ) Super-alles von vorne ,alles (und mehr) wieder eingebaut (4 Monate Verspätung)- nur konnte ich die Formen und Kabelbaum vom rechten Schalter nicht mehr ändern
auch versuchen wir immer den re.Schalter mit wenig Knöpfen ( IST DIE BREMSHAND) auszustatten.

Nur abgesehen vom User1,2 brauchst beim fahren nur 2 Knöpfe der vielem Neuen

Zum Abschluss

Bitte einmal Fahren- ist besser verständlich als all das schreiben

LG

Roland
Vom Wienerwald bis in die Ténéré und retour

Benutzeravatar
thunder100
Beiträge: 877
Registriert: Mi 21. Sep 2011, 12:18
Hersteller: Honda
Type: XRV750 +CRF1000L DCT+ 1100 DCT
Modell: RD07/SD09
Baujahr: 2016
Km Stand: 12000
Reifen: CRF:Cont/XRV:Pirelli Scorpion
Wohnort: Wienerwald

Re: 2020 Africa Twin(s)-STÄRKER/LEICHTER/BESSER

Beitrag von thunder100 »

Brauchst nicht

Nur Fahren und Spasz haben

Motorradfahren =Individualismus -->GOTT SEI DANK

LG

Roland

PS:Ich bin wahrscheinlich älter
Vom Wienerwald bis in die Ténéré und retour

Benutzeravatar
thunder100
Beiträge: 877
Registriert: Mi 21. Sep 2011, 12:18
Hersteller: Honda
Type: XRV750 +CRF1000L DCT+ 1100 DCT
Modell: RD07/SD09
Baujahr: 2016
Km Stand: 12000
Reifen: CRF:Cont/XRV:Pirelli Scorpion
Wohnort: Wienerwald

Re: 2020 Africa Twin(s)-STÄRKER/LEICHTER/BESSER

Beitrag von thunder100 »

@off too

Not yet
Vom Wienerwald bis in die Ténéré und retour

Benutzeravatar
Hundatwassa
Beiträge: 799
Registriert: Mi 23. Nov 2016, 01:20
Hersteller: Honda
Type: CRF1000L Africa Twin
Modell: SD04/DCT
Baujahr: 2016
Km Stand: 142000
Reifen: Metzeler Karoo Street
Wohnort: 1220 Wien
Kontaktdaten:

Re: 2020 Africa Twin(s)-STÄRKER/LEICHTER/BESSER

Beitrag von Hundatwassa »

Ich finde das verteufeln von Innovationen ziemlich hinterweltlerisch :mrgreen: als das Automobil erfunden wurde, sagten auch viele, dass es das Pferd niemals ersetzen wird ;-)

Viele Neuerungen sind praktisch und sinnvoll. Heißt aber nicht, dass man alles auch verwenden muss. Der PC oder das Smartphone, Tablet etc., dass wir gerade benutzen, kann auch 100 mal mehr, als wir es gerade benutzen... trotzdem macht es keinen Sinn es zu verteufeln und weiter mit Briefen zu kommunizieren... ;-)
Liebe Grüße, Emre :cool:

Benutzeravatar
xrvsiro
Beiträge: 6196
Registriert: Mi 4. Jun 2008, 16:59
Hersteller: Honda
Type: XRV 750 Africa Twin
Modell: RD03/4/7a
Baujahr: 1991
Km Stand: 100000
Reifen: tkc
Wohnort: wien

Re: 2020 Africa Twin(s)-STÄRKER/LEICHTER/BESSER

Beitrag von xrvsiro »

Ich find Briefe super!
Multitool-geht nicht gibts nicht!:-)

Benutzeravatar
Hundatwassa
Beiträge: 799
Registriert: Mi 23. Nov 2016, 01:20
Hersteller: Honda
Type: CRF1000L Africa Twin
Modell: SD04/DCT
Baujahr: 2016
Km Stand: 142000
Reifen: Metzeler Karoo Street
Wohnort: 1220 Wien
Kontaktdaten:

Re: 2020 Africa Twin(s)-STÄRKER/LEICHTER/BESSER

Beitrag von Hundatwassa »

xrvsiro hat geschrieben:
Sa 18. Jan 2020, 00:09
Ich find Briefe super!
... dann schreib das nächste mal einen Brief anstatt diesem Post :mrgreen:
Liebe Grüße, Emre :cool:

Benutzeravatar
Leeroy
Beiträge: 681
Registriert: Mi 4. Jun 2008, 19:26
Hersteller: Honda
Type: RD07a//EXC300/CRF250Rally
Modell: RD07a
Baujahr: 2003
Km Stand: 139
Reifen: Pirelli Scorpion Trial
Wohnort: BY/Niederbayern
Kontaktdaten:

Re: 2020 Africa Twin(s)-STÄRKER/LEICHTER/BESSER

Beitrag von Leeroy »

Wow, schön zum lesen was die neue Twin alles "kann". Hab mir meine zukünftige deswegen schon auserkoren..

Yamaha T 700.. :wheely:
Nix Piefke, Bayer

15. Chiemseetreffen - 11-13.09.2020

sisu
Beiträge: 158
Registriert: Do 17. Jun 2010, 21:51
Hersteller: Honda
Type: XRV 750 Africa Twin
Modell: RD07
Baujahr: 93
Km Stand: 101000
Reifen: Conti TKC70
Wohnort: TRAUN

Re: 2020 Africa Twin(s)-STÄRKER/LEICHTER/BESSER

Beitrag von sisu »

👍👍👍

Dan
Beiträge: 304
Registriert: So 23. Sep 2012, 10:20
Hersteller: Honda
Type: XRV 750
Modell: RD07
Baujahr: 1996
Km Stand: 59999
Reifen: Conti Trial Attak3
Wohnort: 1190Wien

Re: 2020 Africa Twin(s)-STÄRKER/LEICHTER/BESSER

Beitrag von Dan »

Das würde mich auch interessieren wie viele Leute hier im Forum lieber auf eine kleinere leistbaren Afrika Twin alias T-700 umsteigen/umgestiegen sind? Ich bin der Nächste
:-Dan

Benutzeravatar
Maennerzimmer
Beiträge: 129
Registriert: Mi 8. Mai 2013, 20:56
Hersteller: Honda
Type: XRV 750 Africa Twin
Modell: RD07
Baujahr: 1993
Km Stand: 79500
Reifen: Continental TKC 70
Wohnort: Purkersdorf bei Wien

Re: 2020 Africa Twin(s)-STÄRKER/LEICHTER/BESSER

Beitrag von Maennerzimmer »

Dan hat geschrieben:
So 16. Feb 2020, 12:14
Das würde mich auch interessieren wie viele Leute hier im Forum lieber auf eine kleinere leistbaren Afrika Twin alias T-700 umsteigen/umgestiegen sind? Ich bin der Nächste
Dann musst du dich beeilen, ich hol meine am 1. März :winke:

sisu
Beiträge: 158
Registriert: Do 17. Jun 2010, 21:51
Hersteller: Honda
Type: XRV 750 Africa Twin
Modell: RD07
Baujahr: 93
Km Stand: 101000
Reifen: Conti TKC70
Wohnort: TRAUN

Re: 2020 Africa Twin(s)-STÄRKER/LEICHTER/BESSER

Beitrag von sisu »

Wenn Honda in den nächsten 2 Jahren nichts vergleichbares hervor bringt, wird es
wohl auch eine T700 werden. Ist nur schade, denn mit meinem Honda Händler bin
ich sehr zufrieden.

Riodanubio
Beiträge: 83
Registriert: Sa 9. Jul 2016, 14:50
Hersteller: Honda
Type: XRV 750 Africa Twin
Modell: RD07
Baujahr: 1995
Km Stand: 95000
Reifen: Metzeler
Wohnort: Wien

Re: 2020 Africa Twin(s)-STÄRKER/LEICHTER/BESSER

Beitrag von Riodanubio »

Man muss aber schon sagen dass Honda immer schon qualitativ extrem hochwertige Motorräder gebaut hat und noch immer baut. Preislich ging es leider Richtung Premiumklasse und es stellt sich halt die Frage ob man das alles wirklich braucht und auch haben will. Wartungsfreundliche Technik, simpler und einfacher Zugang zu dem Luftfilter, den Zündkerzen und den Ventilen, weniger Gewicht usw. wäre schon was.....Einfach nur fahren und Spaß haben....

C.L.R.
Beiträge: 41
Registriert: Fr 11. Okt 2013, 13:32
Hersteller: Honda
Type: XRV 750 Africa Twin
Modell: RD07a
Baujahr: 1997
Km Stand: 85000
Wohnort: Graz

Re: 2020 Africa Twin(s)-STÄRKER/LEICHTER/BESSER

Beitrag von C.L.R. »

Wie bereits an anderer Stelle in diesem Forum angemerkt, liebäugle auch ich mit einem Umstieg zur Konkurrenz. Inzwischen bin ich mir sicher, dass Honda mit der CRF1100 meinem Einsatzgebiet entwachsen ist. Ohne Zweifel eine gute Reisemaschine mit vielfachen Einsatzmöglichkeiten. Aber halt auch ein wenig schwerer, teurer und "elektronischer" … in Summe größer … als die T7.

Im Frühjahr … und wenn ich so raus schaue, dann kann das bald einmal sein … werde ich zum Yamaha-Händler des Vertrauens wackeln und um eine Probefahrt bitten … die Zusage habe ich ja schon.

Ich verspreche, dass ich spätestens nach diesem Ritt weiter berichten werde.

Servus aus Graz

C.L.R.

Teerbaer
Beiträge: 436
Registriert: Mi 18. Dez 2013, 15:14
Hersteller: Yamaha
Type: Ténéré 700
Baujahr: 2019
Km Stand: 1500
Reifen: Pirelli Scorpion STR
Wohnort: 1180 Wien
Kontaktdaten:

Re: 2020 Africa Twin(s)-STÄRKER/LEICHTER/BESSER

Beitrag von Teerbaer »

C.L.R. hat geschrieben:
Di 18. Feb 2020, 14:57
Wie bereits an anderer Stelle in diesem Forum angemerkt, liebäugle auch ich mit einem Umstieg zur Konkurrenz. Inzwischen bin ich mir sicher, dass Honda mit der CRF1100 meinem Einsatzgebiet entwachsen ist. Ohne Zweifel eine gute Reisemaschine mit vielfachen Einsatzmöglichkeiten. Aber halt auch ein wenig schwerer, teurer und "elektronischer" … in Summe größer … als die T7.

Im Frühjahr … und wenn ich so raus schaue, dann kann das bald einmal sein … werde ich zum Yamaha-Händler des Vertrauens wackeln und um eine Probefahrt bitten … die Zusage habe ich ja schon.

Ich verspreche, dass ich spätestens nach diesem Ritt weiter berichten werde.

Servus aus Graz

C.L.R.
Ich kann nur sagen, je öfter ich auf meiner sitze umso geiler wird es, fährt sich absolut toll :wheely: :welle:
:hurra: :wheely:
Ride hard, die free.

Antworten