[CRF] CRF1100 Original Zubehör anbauen

Antworten
Benutzeravatar
Sulak RD04
Administrator
Beiträge: 2491
Registriert: Mi 4. Jun 2008, 14:02
Hersteller: Honda
Type: XRV750, CRF1100
Modell: RD04, SD08
Baujahr: 1990
Km Stand: 155000
Reifen: Conti TKC70
Wohnort: A-2102

[CRF] CRF1100 Original Zubehör anbauen

Beitrag von Sulak RD04 »

Die letzten Tage hab ich damit verbracht diverses Zubehör an die Twin zu schrauben. War eine interessante Arbeit, um die Maschine besser kennenzulernen ;-)

Im Detail hab ich die folgenden Dinge verbaut:
- Motorschutzbügel
- Sturzbügel
- Nebelscheinwerfer
- Heizgriffe
- 12V Steckdose (war im Elektrikpaket mit dabei)

In allen Zubehörpackerln liegt ein Zettel mit einem Link zu den Beschreibungen bei. Die Beschreibungen kann man sich auf Deutsch runterladen und sie sind von der Qualität her wirklich sehr gut. Wenn man sich genau daran hält, kann fast nichts mehr schief gehen ;-)

Eines vorweg: Für alle diese Arbeiten muss die Seitenverkleidung runter. Daher ist es sinnvoll, wenn man das alles auf einmal erledigt.

Die Seitenverkleidung ist mit je zwei Clips gesichert und steckt mit zwei Nippeln in Gummilagern am Tank. Und dann gibt es noch unzählige kleine Nasen usw. die es in der richtigen Richtung und Reihenfolge zu lösen gilt. In einem YouTube Video hab ich den Satz "Wenn es nach brechendem Plastik klingt, bist du am richtigen Weg!" gehört. Passt irgendwie, ist aber auch ziemlich gruselig...
IMG_4960s.jpeg
Das nächste mal werd ich die Verkleidung wohl erst beim großen Service demontieren, wenn die Luftfilter getauscht werden müssen.
Bei der abschließenden Montage der Verkleidung habe ich die Gummilager und die Nippel der Verkleidung mit Silikonpaste eingeschmiert. Damit gehen sie wesentlich schonender rauf und runter...

Fortsetzung folgt...
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.
Vorsicht! Dieser Beitrag kann Spuren von Ironie oder Sarkasmus enthalten.
Benutzeravatar
Sulak RD04
Administrator
Beiträge: 2491
Registriert: Mi 4. Jun 2008, 14:02
Hersteller: Honda
Type: XRV750, CRF1100
Modell: RD04, SD08
Baujahr: 1990
Km Stand: 155000
Reifen: Conti TKC70
Wohnort: A-2102

Re: [CRF] CRF1100 Original Zubehör anbauen

Beitrag von Sulak RD04 »

Sowohl der Motorschutzbügel, als auch der Sturzbügel werden an zwei massiven U-förmigen Metallbügeln befestigt, welche ihrerseits mit dem vorderen Rahmenrohr verschraubt werden.
IMG_4983s.jpeg
Um die Dinger montieren zu können, muss der Krümmer weg, weil man sonst nicht an die Schrauben des Rahmens ran kommt. Das Prozedere ist in der Anleitung sehr gut beschrieben. Prinzipiell kann man die Arbeit zwar alleine ausführen, aber zu zweit ist es sicher leichter. Der Arbeitsablauf ist in etwa folgender:

1. Links und rechts hinter der Verkleidung müssen die Clips der beiden Lambdasonden gelöst werden, damit das Anschlusskabel genug Spiel hat. Auf der linken Seite muss auch der Stecker gelöst werden.
IMG_4963s.jpeg
2. Alle Befestigungsschrauben des Krümmers und des Schalldämpfers lösen und entfernen. Ich habe den Schalldämpfer mit einem Gurt gesichert, damit er nicht zu weit runtergeht. Achtung: Die beiden Züge der Auspuffklappe dürfen nicht belastet werden!
IMG_4982s.jpeg
3. Jetzt hat man genug Platz, um die beiden U Profile montieren zu können. Längere Schrauben sind im Paket mit dabei und Honda hat sogar daran gedacht neue Krümmerdichtungen beizulegen! :grins:
Im Bild unten sind die U Profile und der Motorschutzbügel bereits verbaut und der Krümmer wieder montiert.
IMG_4987s.jpeg
Montiert schaut der Bügel dann so aus:
IMG_4986s.jpeg
Die Passform ist absolut top. Alles lässt sich spannungsfrei montieren. Die Konstruktion mit diesen U Profilen ist auch recht clever gelöst, da man für's Service (da müssen die Sturzbügel runter) nur wenige, gut erreichbare Schrauben lösen muss.

Fortsetzung folgt...
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.
Vorsicht! Dieser Beitrag kann Spuren von Ironie oder Sarkasmus enthalten.
Benutzeravatar
Sulak RD04
Administrator
Beiträge: 2491
Registriert: Mi 4. Jun 2008, 14:02
Hersteller: Honda
Type: XRV750, CRF1100
Modell: RD04, SD08
Baujahr: 1990
Km Stand: 155000
Reifen: Conti TKC70
Wohnort: A-2102

Re: [CRF] CRF1100 Original Zubehör anbauen

Beitrag von Sulak RD04 »

Als nächsten kamen die Heizgriffe an die Reihe. Die Anleitung ist auch in diesem Fall sehr gut (wenn man sich nach Punkt und Komma daran hält ;-) ).
Die Montage der rechten Seite hat es ziemlich in sich, da zunächst einmal der Tank im Weg ist. Zum Glück muss man ihn nicht komplett entfernen. Es recht, wenn man die hintere Halteschraube löst, den Tank nach hinten aus den Gummilagern hebt und ihn anschließend auf den Gummilagern ablegt. Dadurch muss man nicht die Schläuche und Stecker vom Tank bzw. der Benzinpumpe trennen.

Der alte Gasgriff wird entfernt und komplett durch den neuen Heizgriff ersetzt:
IMG_5036s.jpeg
Für die Kabelführung wird eine eigene Haltelasche montiert:
IMG_5037s.jpeg
Die Verlegung des Kabels ist dafür recht kompliziert. Man folgt der bestehenden Verkabelung, um auf der rechten Rahmenseite unter der Airbox zu verschwinden um dann rechts hinter dem Kühlerlüfter die vorbereitete Buchse zu erreichen. Am Foto ist der Blindstecker bereits demontiert.
IMG_5042s.jpeg
Die linke Seite ist dafür umso einfacher - so einfach, dass ich kein einziges Foto gemacht habe. Der alte Griff wird entfernt (Pressluft hilft, viel Pressluft hilft viel). Da das Kabel des Griffs durch das linke Lenkerklavier verlegt wird (wodurch es im Prinzip nicht sichtbar verlegt ist), muss die Rückseite des Gehäuses entfernt werden.
Zum Verkleben des Griffs habe ich den original Honda Kleber verwendet, da ich mit anderen Klebern (auch 2K Kleber) keine guten Erfahrungen gemacht hab. Der Kleber wird dünn aufgetragen und dann mit viel Isopropanol eingesprüht. Das hat den Vorteil, dass man den Griff halbwegs brauchbar auf den Lenker schieben kann und noch genug Zeit zum Ausrichten hat.
Anschließend wird das Gehäuse wieder montiert und der Stecker an der vorbereiteten Buchse links am Vorbau angeschlossen. Das Kabel folgt den bestehenden Kabeln.

Zum Abschluss kann der Tank wieder montiert werden.

Fortsetzung folgt...
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.
Vorsicht! Dieser Beitrag kann Spuren von Ironie oder Sarkasmus enthalten.
Benutzeravatar
Captain
Beiträge: 51
Registriert: So 30. Mai 2010, 00:25

Re: [CRF] CRF1100 Original Zubehör anbauen

Beitrag von Captain »

endlich wird wieder gezanglt an den alten Dingern :top: :-)
.
.
.

allerlei Bilder

leider kein Zugriff mehr auf das Google Album
Benutzeravatar
Sulak RD04
Administrator
Beiträge: 2491
Registriert: Mi 4. Jun 2008, 14:02
Hersteller: Honda
Type: XRV750, CRF1100
Modell: RD04, SD08
Baujahr: 1990
Km Stand: 155000
Reifen: Conti TKC70
Wohnort: A-2102

Re: [CRF] CRF1100 Original Zubehör anbauen

Beitrag von Sulak RD04 »

Captain hat geschrieben: Mi 23. Dez 2020, 21:10 endlich wird wieder gezanglt an den alten Dingern :top: :-)
An der alten Twin wird aktuell noch nicht gezangelt. Aber ich möchte mir diesen Winter noch ein paar Werkzeuge für die ganzen Motorlager vom RD04 Motor bauen. Hat den Vorteil, dass ich dadurch mehr Übung an der Drehmaschine kriege :-)
Vorsicht! Dieser Beitrag kann Spuren von Ironie oder Sarkasmus enthalten.
Benutzeravatar
Sulak RD04
Administrator
Beiträge: 2491
Registriert: Mi 4. Jun 2008, 14:02
Hersteller: Honda
Type: XRV750, CRF1100
Modell: RD04, SD08
Baujahr: 1990
Km Stand: 155000
Reifen: Conti TKC70
Wohnort: A-2102

Re: [CRF] CRF1100 Original Zubehör anbauen

Beitrag von Sulak RD04 »

Die 12V Steckdose ist recht schnell montiert, wenn die Seitenverkleidung mal unten ist

Gummiabdeckung raus
IMG_4966.jpeg
Blindstecker runter
IMG_4969.jpeg
Steckdose einbauen, festschrauben und Stecker anstecken
IMG_4972.jpeg
Die Nebelscheinwerfer sind da schon wieder eine größere Baustelle. Die Scheinwerfer selbst kommen als "Bausatz". Das heißt, dass man die Halterung und das Gehäuse selbst mit den Leuchtmodulen verbinden muss. Auch die Kabel müssen an bestimmten Stellen markiert werden und beim Stecker auf eine gewisse Länge versorgt werden. Die serienmäßig verbauten Anschlussbuchsen sind gut erreichbar hinter den beiden Seitenverkleidungen.
Befestigt werden Nebelscheinwerfer an der Rückseite der Sturzbügel. Dummerweise kann man die Nebelscheinwerfer nur anstecken, wenn die Seitenverkleidung unten ist und den Sturzbügel kann man nur montieren, wenn die Seitenverkleidung oben ist. Irgendwo dazwischen muss man noch die Nebelscheinwerfer an den Sturzbügeln montieren, wobei man da nur rankommt, solange sich die Bügel noch nicht an ihrer endgültigen Position befinden. Die Lösung ist irgendwie ein Murks.
Die Sturzbügel selbst sind dreiteilig plus eine Halterung, die sich am Vorbau abstützt. Wie auch die Motorschutzbügel haben sie sich absolut spannungsfrei montieren lassen. Verwendet man nur die Sturzbügel liegen passende Distanzscheiben bei, die bei den unteren Befestigungspunkten an den U Profilen benötigt werden.
IMG_5063.jpeg
Beim großen Service werde ich an den Nebelscheinwerfern 2 polige wasserdichte Stecker außerhalb der Verkleidung anbringen. Dann kann die Scheinwerfer abstecken und in Ruhe die Sturzbügel demontieren.

Abschließend müssen die Heizgriffe und die Nebelscheinwerfer noch in der Software freigeschalten werden, um sie über das Display bzw. die Lenkerschalter bedienen zu können. Dafür braucht man einen SCS Stecker, der hinten am roten Servicestecker angebracht wird. Man kann statt dem Stecker auch einen einfachen Drahtbügel verwenden und einen speziellen Pin auf Masse legen. Ich hab von dieser Variante allerdings Abstand genommen, da die Kontakte mit 1,1 oder 1,2mm schon so fein sind, dass man mit einem Draht selbige leicht beschädigen kann.
Ist der Stecker angebracht, schaltet man die Zündung ein und kann dann in einem normalerweise nicht aktiviertem Menü am Display das Zubehör freischalten. Anschließend Zündung aus, Stecker runter und fertig.
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.
Vorsicht! Dieser Beitrag kann Spuren von Ironie oder Sarkasmus enthalten.
Antworten