2020 Africa Twin(s)-STÄRKER/LEICHTER/BESSER

Benutzeravatar
thunder100
Beiträge: 903
Registriert: Mi 21. Sep 2011, 12:18
Hersteller: Honda
Type: XRV750 +CRF1000L DCT+ 1100 DCT
Modell: RD07/SD09
Baujahr: 2016
Km Stand: 12000
Reifen: CRF:Cont/XRV:Pirelli Scorpion
Wohnort: Wienerwald

2020 Africa Twin(s)-STÄRKER/LEICHTER/BESSER

Beitrag von thunder100 »

2020 Africa Twin und Adventure Sports

STÄRKER---LEICHTER---EURO 5---BESSER AUSGESTATTET

Hallo miteinander

Nun ist es soweit-->Nach dem Präsentation der CRF1000L Africa Twin in 2016, und der Adventure Sports in 2018 gibt es nun ab 2020 beide Modelle VOLLkommen überarbeitet.

Wir haben zugehört und mit Vielen - auch hier geredet
D.jpg
Für die volle Information die (19 Seiten) Presseaussendung lesen , mehr Bilder gibt’s auf der Homepage

Schellübersicht-->Was ist anders als 2019??



KONZEPT
Africa Twin

ist leichter(5kg) + sportlicher geworden und ist auch Offroad noch besser . Ist etwas schmaler damit man sich im Stehen besser bewegen kann . Der im Front-Bereich schmalere Sitz sollte gleich komfortabel sein . Auch der Lenker ist nun höher(22,5 mm).
Adventure Sports
Ebenso sportlicher geworden, leichter ( 5 kg) , sollte nun bei besseren Offroad Qualitäten noch viel weiter komfortabel fahren, hat ebenso Sitz wie oben und den höheren Lenker

Beide Bikes
MOTOR/GETRIEBE

1084 cc durch mehr Hub
7% mehr Power 75kW nun und 6% mehr Drehmoment 105Nm
Euro 5 mit gleichem Verbrauch),statt O² sensor nun LAF-->lean air flow
Mehr Ventilhub
ECV (Exhaust Control Valve ) im Auspufftopf(wie bei Fireblade)
Das Poppen / Schießen beim Gaswegnehmen ist weg
Throttle by Wire-geändert
Das Schalt-Getriebe ist überarbeitet und hat die selbe Schaltwalzentechnologie wie CRF450R-zum schnelleren schalten

DCT
Schaltet noch schneller ( und das war bis jetzt schon 1/3 der Zeit ein Formel 1 schaltet)
Die S Level (3) drehen nun höher und schalten früher zurück
G-(Gravel) mode besser
* Da das Bike nun weiss wie steil du bergauf/ab fährst, und wie deine Schräglage ist , verwendet das die DCT nun und passt das schalten an

RAHMEN
Leichter- Hilfsrahmen geschraubt und Alu
Rahmen am Steuerkopf steifer-besseres Vorderradgefühl und Handling-stärker auch bei der Schwinge
Neue Schwinge Alu- basierend auf CRF450R
Neue Federraten und Dämpfungscharakteristik
Sitzhöhe 850/870 (niedrige Option: 825 mm; höhere Option: 895)

BREMSE—1.) HONDA Kurven ABS(Nissin)

*6 Achsen IMU Inertial Measuring unit-Bosch MM7.10 zum ersten Mal- am ähnlichsten zu unserer MotoGP einheit
Kurven ABS Nissin basierend auf der high tech IMU
Off road settings
Notbremsfunktion- Bremslicht blinkt

ELEKTRONISCHE SYSTEME + INSTRUMENTE + AUSSTATTUNG

Input von der IMU und verlinked zu dieser (yaw(gieren)/roll -->Winkel und Rate )
HSTC Honda Selectable Torque Control
4 Leistungslevel
3 Level der Motorbremse
Wheelie Control
3 Level+Off
6 Settings die das zusammenfassen
TOUR Höchste Leistung/Motorbremse mittel
URBAN Mid Leistung/ Motorbremse mittel
GRAVEL wie Urban aber Cornering ABS im OFFROAD setting
OFFROAD Mid Leistung/ geringste Motorbremse / Cornering ABS im OFFROAD setting-abschaltbar
USER 1 + 2 jeder wählt selbst was Sie/Er super finden
Tempomat- Cruise Control- manche von uns müssen 4 Studen Autobahn bis zur 1.Kurve fahren

Instrumente
Oben 6,5“ Farb TFT Schirm-kann customized werden- zeigt auch Navigation an
Unten Basisinstrument mit Tacho ( da der immer sichtbar sein muss und oben z.B. Navi ist )
Apple Car play-auch vom linken Lenkerschalter bedienbar/Bluetooth
(auch da ich mit den bestehenden Navis immer so geärgert hab )
USB Ladestecker

Neue Scheinwerfer mit Tagfahrlicht(DRL Daylight running lights)


ZUBEHÖR
Koffer
42 Liter Topcase Aluminium + Seitenkoffer
58 Liter Topcase Kunststoff + Seitenkoffer
Innentaschen
Sitzbank-alternativen(825-845 mm/875 bis 895 mm)
Tourenscheibe, Kühlerschutz, Motorschutz, Schutzbügel, größere Handprotektoren, Heizgriffe und 12-V-Steckdose
Quickshifter

ab ab 16.690.--

2020 Africa Twin Adventure Sports only
Folgende Punkte sind neu an der Adventure Sports, zusätzlich zu den Änderungen an der Africa Twin
Sitzhöhe reduziert um 50 mm auf 850/870 (niedrige Option: 825 mm; höhere Option: 895) gleich mit Africa Twin
Benzin Tank 24,8 Liter
Kurvenlicht –kontrolliert von der IMU- leuchtet auch in Schräglage korrekt in die Kurve
Bessere Windschutz
Windschirm kann 5 fach höhenverstellt werden (Schrauben)

OPTION:
Elektronisches Fahrwerk Showa EERA Showa Electronically Equipped Ride Adjustment

Das Fahrwerk regelt mittels Sensoren in Gabel und Federbein und dem IMU Input die Dämpfung
(Position und Geschwindigkeit und der Dämpferkolben)
Settings :SOFT,MID,HARD,OFFROAD,USER
Federvorspannung kann hinten elektrisch verändert werden ( am Stand)
Solo, Solo+ Gepäck, Fahrer und Beifahrer, Fahrer+Beifahrer und Gepäck, USER ( 24 Stufen)
HSTC Settings kann im USER 1+2 können auch die EERA Settings individuell eingegeben werden

Adventure Sports ab 18.690.--

Ich habe sicher was vergessen

LG

Roland
2020 Africa Twin.docx
2020 Africa Twin Adventure Sports.docx
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.
Vom Wienerwald bis in die Ténéré und retour
Benutzeravatar
thunder100
Beiträge: 903
Registriert: Mi 21. Sep 2011, 12:18
Hersteller: Honda
Type: XRV750 +CRF1000L DCT+ 1100 DCT
Modell: RD07/SD09
Baujahr: 2016
Km Stand: 12000
Reifen: CRF:Cont/XRV:Pirelli Scorpion
Wohnort: Wienerwald

Re: 2020 Africa Twin(s)-STÄRKER/LEICHTER/BESSER

Beitrag von thunder100 »

C1.jpg
B1.jpg
2020 Africa Twin
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.
Vom Wienerwald bis in die Ténéré und retour
Benutzeravatar
thunder100
Beiträge: 903
Registriert: Mi 21. Sep 2011, 12:18
Hersteller: Honda
Type: XRV750 +CRF1000L DCT+ 1100 DCT
Modell: RD07/SD09
Baujahr: 2016
Km Stand: 12000
Reifen: CRF:Cont/XRV:Pirelli Scorpion
Wohnort: Wienerwald

Re: 2020 Africa Twin(s)-STÄRKER/LEICHTER/BESSER

Beitrag von thunder100 »

L1q.jpg
L5a.jpg
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.
Vom Wienerwald bis in die Ténéré und retour
Benutzeravatar
thunder100
Beiträge: 903
Registriert: Mi 21. Sep 2011, 12:18
Hersteller: Honda
Type: XRV750 +CRF1000L DCT+ 1100 DCT
Modell: RD07/SD09
Baujahr: 2016
Km Stand: 12000
Reifen: CRF:Cont/XRV:Pirelli Scorpion
Wohnort: Wienerwald

Re: 2020 Africa Twin(s)-STÄRKER/LEICHTER/BESSER

Beitrag von thunder100 »

A12.jpg
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.
Vom Wienerwald bis in die Ténéré und retour
Riodanubio
Beiträge: 139
Registriert: Sa 9. Jul 2016, 14:50
Hersteller: Honda
Type: XRV 750 Africa Twin
Modell: RD07
Baujahr: 1995
Km Stand: 95000
Reifen: Metzeler
Wohnort: Wien

Re: 2020 Africa Twin(s)-STÄRKER/LEICHTER/BESSER

Beitrag von Riodanubio »

Danke für die Info! Da ist jetzt viel Lesestoff vorhanden. Würde ja ein Thunder100-Forumsdenkmal anregen :danke:
Reiseendurist
Beiträge: 2
Registriert: Di 24. Jan 2017, 17:58
Hersteller: Honda
Type: XRV 750 Africa Twin
Modell: RD07
Reifen: Heidenau K60

Re: 2020 Africa Twin(s)-STÄRKER/LEICHTER/BESSER

Beitrag von Reiseendurist »

Danke für die ausführlichen Infos Roland!

Frage: Hat das Kurven-ABS auch eine Kombifunktion wie bei KTM und BMW? Dort wirkt ja der Handbremshebel auf beide Bremsen, zumindest im Strassenmodus (nicht Offroad).
Benutzeravatar
thunder100
Beiträge: 903
Registriert: Mi 21. Sep 2011, 12:18
Hersteller: Honda
Type: XRV750 +CRF1000L DCT+ 1100 DCT
Modell: RD07/SD09
Baujahr: 2016
Km Stand: 12000
Reifen: CRF:Cont/XRV:Pirelli Scorpion
Wohnort: Wienerwald

Re: 2020 Africa Twin(s)-STÄRKER/LEICHTER/BESSER

Beitrag von thunder100 »

Reiseendurist hat geschrieben: Mo 23. Sep 2019, 11:36 Danke für die ausführlichen Infos Roland!

Frage: Hat das Kurven-ABS auch eine Kombifunktion wie bei KTM und BMW? Dort wirkt ja der Handbremshebel auf beide Bremsen, zumindest im Strassenmodus (nicht Offroad).
Hallo

Nein getrennt, den mit der besseren IMU können wir das ( ist nicht Bosch System)
Und beim Offroad muss es sowieso mit nur hinten auch in Krven gehen

LG

Roland
Vom Wienerwald bis in die Ténéré und retour
ATAS2019
Beiträge: 1
Registriert: Fr 20. Sep 2019, 10:59
Hersteller: Honda
Type: XRV 750 Africa Twin
Modell: RD07
Reifen: Heidenau K60

Re: 2020 Africa Twin(s)-STÄRKER/LEICHTER/BESSER

Beitrag von ATAS2019 »

rund 22000.- mit elektronischem Fahrwerk und DCT. da bleib ich wohl bei meiner 19er AS.
bin gespannt wie sich das verkauft. GS1250 ist da auch schon in Reichweite...
Benutzeravatar
thunder100
Beiträge: 903
Registriert: Mi 21. Sep 2011, 12:18
Hersteller: Honda
Type: XRV750 +CRF1000L DCT+ 1100 DCT
Modell: RD07/SD09
Baujahr: 2016
Km Stand: 12000
Reifen: CRF:Cont/XRV:Pirelli Scorpion
Wohnort: Wienerwald

Re: 2020 Africa Twin(s)-STÄRKER/LEICHTER/BESSER

Beitrag von thunder100 »

Schreiben kann man viel und lang

Besser ist damit fahren, die Ersten gibts noch im Oktober beim Händler

Denn ich glaub wirklich das wir ein ordentliches Stück weitergekommen sind.Die Alten ( 650-750-1000) waren sehr gut, aber das fährt besser

Ich bin einen Tag im July in der Mojave gefahren - und obwohl ich CRF 1000 Austria-1 habe - und behalte, weiss ich das ist meins.Ich kauf mir eine dazu ( Frau Berger ließt das Forum eh nicht)

Du kannst in leichter Schräglage vom Asphalt in den Schotter fahren ( Gasgriff offen ) und die ATAS kann das mit einem leichten Schlenker .Musst nur Offroad drücken.

Beim ersten Mal dacht ich noch naja Glück und gute Reifen ( auch) aber das geht ( fast ) immer

LG

Roland
Vom Wienerwald bis in die Ténéré und retour
Benutzeravatar
Hundatwassa
Beiträge: 886
Registriert: Mi 23. Nov 2016, 01:20
Hersteller: Honda
Type: CRF1000L Africa Twin
Modell: SD04/DCT
Baujahr: 2016
Km Stand: 150000
Reifen: Metzeler Karoo Street
Wohnort: 1220 Wien
Kontaktdaten:

Re: 2020 Africa Twin(s)-STÄRKER/LEICHTER/BESSER

Beitrag von Hundatwassa »

Klingt saugeil :mrgreen: meine Göttergattin liest zwar auch nicht mit, aber wird mich trotzdem töten, wenn ich die neue bestelle ;-)
Liebe Grüße, Emre :cool:
Benutzeravatar
ADri
Beiträge: 49
Registriert: Do 29. Okt 2015, 13:02
Hersteller: Honda
Type: CRF 1000 D Africa Twin DCT
Modell: SD04
Baujahr: 2016
Km Stand: 28200
Reifen: Conti CTA 3

Re: 2020 Africa Twin(s)-STÄRKER/LEICHTER/BESSER

Beitrag von ADri »

Gewünscht habe ich mir hier damals:
Kurven-ABS
Schlauchlos
Dass die Schuhe rechts mehr Platz haben

Alles da, verbessert bzw. geändert - krass. Mich habt ihr mit diesem Wurf überzeugt - GREAT JOB !!

Ich hoffe, es gibt auch die Option, die normale AT mit Schlauchlos zu kaufen bzw. bestellen!?

(Mir geht es leider wie Hundatwassa "Klingt saugeil :mrgreen: meine Göttergattin liest zwar auch nicht mit, aber wird mich trotzdem töten, wenn ich die neue bestelle ;-)" - vielleicht aber in den nächsten 1, 2 Jahren...)
Benutzeravatar
thunder100
Beiträge: 903
Registriert: Mi 21. Sep 2011, 12:18
Hersteller: Honda
Type: XRV750 +CRF1000L DCT+ 1100 DCT
Modell: RD07/SD09
Baujahr: 2016
Km Stand: 12000
Reifen: CRF:Cont/XRV:Pirelli Scorpion
Wohnort: Wienerwald

Re: 2020 Africa Twin(s)-STÄRKER/LEICHTER/BESSER

Beitrag von thunder100 »

Die schlauchlosen Felgen kosten viel mehr.Deswegen nur auf der Adventure Sports

Aber es gibt einen Kit für die Africa Twin und auch für die 2016-2019 Bikes

LG

Roland
Vom Wienerwald bis in die Ténéré und retour
Benutzeravatar
Hundatwassa
Beiträge: 886
Registriert: Mi 23. Nov 2016, 01:20
Hersteller: Honda
Type: CRF1000L Africa Twin
Modell: SD04/DCT
Baujahr: 2016
Km Stand: 150000
Reifen: Metzeler Karoo Street
Wohnort: 1220 Wien
Kontaktdaten:

Re: 2020 Africa Twin(s)-STÄRKER/LEICHTER/BESSER

Beitrag von Hundatwassa »

Das Kurvenlicht gibt’s nur für die AS, oder?! Schade eigentlich...
Liebe Grüße, Emre :cool:
Benutzeravatar
thunder100
Beiträge: 903
Registriert: Mi 21. Sep 2011, 12:18
Hersteller: Honda
Type: XRV750 +CRF1000L DCT+ 1100 DCT
Modell: RD07/SD09
Baujahr: 2016
Km Stand: 12000
Reifen: CRF:Cont/XRV:Pirelli Scorpion
Wohnort: Wienerwald

Re: 2020 Africa Twin(s)-STÄRKER/LEICHTER/BESSER

Beitrag von thunder100 »

Lieber Emre

Ja-AS kostet auch mehr

LG
Vom Wienerwald bis in die Ténéré und retour
Benutzeravatar
schneckerl96
Beiträge: 580
Registriert: Mi 4. Jun 2008, 19:19
Hersteller: Honda/Yamaha
Type: XRV 750 Africa Twin/Tracer 900
Modell: RD04
Baujahr: 1992
Km Stand: 139000
Reifen: Mitas E09 Dakar/schwarz
Wohnort: Wien 21

Re: 2020 Africa Twin(s)-STÄRKER/LEICHTER/BESSER

Beitrag von schneckerl96 »

Wieder ein optischer Leckerbissen 😛🤤
Mfg Peter :toeff: :enduro:
Benutzeravatar
eti
Beiträge: 93
Registriert: Mi 20. Mai 2015, 15:28
Hersteller: Honda
Type: AfricaTwin Rot
Modell: CRF1000L
Baujahr: 2016
Km Stand: 52000
Reifen: TKC70/TKC80
Wohnort: Nenzing
Kontaktdaten:

Re: 2020 Africa Twin(s)-STÄRKER/LEICHTER/BESSER

Beitrag von eti »

Noch eine Frage:
Ist der neue Handschutz auch bei jedem Umfaller defekt? (habe schon 3 verbraucht)
Wurden die Simmeringe verbessert? (War ein Problem in Georgien)

Ansonsten habe ich das gleiche Problem wie ihr mit dem Finanzministerium :stress:
Schöne Grüße aus Vorarlberg
Gerhard
Benutzeravatar
horfic
Beiträge: 66
Registriert: Do 16. Feb 2017, 14:37
Hersteller: Honda
Type: CRF1000L Africa Twin
Modell: SD04 ABS
Baujahr: 2016
Km Stand: 36000
Reifen: Conti Trail Attack 3
Wohnort: Graz

Re: 2020 Africa Twin(s)-STÄRKER/LEICHTER/BESSER

Beitrag von horfic »

roland, welches kit meinst du bezüglich schlauchlose felgen für 2016-2019? Eines von Honda oder des bartubless, bliss bzw die alpina felgen?
Benutzeravatar
schneckerl96
Beiträge: 580
Registriert: Mi 4. Jun 2008, 19:19
Hersteller: Honda/Yamaha
Type: XRV 750 Africa Twin/Tracer 900
Modell: RD04
Baujahr: 1992
Km Stand: 139000
Reifen: Mitas E09 Dakar/schwarz
Wohnort: Wien 21

Re: 2020 Africa Twin(s)-STÄRKER/LEICHTER/BESSER

Beitrag von schneckerl96 »

Captain hat geschrieben: Mo 23. Sep 2019, 19:20
schneckerl96 hat geschrieben: Mo 23. Sep 2019, 17:47 Wieder ein optischer Leckerbissen 😛🤤
hast die Tracer zu früh gekauft, aber ist immer so, es gibt immer was besseres oder neueres :ka:
Nein, meine Tracer ist schon richtig für mich und die Straße und im Dreck fährt meine twin super.😊
Mfg Peter :toeff: :enduro:
Benutzeravatar
Sulak RD04
Administrator
Beiträge: 2490
Registriert: Mi 4. Jun 2008, 14:02
Hersteller: Honda
Type: XRV750, CRF1100
Modell: RD04, SD08
Baujahr: 1990
Km Stand: 155000
Reifen: Conti TKC70
Wohnort: A-2102

Re: 2020 Africa Twin(s)-STÄRKER/LEICHTER/BESSER

Beitrag von Sulak RD04 »

Ich glaub', ich werd in nächster Zeit einen großen Bogen um alle Hondahändler machen. Das wird sonst teuer...

Das Zwergerl hat schon gemeint, dass ich dann die LC4 hergeben müsste :rolleyes:
Vorsicht! Dieser Beitrag kann Spuren von Ironie oder Sarkasmus enthalten.
Benutzeravatar
Hundatwassa
Beiträge: 886
Registriert: Mi 23. Nov 2016, 01:20
Hersteller: Honda
Type: CRF1000L Africa Twin
Modell: SD04/DCT
Baujahr: 2016
Km Stand: 150000
Reifen: Metzeler Karoo Street
Wohnort: 1220 Wien
Kontaktdaten:

Re: 2020 Africa Twin(s)-STÄRKER/LEICHTER/BESSER

Beitrag von Hundatwassa »

Sulak RD04 hat geschrieben: Mo 23. Sep 2019, 22:12 Das Zwergerl hat schon gemeint, dass ich dann die LC4 hergeben müsste :rolleyes:
Und wo is jetzt des Problem?! :ka: :mrgreen:
Liebe Grüße, Emre :cool:
Benutzeravatar
Hundatwassa
Beiträge: 886
Registriert: Mi 23. Nov 2016, 01:20
Hersteller: Honda
Type: CRF1000L Africa Twin
Modell: SD04/DCT
Baujahr: 2016
Km Stand: 150000
Reifen: Metzeler Karoo Street
Wohnort: 1220 Wien
Kontaktdaten:

Re: 2020 Africa Twin(s)-STÄRKER/LEICHTER/BESSER

Beitrag von Hundatwassa »

Liebe Grüße, Emre :cool:
Benutzeravatar
spezi266
Beiträge: 2611
Registriert: Mi 4. Jun 2008, 21:07
Hersteller: Honda
Type: XRV 750 Africa Twin
Modell: RD07A
Baujahr: 2002
Km Stand: 105000
Reifen: Heidenau K60 Scout
Wohnort: 2880 Kirchberg am Wechsel
Kontaktdaten:

Re: 2020 Africa Twin(s)-STÄRKER/LEICHTER/BESSER

Beitrag von spezi266 »

ADri hat geschrieben: Mo 23. Sep 2019, 16:33 Gewünscht habe ich mir hier damals:
Kurven-ABS
Schlauchlos
Dass die Schuhe rechts mehr Platz haben

Alles da, verbessert bzw. geändert - krass. Mich habt ihr mit diesem Wurf überzeugt - GREAT JOB !!

Ich hoffe, es gibt auch die Option, die normale AT mit Schlauchlos zu kaufen bzw. bestellen!?
Wozu schlauchlos :gruebel: :ka:
Es gibt Situationen wo es mit dem Pickreifenfüller nicht mehr geht.
Hatten wir in Kirgistan auf Bodos 1200 GS Adventure.
10er Torstahl eingefahren>fettes Loch>Rad musste zum Vulkanisator.
Halber Tag verbraucht, was normal in einer halben Stunde erledigt sein kann.

Oder fährt ihr nur dorthin wo der ÖAMTC erreichbar ist ? ;-)
20160419_093953.JPG
LG vom Spezi
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.
Cats do not go for a walk to get somewhere, but to explore.
Sidney Denham
Benutzeravatar
funtom
Beiträge: 600
Registriert: Mi 22. Dez 2010, 21:55
Hersteller: Honda
Type: XRV 750 Africa Twin
Modell: RD07
Baujahr: 1994
Km Stand: 65000
Wohnort: Ertl

Re: 2020 Africa Twin(s)-STÄRKER/LEICHTER/BESSER

Beitrag von funtom »

Optisch Sau Geil,aaaaber ich bin ein Elektronik Gegner
Mir ist schon klar das mit Euro 5 einiges an Elektronik erforderlich ist.
Ich bleib bei meiner 07 und meinen andren Bikes aus den 80gern,bin hald altmodisch,aber solange die Bikes laufen brauch ich kein neues!
Übrigens bau ich eine VF1000F bj 84 auf,gibt's da noch Original Aufkleber?
LG Tom
Benutzeravatar
Roman
Beiträge: 1318
Registriert: Mi 4. Jun 2008, 22:01
Hersteller: Honda
Type: XRV 750 Africa Twin
Modell: RD07
Baujahr: 1994
Km Stand: 105000
Reifen: seit 50 000 Mitas 07
Wohnort: Hackingerstrasse 42, 1140 Wien

Re: 2020 Africa Twin(s)-STÄRKER/LEICHTER/BESSER

Beitrag von Roman »

Hi, gfoit ma guat,
und wenn ich mir meine alte Cagiva elefant 900 anschau ist das voriges Jahrtausend,
(AT ist in die STMK übersiedelt)............wahnsinn.......aber kurvenfahren ist kurvenfahren und alles ist gut... :winke: :winke: :grins:
LG vom Roman der einen Leofanten hat.........
Benutzeravatar
xrvsiro
Beiträge: 6273
Registriert: Mi 4. Jun 2008, 16:59
Hersteller: Honda
Type: XRV 750 Africa Twin
Modell: RD03/4/7a
Baujahr: 1991
Km Stand: 100000
Reifen: tkc
Wohnort: wien

Re: 2020 Africa Twin(s)-STÄRKER/LEICHTER/BESSER

Beitrag von xrvsiro »

Optik und Verbesserungen absolut top!

ABER!!!! Das Ploppen ist weg.?!?!

Echt schad drum...ich mags wenn sich ein moped in die Kurve matschkert ;)
Multitool-geht nicht gibts nicht!:-)
Benutzeravatar
spezi266
Beiträge: 2611
Registriert: Mi 4. Jun 2008, 21:07
Hersteller: Honda
Type: XRV 750 Africa Twin
Modell: RD07A
Baujahr: 2002
Km Stand: 105000
Reifen: Heidenau K60 Scout
Wohnort: 2880 Kirchberg am Wechsel
Kontaktdaten:

Re: 2020 Africa Twin(s)-STÄRKER/LEICHTER/BESSER

Beitrag von spezi266 »

Die Africa Twin wird zum Elektronikmonster, Yamaha geht mit der T7 den umgekehrten Weg.
Beide werden als Adventure-Motorräder angepriesen.
Werden sehen, was sich am Markt mehr durchsetzt.
Für mich wäre die Entscheidung klar.
Cats do not go for a walk to get somewhere, but to explore.
Sidney Denham
Benutzeravatar
Ben68
Beiträge: 105
Registriert: Mi 4. Dez 2013, 22:36
Hersteller: Honda
Type: CRF1000L Africa Twin DCT
Modell: SD04
Baujahr: 2016
Km Stand: 25000
Reifen: Pirelli Scorpion Trail II
Wohnort: Tirol isch lei oans

Re: 2020 Africa Twin(s)-STÄRKER/LEICHTER/BESSER

Beitrag von Ben68 »

Eine sehr überlegte und gelungene Modellpflege - optisch immer noch das grandiose Carbonara Design :applaus:

Die "normale" gegen Yam und KTM aufgerüstet, die AS gegen die ewige GS - Bravo

Ein neuer Vergleichsmarathon der Magazine ist eröffnet :welle:

Ich finde zwar die SD04 im Vergleich zu den beiden neuen universeller, diese Rolle übernimmt wohl nun die AS, aber man musste sicher nachrüsten, vor allem bei der Leistung.
Beim Display auch up to Date, das schaut schon sehr gut aus.
Die Knöpfe auf der linken Lenkerarmatur sind halt inzwischen schon ein Wahnsinn - wie viele sind's 12 ?
Pfhuuh, da sind die Playstation Spieler im Vorteil ;-)

Sieht man das richtig auf den Fotos, das Standardmodell hat gar kein Rack am Heck mehr und auch keine Halterungen für
Trägerlose Koffer ?
Oder sind die Halterungen mit Abdeckungen versteckt ?

Bin schon gespannt sie in natura zu sehen - wird eine schwierige Zeit :gruebel:
Zuletzt geändert von Ben68 am Di 24. Sep 2019, 13:51, insgesamt 1-mal geändert.
Wenn du denkst, Abenteuer sind gefährlich, dann versuch's mal mit Routine. Die ist tödlich. ;-)
Benutzeravatar
thunder100
Beiträge: 903
Registriert: Mi 21. Sep 2011, 12:18
Hersteller: Honda
Type: XRV750 +CRF1000L DCT+ 1100 DCT
Modell: RD07/SD09
Baujahr: 2016
Km Stand: 12000
Reifen: CRF:Cont/XRV:Pirelli Scorpion
Wohnort: Wienerwald

Re: 2020 Africa Twin(s)-STÄRKER/LEICHTER/BESSER

Beitrag von thunder100 »

xrvsiro hat geschrieben: Di 24. Sep 2019, 08:23 Optik und Verbesserungen absolut top!

ABER!!!! Das Ploppen ist weg.?!?!

Echt schad drum...ich mags wenn sich ein moped in die Kurve matschkert ;)
Hallo Siro

Das Ploppen braucht Sprit-und der Verbrauch wird sehr wichtig-->Steuern
Vom Wienerwald bis in die Ténéré und retour
Benutzeravatar
ADri
Beiträge: 49
Registriert: Do 29. Okt 2015, 13:02
Hersteller: Honda
Type: CRF 1000 D Africa Twin DCT
Modell: SD04
Baujahr: 2016
Km Stand: 28200
Reifen: Conti CTA 3

Re: 2020 Africa Twin(s)-STÄRKER/LEICHTER/BESSER

Beitrag von ADri »

thunder100 hat geschrieben: Mo 23. Sep 2019, 17:18 Die schlauchlosen Felgen kosten viel mehr.Deswegen nur auf der Adventure Sports

Aber es gibt einen Kit für die Africa Twin und auch für die 2016-2019 Bikes

LG

Roland
Der Kit für die Africa Twin tät mich auch interessieren. Gibt es einen Link oder hat der Honda-Händler sowas im Programm?
Benutzeravatar
ADri
Beiträge: 49
Registriert: Do 29. Okt 2015, 13:02
Hersteller: Honda
Type: CRF 1000 D Africa Twin DCT
Modell: SD04
Baujahr: 2016
Km Stand: 28200
Reifen: Conti CTA 3

Re: 2020 Africa Twin(s)-STÄRKER/LEICHTER/BESSER

Beitrag von ADri »

spezi266 hat geschrieben: Di 24. Sep 2019, 01:11 Wozu schlauchlos :gruebel: :ka:
Es gibt Situationen wo es mit dem Pickreifenfüller nicht mehr geht.
Hatten wir in Kirgistan auf Bodos 1200 GS Adventure.
10er Torstahl eingefahren>fettes Loch>Rad musste zum Vulkanisator.
Halber Tag verbraucht, was normal in einer halben Stunde erledigt sein kann.

Oder fährt ihr nur dorthin wo der ÖAMTC erreichbar ist ? ;-)
LG vom Spezi
Ja, ich gebe es zu. Ich fahre bis jetzt nur in Europa wo der ÖAMTC oder der ADAC mir weiterhilft :winke:
(Wobei ich von anderen Ländern träume, aber das wird noch dauern bis ich das in Angriff nehmen kann/darf ;-) )

Das gute ist ja jetzt, es gibt die "normale" Schlauch-AT für die Offroad-Freunde und die Schlauchlos-ATAS für die
Soft-Reisenden (wenn ich das so schreiben darf).
Antworten