[CRF] Italien mit typisierten M+S Reifen

Antworten
Benutzeravatar
Sulak RD04
Administrator
Beiträge: 2490
Registriert: Mi 4. Jun 2008, 14:02
Hersteller: Honda
Type: XRV750, CRF1100
Modell: RD04, SD08
Baujahr: 1990
Km Stand: 155000
Reifen: Conti TKC70
Wohnort: A-2102

[CRF] Italien mit typisierten M+S Reifen

Beitrag von Sulak RD04 »

Das Thema betrifft mich zwar nicht unmittelbar, aber vielleicht wird es in den nächsten Jahren für mich interessant:

In Italien ist es ja bekanntlich nicht erlaubt mit Reifen zu fahren, die einen geringeren Speed Index haben, als eingetragen ist. Auch nicht mit den, in Österreich legalen, "M+S + max. Geschwindigkeit Aufklebern". Die Strafen sollen angeblich recht drakonisch sein, wenn man erwischt wird.

Meine SD08 hat bereit im COC (ehm. Typenschein) als Alternativbereifung M+S Reifen mit Speed Index S bzw T (Achse 1) und Q (Achse 2) eingetragen. Der M+S Aufkleber ist serienmäßig angebracht.
Bin ich mit einem solchen Reifen in Italien jetzt legal unterwegs (wegen EU Genehmigung), oder steht italienisches Recht da trotzdem drüber?

LG,
Klaus
Vorsicht! Dieser Beitrag kann Spuren von Ironie oder Sarkasmus enthalten.
Benutzeravatar
pultquaeler
Beiträge: 1414
Registriert: Sa 1. Dez 2012, 11:45
Hersteller: Honda
Type: Transalp
Modell: PD06
Baujahr: 87
Wohnort: Südlich Wien

Re: [CRF] Italien mit typisierten M+S Reifen

Beitrag von pultquaeler »

www.klausmotorreise.com
Benutzeravatar
Hundatwassa
Beiträge: 886
Registriert: Mi 23. Nov 2016, 01:20
Hersteller: Honda
Type: CRF1000L Africa Twin
Modell: SD04/DCT
Baujahr: 2016
Km Stand: 150000
Reifen: Metzeler Karoo Street
Wohnort: 1220 Wien
Kontaktdaten:

Re: [CRF] Italien mit typisierten M+S Reifen

Beitrag von Hundatwassa »

Auf meiner Zulassungsbescheinigung steht nichts über die Reifen drauf :mrgreen: Ich denke, bei einer normalen Verkehrskontrolle wird man zu 99,99% keinerlei Schwierigkeiten bekommen. Natürlich, wenn man mit den ärgsten Stollenreifen mit 200 Sachen erwischt wird, kann es sein, dass der Polizist angfressn ist und ein Exempel statuiert. Ebenso natürlich ist es, wenn man wegen einem Reifenplatzer einen Unfall verursacht hat und dabei schneller als der Index fuhr...

Ansonsten gelten - soweit ich weiß - bei Fahrzeugen nur die nationalen Vorschriften des Zulassungslandes. Ich muss mein Fahrzeug ned ständig Umbauen, wenn ich von einem Land zum anderen fahre...
Liebe Grüße, Emre :cool:
Benutzeravatar
rosalia
Beiträge: 41
Registriert: Di 27. Nov 2018, 14:27
Hersteller: Honda
Type: CRF 1000 DCT
Modell: SD06
Baujahr: 2017
Km Stand: 10000
Reifen: Continental TKC 70
Wohnort: Bad Sauerbrunn

Re: [CRF] Italien mit typisierten M+S Reifen

Beitrag von rosalia »

Servus
Leider hat es die EU bis jetzt nicht geschafft die nationalen Kraftfahrvorschriften der einzelnen EU-Mitgliedsländer zu vereinheitlichen. Daher ergeben sich in der gleichen Fahrzeugklasse unterschiedliche Bestimmungen beim Betrieb im jeweiligen EU-Land. z.B. unterschiedliche Geschwindigkeit.- Beladung- und Ausrüstungsvorschriften. Grundsätzliche kann man sagen, bei der Zulassung eines Fahrzeuges gilt das nationale Recht des jeweiligen Zulassungslandes. Mit einer nationalen Fahrzeugzulassung (z.B. A) kann man dieses Fahrzeug in jedem anderen EU-Land benützen. Jedoch gelten beim Betrieb dieses Fahrzeuges immer die nationalen Kraftfahrvorschriften des jeweiligen besuchten EU-Landes.

Die Krümmung der Bananen und die Größe der Präservative hat die Europäische Union bereits vereinheitlicht, beim nicht so wichtigen Kraftfahrrecht steht eine Vereinheitlichung noch aus.

LG, Hans :wheely:
Benutzeravatar
twinni
Beiträge: 258
Registriert: Mi 4. Jun 2008, 21:29
Hersteller: Honda
Type: CRF1100L AS
Modell: SD09
Baujahr: 2020
Km Stand: 2300
Reifen: Metzeler Karoo Street
Wohnort: Salzburg

Re: [CRF] Italien mit typisierten M+S Reifen

Beitrag von twinni »

Ich habe sofort nach Kauf meiner neuen 2020 Adventure Sports diesen M+S Aufkleber entfernt (dachte das ist ein Hinweis wie beim Auto, mit den Winterreifen max. ... km/h fahren zu dürfen).
Muss ich mir sorgen machen, oder ev. einen neuen Aufkleber organisieren?

Danke
Markus
Benutzeravatar
Sulak RD04
Administrator
Beiträge: 2490
Registriert: Mi 4. Jun 2008, 14:02
Hersteller: Honda
Type: XRV750, CRF1100
Modell: RD04, SD08
Baujahr: 1990
Km Stand: 155000
Reifen: Conti TKC70
Wohnort: A-2102

Re: [CRF] Italien mit typisierten M+S Reifen

Beitrag von Sulak RD04 »

twinni hat geschrieben: Mo 9. Nov 2020, 17:58 Muss ich mir sorgen machen, oder ev. einen neuen Aufkleber organisieren?
Solange deine Reifen einen Speedindex H (oder höher) haben, brauchst du den Aufkleber nicht.
Vorsicht! Dieser Beitrag kann Spuren von Ironie oder Sarkasmus enthalten.
Benutzeravatar
Sulak RD04
Administrator
Beiträge: 2490
Registriert: Mi 4. Jun 2008, 14:02
Hersteller: Honda
Type: XRV750, CRF1100
Modell: RD04, SD08
Baujahr: 1990
Km Stand: 155000
Reifen: Conti TKC70
Wohnort: A-2102

Re: [CRF] Italien mit typisierten M+S Reifen

Beitrag von Sulak RD04 »

Was mich bei der CRF1100 etwas wundert, sind die eingetragenen Reifen:

Original mit Speedindex H (210km/h)
90/90-21M/C(54H)/21M/CxMT2.15
150/70R18M/C(70H)/18M/CxMT4.00

Alternative Bereifung Achse1:
90/90-21M/C(54S)M+S
90/90-21M/C(54T)M+S
Alternative Bereifung Achse2:
150/70B18M/C(70Q)M+S

Auf der Achse 1 sollte die Eintragung 90/90-21M/C(54T)M+S eigentlich überflüssig sein, da S bereits eingetragen ist. Ein höherer Speedindex ist ja egal, oder?

Auf der Achse 2 ist ein Diagonalreifen (original Radialreifen) mit Speedindex Q (160km/h) eingetragen.

Nachtrag:
Nach etwas Recherche entspricht das genau den verfügbaren TKC80 Modellen.

Um auf Italien zurückzukommen:
Theoretisch sollte es kein Problem geben, wenn man mit einem TKC80, so wie er in den Papieren steht, aufgehalten wird. Auch im Sommer nicht (außer wenn man mit 200 auf der Autobahn erwischt wird).
Vorsicht! Dieser Beitrag kann Spuren von Ironie oder Sarkasmus enthalten.
Benutzeravatar
Captain
Beiträge: 51
Registriert: So 30. Mai 2010, 00:25

Re: [CRF] Italien mit typisierten M+S Reifen

Beitrag von Captain »

Sulak RD04 hat geschrieben: Mo 9. Nov 2020, 22:08 Um auf Italien zurückzukommen:
Theoretisch sollte es kein Problem geben, wenn man mit einem TKC80, so wie er in den Papieren steht, aufgehalten wird. Auch im Sommer nicht (außer wenn man mit 200 auf der Autobahn erwischt wird).
erwischt mit 200, da hast dann sowieso ein Problem ;-)
.
.
.

allerlei Bilder

leider kein Zugriff mehr auf das Google Album
Benutzeravatar
xrvsiro
Beiträge: 6273
Registriert: Mi 4. Jun 2008, 16:59
Hersteller: Honda
Type: XRV 750 Africa Twin
Modell: RD03/4/7a
Baujahr: 1991
Km Stand: 100000
Reifen: tkc
Wohnort: wien

Re: [CRF] Italien mit typisierten M+S Reifen

Beitrag von xrvsiro »

Captain hat geschrieben: Mo 9. Nov 2020, 22:22
Sulak RD04 hat geschrieben: Mo 9. Nov 2020, 22:08 Um auf Italien zurückzukommen:
Theoretisch sollte es kein Problem geben, wenn man mit einem TKC80, so wie er in den Papieren steht, aufgehalten wird. Auch im Sommer nicht (außer wenn man mit 200 auf der Autobahn erwischt wird).
erwischt mit 200, da hast dann sowieso ein Problem ;-)
Ja,da fragt dich der italiäner warum du nicht ordentlich gas gegeben hast :))
Multitool-geht nicht gibts nicht!:-)
Just
Beiträge: 206
Registriert: So 7. Feb 2016, 20:22
Hersteller: Honda
Type: XRV 650 Africa Twin
Modell: RD03
Baujahr: 1989
Km Stand: 62000
Reifen: Anakee3
Wohnort: Wien

Re: [CRF] Italien mit typisierten M+S Reifen

Beitrag von Just »

Hundatwassa hat geschrieben: So 8. Nov 2020, 22:00 Auf meiner Zulassungsbescheinigung steht nichts über die Reifen drauf :mrgreen: Ich denke, bei einer normalen Verkehrskontrolle wird man zu 99,99% keinerlei Schwierigkeiten bekommen. Natürlich, wenn man mit den ärgsten Stollenreifen mit 200 Sachen erwischt wird, kann es sein, dass der Polizist angfressn ist und ein Exempel statuiert. Ebenso natürlich ist es, wenn man wegen einem Reifenplatzer einen Unfall verursacht hat und dabei schneller als der Index fuhr...

Ansonsten gelten - soweit ich weiß - bei Fahrzeugen nur die nationalen Vorschriften des Zulassungslandes. Ich muss mein Fahrzeug ned ständig Umbauen, wenn ich von einem Land zum anderen fahre...
Leider nicht
Einfachstes Beispiel - getönte Scheiben vorne sind bei uns generell nicht erlaubt. Kommt einer mit vollgetönten Scheiben zB aus CZ oder BG darf er theoretisch bei uns nicht fahren. Wird aber whrs nur selten exekutiert. Ist ein paar Jahre her das ich das live erlebt hab....
Benutzeravatar
pultquaeler
Beiträge: 1414
Registriert: Sa 1. Dez 2012, 11:45
Hersteller: Honda
Type: Transalp
Modell: PD06
Baujahr: 87
Wohnort: Südlich Wien

Re: [CRF] Italien mit typisierten M+S Reifen

Beitrag von pultquaeler »

Wie sicher bist Dir da, das es nicht erlaubt ist?

Ich hab bei mir vorne sogar eine lackierte Scheibe.
Wurde typisiert und so eingetragen.
www.klausmotorreise.com
Benutzeravatar
theonewhoknowstorock
Beiträge: 509
Registriert: Mi 21. Nov 2012, 23:40
Hersteller: Honda & Yamaha
Type: XRV750 / XR600 / WR250R
Modell: RD07/PD04
Baujahr: 1993
Km Stand: 41000
Reifen: Mitas E-09 / Pirelli MT21
Wohnort: Wien XIV
Kontaktdaten:

Re: [CRF] Italien mit typisierten M+S Reifen

Beitrag von theonewhoknowstorock »

ich glaub der Just meint im Frontscheibenfall Autos ;)
life's a lesson - you learn it when you're through.
FYYFF
Benutzeravatar
frnaz
Beiträge: 87
Registriert: Do 24. Okt 2019, 13:02
Hersteller: Honda
Type: CRF1100 Adventure Sports
Modell: SD09
Baujahr: 2019
Km Stand: 15400
Reifen: TKC80
Wohnort: Neunkirchen

Re: [CRF] Italien mit typisierten M+S Reifen

Beitrag von frnaz »

Auto Windschutzscheibe und die vorderen Seitenscheiben.
Benutzeravatar
Lexx
Beiträge: 68
Registriert: Di 15. Dez 2015, 11:03
Hersteller: Honda
Type: CRF1000L AfricaTwin DCT
Modell: SD04
Baujahr: 2016
Km Stand: 63000
Reifen: aktuell TKC80
Wohnort: Wien

Re: [CRF] Italien mit typisierten M+S Reifen

Beitrag von Lexx »

Sulak RD04 hat geschrieben: So 8. Nov 2020, 11:30 In Italien ist es ja bekanntlich nicht erlaubt mit Reifen zu fahren, die einen geringeren Speed Index haben, als eingetragen ist. Auch nicht mit den, in Österreich legalen, "M+S + max. Geschwindigkeit Aufklebern". Die Strafen sollen angeblich recht drakonisch sein, wenn man erwischt wird.
Klaus, das ist eine alte Geschichte aus 2014, die falsch interpretiert wurde, da es eigentlich nur PKW betreffen sollte:
https://de.reifenwerk-heidenau.com/modu ... talien.htm

LG, Lexx
Just
Beiträge: 206
Registriert: So 7. Feb 2016, 20:22
Hersteller: Honda
Type: XRV 650 Africa Twin
Modell: RD03
Baujahr: 1989
Km Stand: 62000
Reifen: Anakee3
Wohnort: Wien

Re: [CRF] Italien mit typisierten M+S Reifen

Beitrag von Just »

pultquaeler hat geschrieben: Di 10. Nov 2020, 18:47 Wie sicher bist Dir da, das es nicht erlaubt ist?

Ich hab bei mir vorne sogar eine lackierte Scheibe.
Wurde typisiert und so eingetragen.
Ja, ich hatte Autos gemeint... sorry für die Ungenauigkeiten
Antworten